HTC One (M8): Android-Smartphone erscheint in der Farbe Pink

Das Android-Smartphone HTC One (M8) wird neben Grau, Silber, Gold, Rot und Blau auch in der Farbe Pink erscheinen. Darauf deutet ein durchgesickertes Pressebild hin. Die neuen Farbvariationen dürfte HTC bis zum dritten beziehungsweise vierten Quartal des Jahres in den Handel bringen.

Nachdem erst kürzlich ein Pressebild einer roten Version des Android-Smartphones HTC One (M8) im Netz aufgetaucht ist, scheint der taiwanische Smartphone-Hersteller weitere Farbvariationen zu planen.

HTC One (M8): Android-Smartphone erscheint in der Farbe Pink

Das Android-Smartphone HTC One (M8) wird neben Grau, Silber, Gold, Rot und Blau auch in der Farbe Pink erscheinen. Darauf deutet ein durchgesickertes Pressebild hin. Die neuen Farbvariationen dürfte HTC bis zum dritten beziehungsweise vierten Quartal des Jahres in den Handel bringen (Bild: evleaks).

Der Twitter-Nutzer @evleaks, der für das Veröffentlichten von Vorabinformationen bekannt ist, hat ein Pressebild eines pinken Modells auf seiner Webseite veröffentlicht. Per Tweet bestätigte er zudem eine blaue Version des HTC One (M8). Bisher ist es in den Farben Grau, Silber und Gold erhältlich.

Wann das Android-Smartphone in den neuen Farben Rot, Blau und Pink auf den Markt kommen wird, das ist noch nicht bekannt. Es ist aber anzunehmen, dass die weiteren Farbvariation im Laufe des Jahres in Deutschland verfügbar sein werden. Im letzten Jahr hatte die HTC Corporation neue Farben im dritten beziehungsweise vierten Quartal des Jahres in den Handel gebracht.

Das HTC One (M8) kommt mit einem 5-Zoll-Full-HD-Display, der 2,3-GHz-Quad-Core-CPU Snapdragon 801, 2 GByte RAM, 16 oder 32 GByte Speicher, einem microSD-Kartenslot, einem 2,600-mAh-Akku, der Ultrapixel-Duo-Kamera samt UFocus-Tiefensensor, LTE und Android 4.4.2 samt Sense 6.0. Im Vergleich zum letztjährigen Modell hat HTC sein Flaggschiff nicht komplett neu entwickelt, sondern sich auf die Schwachstellen des Vorgängers konzentriert und es an einigen Stellen verbessert. In welchen Bereichen es sich verbessern konnte und mit welchen neuen Innovationen es der taiwanische Smartphone-Hersteller ausgestattet hat, darüber informiert folgender Testbericht.

Das Android-Smartphone verkauft sich im Vergleich zum Vorgänger offenbar deutlich besser. Auch in der dritten und vierten Woche nach der Markteinführung sind die Verkäufe laut HTC außergewöhnlich gut gelaufen. Die Verkaufszahlen dieser Wochen lagen über denen aller Wochen des Jahres 2013, nur mit Ausnahme von zwei Wochen, in denen Sonderrabatte zum Schulbeginn galten. HTC hat nun die Hoffnung, sich mit dem One M8 gegenüber dem Samsung Galaxy S5 durchsetzen zu können – was dem Vorgänger One (M7) trotz allen Lobes nicht gelang. Dessen Verkauf blieb weit hinter dem von Samsungs Galaxy S4 zurück.

Im US-Markt setzt HTC auch darauf, von der Partnerschaften mit dem Netzbetreiber Sprint und Harman Kardon zu profitieren. In Kooperation hat es exklusiv bei Sprint eine Harman Kardon Special-Edition des neuen One (M8) herausgebracht, die mit hochwertigen Ohrhörern verkauft wird. Harman Kardon hat das One (M8) zudem mit seiner Audio-Software Clarifi ausgestattet, die die lange Zeit integrierte Beats-Audio-Technologie ablöst. Die Hardware ist – bis auf ein verändertes Gehäuse-Finish – aber identisch. Ob Clarifi künftig auch auf anderen HTC-Geräten zum Einsatz kommen wird, das wollte HTC nicht beantworten.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC One (M8): Android-Smartphone erscheint in der Farbe Pink

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *