Acer bringt sein 8-Zoll-Tablet Iconia W4 auch mit Windows 8.1 Professional

Das kompakte Tablet ist für Business-Anwender konzipiert und kommt mit IPS-Panel und einer Auflösung von 1280 mal 800 Pixel im Format 16:10. Angetrieben wir es von einem 1,8 GHz-Intel-Atom-Prozessor, als Betriebssytem kommt Windows 8.1 Professional zum Einsatz. Das preiswerteste Modell kostet 449 Euro.

Acer hat seine Iconia W4-Serie, die im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde, jetzt um drei weitere Modelle ergänzt. Während die Geräte Iconia W4-820 (WLAN) und W4-821 (3G) bereits seit Februar mit vorinstalliertem Windows 8.1 ab 299 Euro im Handel sind, sind die Neuzugänge serienmäßig mit Windows 8.1 Professional ausgestattet. Der Kunde kann zwischen einer WLAN-Version mit 32- oder 64 GByte Speicher und einer 3G-Version mit 64 GByte wählen. Die WLAN-Modelle W4-820P sind ab 449 Euro und die 3G-Version W4-821P ab 529 Euro erhältlich.

Acer Iconia W4 (Foto: Acer)

Angetrieben wird das W4-Tablet von einem Atom-Prozessor Z3740 von Intel mit einer Taktrate von 1,8 GHz, dem 2 GByte LPDDR3-RAM und Intel HD Graphics zur Seite stehen. Der interne Speicher von 32- respektive 64 GByte lässt sich mit einer MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.

Das 8 Zoll Display kommt mit einer Auflösung von 1280 mal 800 Pixel im Format 16:10. Das IPS-Panel liefert dabei einen Blickwinkel von 170 Grad. Das Iconia verfügt über eine Frontkamera, die eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bietet und Videoaufnahmen mit 1080p unterstützt. Die Kamera auf der Rückseite ist mit einer Autofokus-Funktion ausgestattet und löst bis maximal 2592 x 1944 Pixel auf.

Wie schon die anderen Iconia W4-Modelle sind auch die neuen Geräte mit WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0, Micro-USB- sowie -HDMI-Anschluss ausgestattet. Die Kapazität des Akkus liegt unverändert bei 4960 mAh. Damit schafft das Tablet laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden.

Durch die InstantGo-Funktion von Windows 8.1 bleibt das Tablet ständig einsatzbereit und auch bei ausgeschaltetem Display wird die Internetverbindung aufrechterhalten, um Informationen und Apps auf dem aktuellen Stand zu halten. Microsofts Office for Home & Students 2013 ist bei den Modellen mit Windows 8.1 Professional nicht vorinstalliert.

Acer bietet für das W4 optional neben passenden Cases eine Tastatur namens Crunch Keyboard an. Die Hülle des Keyboards lässt sich auch als Standfuß für das Tablet nutzen. Die Tastatur ist 5,3 Millimeter dick und verfügt über einen integrierten Akku, der sich über einen Micro-USB-Anschluss aufladen lässt. Crunch wird via Bluetooth 3.0 mit dem Iconia W4 verbunden. Die Tastatur kostet rund 70 Euro.
Alternativ gibt es das Crunch Cover aus Microfaser, das sich ebenfalls ausklappen und als Standfuß für das Tablet verwenden lässt. Je nach Einsatzbereich kann das Acer Iconia W4-820/1P zum Lesen oder bei der Wiedergabe von Videos in unterschiedlichen Positionen fixiert werden. Dabei lässt das Crunch Cover den Zugang zu allen Anschlüssen frei. Der Anwender kann aus sechs verfügbaren Farben wählen.

Das Iconia W4 wiegt 415 (WLAN-Version) beziehungsweise 425 Gramm (3G-Version) und ist 21,9 mal 13,5 Zentimeter groß und 9,7 bis 10,7 Millimeter dick.

Tipp: Was gut kennen Sie sich mit Tablets aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt sein 8-Zoll-Tablet Iconia W4 auch mit Windows 8.1 Professional

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *