HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und Optimierungen fürs M8

HTC hat damit begonnen, das Update auf Sense 6.0 für das Android-Smartphones HTC One (M7) auszuliefern. Es bringt unter anderem Neuerungen für das BlinkFeed, die Kamera und die Foto-Galerie sowie den Ultra-Power-Saving-Modus des M8 mit. Die Verfügbarkeit kann wie üblich je nach Region und Mobilfunkanbieter variieren.

Die mit dem HTC One (M8) eingeführte Benutzeroberfläche Sense 6.0 wird in Kürze auch Besitzern des letztjährigen Modells zur Verfügung stehen. HTC hat gestern damit begonnen, das Update für das Android-Smartphone HTC One (M7) aus dem Jahr 2013 in Europa auszuliefern. Wie üblich kann die Verfügbarkeit der neuen Version je nach Region und Mobilfunkanbieter variieren. Wie die Webseite Android Central berichtet, haben bereits einige Smartphone-Besitzer das Update erhalten. Wie aus den Kommentaren hervorgeht, scheint es in Deutschland aber aktuell noch nicht angekommen zu sein. In den USA hat die HTC Corporation es schon früher für einige Modelle des Gerätes freigeben. Für das neue HTC One (M8) steht ein Software-Update aktuell schon in Deutschland zur Verfügung, das Optimierungen und Fehlerbereinigungen mit sich bringt.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

HTC hat damit begonnen, das Update auf Sense 6.0 für das Android-Smartphones HTC One (M7) auszuliefern. Es bringt unter anderem Neuerungen für das BlinkFeed, die Kamera und die Foto-Galerie sowie den Ultra-Power-Saving-Modus des M8 mit. Die Verfügbarkeit kann wie üblich je nach Region und Mobilfunkanbieter variieren (Screenshot: CNET.de).

Mit dem Update auf Sense 6.0 erhält das HTC One (M7) eine Reihe von Features des neuen Modells. Welche das genau sind, das geht aus dem Changelog des Updates nicht ganz eindeutig hervor. Voraussichtlich werden aber die sogenannten “Szenen”, die Nutzer über die Einstellungen auswählen können, dazugehören. Beim M8 sind insgesamt vier verschiedene “Themes” vorhanden, die verschiedene Aspekte der neuen Sense-Oberfläche wie Hintergrundbild, BlinkFeed oder das Leuchten eines aktivierten Schalters in den Quick Settings und Optionen farblich aufeinander abstimmen.

Darüber hinaus stellt HTC thematisch zusammengehörende Funktionen wie den Dialer, Kalender und die Messaging-Funktion oder den Musikplayer und die Foto-Galerie in Sense 6.0 in einheitlichen Farben dar. Alles was mit Medien zu tun hat, hat nun beispielsweise eine rote, alles was sich zu Organisation und Produktivität zählt, eine blaue Titelleiste.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

BlinkFeed kommt mit einer neuen Benutzeroberfläche samt überarbeiteter Sidebar. Ob das Hinzufügen benutzerdefinierte Themen wie beim M8 möglich ist, bleibt abzuwarten (Screenshot: CNET.de).

HTCs News-Reader BlinkFeed erhält mit Sense 6.0 auch einige neue Features und Inhalte wie Restaurantempfehlungen oder „Smooth Scrolling“ sowie die neue Oberfläche samt überarbeiteter Sidebar. Ob die Möglichkeit mit an Bord ist, benutzerdefinierte Themen hinzuzufügen, das ist noch nicht klar.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

Die verschiedenen Aufnahme-Modi sind nun auch beim HTC One M7 über ein schlichteres Menü erreichbar (Screenshot: CNET.de).

Neben dem BlinkFeed erhält auch die Kamera sowie die Foto-Galerie die neue Benutzeroberfläche des M8. Ein schlichteres Menü hält dann die verschiedenen Aufnahme-Modi bereit. Zur Verfügung wird dann auch das Feature “Image Match” stehen, das beispielsweise Fotos einer Person automatisch in einem Album der Foto-Galerie gruppiert.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

Die Foto-Galerie bringt ebenfalls ein neues Design und „Image Match“ mit (Screenshot: CNET.de).

Zudem macht HTC aller Voraussicht nach den Extreme Power-Saving-Modus des M8 auch auf dem älteren Android-Smartphone verfügbar. Bei einem Akkustand von fünf Prozent soll er beim neuen HTC-Smartphone noch für eine Laufzeit von rund 15 Stunden sorgen. Ist der Modus aktiviert, hält das System lediglich die Funktionen Telefonie, Nachrichten, E-Mail, Kalender, Uhr und Rechner am Leben.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

Das Update auf Sense 6.0 für das HTC One (M7) enthält auch den Extreme-Power-Saving-Mode des aktuellen Flaggschiffs (Screenshot: CNET.de)

Mit Sense 6.0 wird weiterhin Sense TV aktualisiert. Wie beim M8 wird sie voraussichtlich um Second-Screen-Funktionen wie Facebook-Kommentaren oder zusätzliche Informationen zu Sport-Events erweitert. Auf die Motion Launch Gesten müssen M7-Besitzer beispielsweise verzichten. Sie bleiben dem aktuellen Android-Modell vorenthalten.

Zu guter Letzt erhalten auch die Messaging-App, der Kalender und die Telefon-Anwendung ein Update.

HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und verbesserte Optimierungen fürs M8

Das Update für das neue HTC One (M8) bringt Optimierungen und Fehlerbereinigungen mit sich (Screenshot: CNET.de).

Für das One (M8) liefert die HTC Corporation aktuell ein Update auf die Version 1.54.401.10 aus. Es ist rund 67 Mbyte groß und bringt Optimierungen für das System und die Apps mit sich. Es verbessert zudem die Stabilität des UKW-Radio- sowie Kamera-App und der Video Highlights. Außerdem aktualisiert es die Wetter-App beziehungsweise das Barometer. Weitere Neuerungen gehen aus der Versionshistorie nicht hervor. Die neue Software-Version kann via OTA über die Geräteeinstellungen unter dem Punkt Info/Softwareupdate heruntergeladen und installiert werden. Am besten nutzt man dafür die WLAN-Verbindung.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu HTC One: Update auf Sense 6.0 fürs M7 und Optimierungen fürs M8

  • Am 14. Juli 2015 um 12:56 von Reinhard

    trotz Sense 6.0 und Betr.System 5.02 funktioniert die Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen nicht. Nach wie vor ist ein starken Rotschleier(kann auch Pink sein) vorhanden.
    Mein Smartphone ist ein HTC One (M7).

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *