HTC One M8 Prime soll über ein wasserdichtes Gehäuse verfügen

Das gegen Wasser, Staub & Co. geschützte Gehäuse des Android-Smartphones HTC One (M8) Prime soll aus einem exotischen Material gefertigt sein. Zur weiteren Austattung gehören angeblich ein 5,5-Zoll-QHD-Display, eine Snapdragon-805-CPU und 3 GByte RAM.

Neben Samsung soll auch die HTC Corporation an einer Premium-Version seines erst kürzlich vorgestellten Android-Smartphones HTC One (M8) arbeiten. Erste Spezifikationen hat nun evleaks über seine Webseite sowie Twitter verbreitet. Er gilt in der Regel als zuverlässige Quelle und hat schon in der Vergangenheit viele durchgesickerte Informationen veröffentlicht, die sich zum Großteil auch bewahrheitet haben.

HTC One M8 Prime soll über ein wasserdichtes Aluminium-Silicon-Gehäuse verfügen

Das gegen Wasser, Staub & Co. geschützte Gehäuse des Android-Smartphones HTC One (M8) Prime soll aus einem exotischen Material gefertigt sein. Zur weiteren Austattung gehören angeblich ein 5,5-Zoll-QHD-Display, eine Snapdragon-805-CPU und 3 GByte RAM (Bild: CNET.com).

Demnach soll das HTC One (M8) Prime wie das Galaxy S5, Sony Xperia Z2 oder auch Samsungs S5 Prime gegen Wasser, Staub & Co. geschützt sein. Für das Gehäuse soll der der taiwanische Smartphone-Hersteller ein exotisches Material verwenden. Es soll aus einem Verbundwerkstoff aus Aluminium und Flüssigsilikon hergestellt sein. Für weitere Informationen verweist evleaks auf folgenden Artikel.

Zur weiteren Ausstattung des Premium-Android-Smartphones sollen ein größeres 5,5-Zoll-Display mit einer zum LG G3 und S5 Prime identischen QHD-Auflösung von 2,560 mal 1,440 Pixel gehören. Das Ende März vorgestellte HTC One (M8) bietet einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Full-HD-Auflösung von 1,920 mal 1,080 Bildpunkten.

Als CPU soll HTC wie Samsung Qualcomms Snapdragon 805 verbauen. Der Chip kommt mit vier Krait-450-Kernen mit 2,5 GHz Takt, einer schnelleren Adreno-420-GPU und LTE Cat 6. Außerdem ist ein weiterentwickelter Bild-Prozessor integriert, der schnellere und höher auflösendere Aufnahmen erlaubt sowie für eine bessere Low-Light-Performance der Kamera sorgt. Zudem ist der Snapdragon 805 dank einer verbesserten Hexagon-DSP energiesparender. Er unterstützt unter anderem auch 7.1-Surround-Sound und kann Ultra-HD-Displays per HDMI ansteuern.

An RAM soll HTC nun auch 3 GByte integrieren. Zur Kamera, dem Akku oder einem Vorstellungstermin hält evleaks keine Informationen bereit. Bisherigen Gerüchten zufolge soll das HTC One (M8) Prime im September präsentiert werden. Samsung könnte hingegen schon im Juni mit dem Galaxy S5 Prime an die Öffentlichkeit treten.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu HTC One M8 Prime soll über ein wasserdichtes Gehäuse verfügen

  • Am 2. Januar 2015 um 19:43 von Klotz Klaus-peter

    Für mich eins der geilsten Handys das ich in der Hand hatte einfach super geil

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *