Android-Smartphone Motorola Moto E wird am 13. Mai vorgestellt

Das günstige Einsteiger-Android-Smartphone Motorola Moto E soll mit einem 4,3-Zoll-HD-Display, einer Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte Speicher, microSD-Kartenslot, einer 5-Megapixel-Kamera, einem 1.900-mAh-Akku und Android 4.4 KitKat also OS kommen.

Motorola hat Einladungen zu einem Event am 13. Mai in London verschickt, auf dem es sein nächstes Android-Smartphone vorstellen wird. Dabei handelt es sich aller Voraussicht nach um das Moto E, das Motorola erst kürzlich auf seiner deutschen Facebook-Seite mit einem Teaser-Bild ankündigte. Das Moto E ist ein Einsteiger-Smartphone, das laut Einladung „lange halten beziehungsweise durchhalten“ und „preisgünstig sein“ wird.

Android-Smartphone Motorola Moto E wird am 13. Mai vorgestellt

Das günstige Einsteiger-Android-Smartphone Motorola Moto E soll mit einem 4,3-Zoll-HD-Display, einer Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte Speicher, microSD-Kartenslot, einer 5-Megapixel-Kamera, einem 1.900-mAh-Akku und Android 4.4 KitKat also OS kommen (Bild: Motorola via CNET.com).

Das Moto E ist nach dem Moto X und Moto G das dritte Android-Gerät der Moto-Reihe. Die mexikanische Webseite Xataca wartet bereits mit den technischen Daten des künftigen Android-Smartphones auf. Es soll mit einem 4,3-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung von 1.280 mal 720 Pixel sowie einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz ausgestattet sein.

An RAM und internem Speicher soll Motorola  1 GByte respektive 4 GByte integrieren. Ein microSD-Kartenslot zum Erweitern der Speicherkapazität soll ebenfalls mit an Bord sein. Das Moto G kommt beispielsweise mit 8 oder 16 GByte Speicher, bietet aber nicht die Möglichkeit der Erweiterung. Die Stromversorgung soll ein 1.900-mAh-Akku übernehmen.

Für Fotos und Videos ist angeblich eine 5-Megapixel-Kamera integriert. Als Betriebssystem wird voraussichtlich Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz kommen. Das Gehäuse des Moto E soll mit einer Bauhöhe von nur 6,2 Millimetern äußerst dünn sein. Die Rückseite soll sich austauschen und mit Schalen in unterschiedlichen Farben bestücken lassen. Der Preis soll in etwa 200 Euro betragen.

[Mit Material von Lynn La, CNET.com & CNETFrance ]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Smartphone Motorola Moto E wird am 13. Mai vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *