Android-Smartphone HTC One Mini 2 sieht wie sein großer Bruder aus

Das Android-Smartphone HTC One Mini 2 kommt voraussichtlich in den Farben “Gunmetal Gray”, “Glacial Silver” und “Amber Gold” heraus und ist mit einem 4,5-Zoll-HD-Display, einer Snapdragon-400-CPU, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einer 13-Megapixel-Kamera und Android 4.4.2 ausgestattet.

Die Mini-Ausführung des neuen Android-Smartphones HTC One (M8) soll noch in diesem Monat vorgestellt werden. Jetzt sind auch erste Pressebilder aufgetaucht, die das HTC One Mini 2 zeigen und einen baldigen Release bekräftigen. Veröffentlicht hat sie der Twitter-Nutzer @evleaks.

Android-Smartphone HTC One Mini 2 sieht wie sein großer Bruder aus

Das Android-Smartphone HTC One Mini 2 kommt voraussichtlich in den Farben “Gunmetal Gray”, “Glacial Silver” und “Amber Gold” heraus und ist mit einem 4,5-Zoll-HD-Display, einer Snapdragon-400-CPU, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einer 13-Megapixel-Kamera und Android 4.4.2 ausgestattet (Bild: @evleaks via CNET.com).

Dem Pressebild zufolge wird HTC auch die Mini-Version seines Android-Smartphones in den Farben “Gunmetal Gray”, “Glacial Silver” und “Amber Gold” herausbringen. Im Großen und Ganzen sieht das HTC One Mini 2 wie HTCs Flaggschiff-Smartphone aus. Einige Unterschiede sind aber festzustellen. Es kommt ebenfalls mit dem überarbeiteten Aluminium-Gehäuse, dieses scheint sich aber nicht wie beim neuen HTC One (M8) bis ganz zum Display zu ziehen.

Zudem bestätigt die Abbildung, dass es mit nur einer Kamera kommt und im Gegensatz zum Flaggschiff nicht mit der sekundären Kamera zum Erfassen von Tiefeninformationen und dem Feature UFocus ausgestattet ist. HTC soll es zudem statt der 4-Ultrapixel-Kamera mit einer 13-Megapixel-Knipse ausstatten. Dabei soll es sich um dasselbe Modell handeln wie beim HTC Desire 816.

Das Display des Android-Smartphones soll 4,5 Zoll groß sein. Das aktuelle One Mini verfügt über einen 4,3-Zoll-Screen. Die Auflösung hat HTC gegenüber der Standardausführung des One auf 720p reduziert. Wie das One (M8) soll auch das M8 Mini mit On-Screen-Buttons kommen. Das bedeutet, die Tasten für “Home” und “Zurück” sitzen nicht mehr unter dem Display, sondern sind in den Bildschirm integriert. Die Front-Stereo-Lautsprecher sind wie üblich mit an Bord.

Als Prozessor verbaut HTC den bisherigen Spekulationen zufolge einen leistungsschwächeren Snapdragon-400-Chip von Qualcomm mit vier Kernen. Wie das im ersten One Mini eingesetzte Dual-Core-Modell taktet er angeblich mit 1,4 GHz. Der CPU stehen unverändert 1 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite. Letzterer soll aber auch dank eines microSD-Kartenslots erweiterbar sein.

An Kommunikationsoptionen bietet das One Mini 2 wie der Vorgänger Bluetooth 4.0 und WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n. Zusätzlich unterstützt es angeblich die jüngste WLAN-Spezifikation 802.11ac. Wurde das erste One Mini noch mit Android 4.2.2 Jelly Bean und HTCs Sense-5-Oberfläche ausgeliefert, soll beim Nachfolger ab Werk natürlich auch das aktuelle Android 4.4.2 KitKat samt der neuen Sense-6-UI vorinstalliert sein. Ob HTC auch die Motion-Launch-Gesten integriert hat, bleibt abzuwarten.

Allen Anzeichen nach wird das HTC One Mini 2 aber wohl auch in diesem Jahr wieder eine in Sachen Ausstattung und Leistung deutlich abgespeckte Version des großen Bruders werden. Ein ebenbürtiges Gerät wie es Sony mit dem Xperia Z1 Compact vorgemacht hat, ist von der HTC Corporation nicht zu erwarten.

[Mit Material von Aloysius Low, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Smartphone HTC One Mini 2 sieht wie sein großer Bruder aus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *