Samsung Galaxy Tab S: 8,4- und 10,5-Zoll-Tablet mit AMOLED-Display und Fingerabdruckscanner in Arbeit

Das Android-Tablet Samsung Galaxy Tab S kommt mit einem 10,5- oder 8,4-Zoll-WQXGA-AMOLED-Display, der Octa-Core-CPU Exynos 5, 3 GByte RAM, LTE, einer 8-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner sowie Android 4.4.2 KitKat also OS. Das Design soll dem des Galaxy Tab 4 ähneln.

Unter der Bezeichnung Galaxy Tab S soll Samsung an einem High-End-Android-Tablet mit 8,4  sowie 10,5 Zoll großem Display arbeiten. Das berichtet die auf Samsung spezialisierte Webseite SamMobile. Eine Besonderheit ist dem Artikel zufolge das Display. Samsung soll beim Galaxy Tab S das erste Mal seit dem Galaxy Tab 7.7 wieder auf die AMOLED-Technologie setzen. Gerüchte über neue AMOLED-Tablets von Samsung kursieren schon seit Ende letztes Jahres im Netz.

Samsung Galaxy Tab S: 8,4- und 10,5-Zoll-Tablet mit AMOLED-Display und Fingerabdruckscanner in Arbeit

Das Android-Tablet Samsung Galaxy Tab S kommt mit einem 10,5- oder 8,4-Zoll-WQXGA-AMOLED-Display, der Octa-Core-CPU Exynos 5, 3 GByte RAM, LTE, einer 8-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner sowie Android 4.4.2 KitKat also OS. Das Design soll dem des Galaxy Tab 4 ähneln (Bild: Galaxy Tab 4, Samsung).

Die Auflösung der 8,4 und 10,5 Zoll großen Touchscreens soll 2.560 mal 1.600 Pixel (WQXGA) betragen. Zur weiteren Ausstattung gehören SamMobile zufolge Samsungs hauseigener Achtkern-Prozessor Exynos 5 (5420) mit ARMs Big.LITTLE-Technologie samt vier 1,9 GHz schnellen Cortex-A15-Kernen für Anwendungen wie Spiele, die jede Menge Power benötigen, und vier 1,3 GHz schnellen Cortex-A7 Kernen für Aufgaben, die weniger leistungsintensiv sind. Für die Grafik sorgt ARMs Mali-T628-GPU mit 533 MHz Taktrate. An RAM sollen 3 GByte integriert sein.

Für Fotos und Videos ist angeblich eine 8-Megapixel-Kamera sowie eine 2,1-Megapixel-Webcam integriert. Eine weitere Premiere soll der Einsatz eines Fingerabdruckscanners sein. Es wäre das erste Mal, dass Samsung diesen bei einem Tablet verbaut. Der Fingerabdruckscanner soll wie beim Samsung Galaxy S5 in den Home Button integriert sein und auch dieselben Funktionen wie das Entsperren des Gerätes oder Einkaufen via Paypal unterstützten.

Erscheinen wird das Android-Tablet voraussichtlich als WiFi- und LTE-Version. Ein 3G-Modell sei zwar von Samsung geplant gewesen, soll aber vorerst nicht erscheinen. Als Betriebssystem dürfte Android 4.4.2 zum Einsatz kommen. Wann das Galaxy Tab vorgestellt wird und auf den Markt kommt, das geht aus dem Artikel nicht hervor.

Im Juni soll Samsung mit dem Samsung Galaxy S5 Prime eine Premium-Version des im Februar vorgestellten Galaxy S5 herausbringen. Es soll über ein QHD-Display, womöglich ein Metallgehäuse, die Achtkern-CPU Exynos 5430 samt Mali-GPU, 3 GByte RAM, die 16-Megapixel-Kamera des S5 und Android 4.4.2 als OS verfügen. Der Preis könnte um die 800 Euro betragen.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Tab S: 8,4- und 10,5-Zoll-Tablet mit AMOLED-Display und Fingerabdruckscanner in Arbeit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *