Deutsche Telekom: MyWallet ermöglicht bargeldloses Bezahlen per Smartphone

Voraussetzung für die Nutzung der elektronische Brieftasche MyWallet samt des Bezahldienstes MyWallet Card ist ein kompatibles Smartphone mit Telekom-Branding, eine NFC-fähige SIM-Karte und die entsprechende App fürs Android-Smartphone.

Die Deutsche Telekom macht mit seiner elektronischen Brieftasche MyWallet künftig Vodafones Wallet samt Smartpass Konkurrenz. Ab sofort können Kunden des Mobilfunkproviders, die über ein kompatibles Smartphone und eine NFC-SIM-Karte verfügen, mit dem Dienst MyWallet Card ebenso bargeldlos mit dem Handy bezahlen. Das hat die Deutsche Telekom per Pressemitteilung bekannt geben.

Deutsche Telekom: MyWallet ermöglicht Smartphone-Besitzern bargeldloses Bezahlen

Mit MyWallet der Deutschen Telekom samt dem mobilen Bezahldienst MyWallet Card wird das Smartphone zum elektronischen Geldbeutel (Bild: Telekom).

MyWallet Card basiert auf Paypass von Mastercard und kann mit verschiedenen Smartphones mit Telekom-Branding an kompatiblen Bezahlterminals genutzt werden. Laut dem Mobilfunkbetreiber sind aktuell rund 35.000 Akzeptanzstellen von MasterCard Paypass in Deutschland vorhanden. Unterstützt sind zu Beginn 18 Geräte von Sony und Samsung. Bargeldlos bezahlen können beispielsweise Besitzer des neuen Samsung Galaxy S5, des Vorgängers Samsung Galaxy S4 (LTE/LTE+), des Galaxy S III und S III LTE, des Galaxy S III Mini (mit NFC) sowie des wasserdichten Galaxy S4 Active. Von Sony sind die Smartphones Xperia Z, Z1, Z1 Compact, SP und M unterstützt. Eine komplette Liste aller zugelassenen Geräte hält die Telekom auf seiner Webseite bereit.

Die elektronische Brieftasche MyWallet können Anwender kostenlos über den Google Play Store herunterladen. Einen Überblick über die mit MyWallet getätigten Transaktionen gibt dann die App Card Check. Sie steht ebenfalls zum kostenfreien Download im Google Play Store und im App Store von Apple zur Verfügung. Letzteres deutet darauf hin, dass in absehbarer Zeit auch eine iOS-Version von MyWallet herauskommen dürfte.

Deutsche Telekom: MyWallet ermöglicht Smartphone-Besitzern bargeldloses Bezahlen

In Deutschland können Kunden an rund 35.000 Akzeptanzstellen von MasterCard Paypass mit MyWallet Card bezahlen (Bild: Telekom).

Eine weitere Voraussetzung ist eine NFC-fähige SIM-Karte des Netzbetreibers. Sie können Interessierte kostenfrei bestellen. Diese dient als Datensafe für die Bezahldaten und wird ab sofort auch mit jedem neuen Smartphone, das MyWallet-fähig ist, ausgeliefert.

Sollte das Smartphone nicht über die NFC-Technologie verfügen, lässt sich die Funktionalität wie bei Vodafone mittels eines Aufklebers bewerkstelligen, der auf die Rückseite des Gerätes geklebt wird. Alternativ können Interessente den Dienst auch mit einer klassischen Plastikkarte nutzen, die die Telekom auch den digitalen Nutzern beilegt. Mit ihr können Telekom-Kunden auch an Terminals bezahlen, die noch nicht mit der NFC-Technologie ausgestattet sind.

Deutsche Telekom: MyWallet ermöglicht Smartphone-Besitzern bargeldloses Bezahlen

Folgende Grafik verdeutlicht den Ablauf des Bezahlvorgangs mit MyWallet (Bild: Deutsche Telekom).

Bereits im Sommer sind Ergänzungen für MyWallet geplant. Eine Kooperation mit „Tank & Rast“ soll dann den Einsatz an rund 400 Kaffeeautomaten in Tankstellen und Raststätten entlang deutscher Autobahnen ermöglichen. Außerdem werden sich dann auch Coupons der Supermarktketten Hit und Edeka digital in MyWallet ablegen lassen.

[Mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telekom: MyWallet ermöglicht bargeldloses Bezahlen per Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *