Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Im Rahmen der Computex 2014 in Taipeh hat Asus vier neue Android-Geräte vorgestellt. Das neue Fonepad kommt mit einem 7 oder 8 Zoll großen IPS-Display, einer 64-Bit-Intel-Quad-Core-CPU, 3G-Modul und Android 4.4.2 als OS. Das Asus MeMO Pad 8 sowie das neue Transformer Pad gibt es auch mit LTE.

Asus hat auf einer Presseveranstaltung im Rahmen der größten Computermesse des asiatischen Raumes, der Computex 2014, die aktuell in Taipeh stattfindet, vier neue Geräte vorgestellt. Zum einen erweitert es seine Fonepad- und MemoPad-Reihe um ein neues 7- und 8-Zoll-Tablet, zum anderen bringt es zwei neue Transformer Pads auf den Markt.

Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Asus Fonepad 8 (Bild: Asus)

Das Asus Fonepad 7 und 8 basiert auf einem 64-Bit-Intel-Quad-Core-Prozessor der Bay-Trail-Reihe (Z3560) mit 1,8 GHz und bietet Einschübe für zwei SIM-Karten. Das 8 oder wahlweise 7 Zoll große IPS-Display verfügt über eine HD-Auflösung von 1280 mal 800 Pixel. Als Betriebssystem ist Android 4.4.2 samt dem hauseigenen ZenUI vorinstalliert.

Mit an Bord sind eine 5-Megapixel-Rück- sowie 2-Megapixel-Front-Kamera und zwei Front-Stereo-Lautsprecher samt Sonic-Master-Audio-Technologie. Beide Geräte sollen für seine Klasse kompakt und mit einem äußerst dünnen Display-Rahmen (5,06 Millimeter) ausgestattet sein.

Erhältlich werden die Android-Geräte lediglich mit 3G-Modul sein. Eine LTE-Version gibt es nicht. Das Fonepad 7 und 8 gilt als Nachfolger der ersten Auflage mit 7-Zoll-Bildschirm, die Asus im Februar auf dem MWC vorgestellt hatte.

Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Asus MeMO Pad 8 mit HD-Bildschirm (Bild: Asus)

Das Asus MeMO Pad kommt in drei verschieden Ausführungen. Die günstigeren Versionen bieten wahlweise ein 8 oder 7 Zoll großes IPS-Display mit einer HD-Auflösung von 1280 mal 800 Pixel und sind ebenfalls mit einer 64-Bit-Intel-Quad-Core-CPU der Bay-Trail-Serie (Z3745) mit 1,86 GHz ausgestattet.

Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Asus MeMO Pad 8 mit Full-HD-Display (Bild: Asus).

Das Top-Modell kommt mit einem von Gorilla Glas 3 geschützten 8-Zoll-Full-HD-Bidlschirm, der 1920 mal 1080 Bildpunkte auflöst, und einer 2,3 GHz schnellen 64-Bit-Intel-Bay-Trail-CPU mit vier Kernen (Z3580). An Kommunikationsmöglichkeiten stehen WLAN 802.11ac, LTE und NFC zur Verfügung. Das teurere Asus MeMO Pad 8 ist mit 7,45 Millimeter und einem Gewicht von 299 Gramm auch genauso dünn, aber rund 30 Gramm leichter als das Apple iPad Mini. Alle drei Ausführungen bieten weiterhin eine 5-Megapixel-Kamera und eine 2-Megapixel-Front-Webcam.

Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Asus Transformer Pads (TF103C) mit HD-Display (Bild: Asus).

Die die neuen Asus Transformer Pads (TF103C/TF303CL) verfügen über ein neues Tastatur-Dock, bei dem das Scharnier versteckt ist. Angetrieben werden sie von einer 64-Bit-Intel Atom-CPU (Z3745) mit vier Kernen und einer Taktrate bis zu 1,86 GHz. Die Tablets messen 257,4 mal 178,4 mal 9,9 Millimeter. Mit Dock kommen sie auf 19,8 Millimeter. Der neuen Tastatur hat Asus ergonomische Chiclet-Tasten samt One-Touch-Funktionsknöpfen für häufig auftretende Aufgaben wie Löschen oder Screenshot verpasst. Das Modell TF103C ist in Schwarz oder Weiß, das TF303CL in Blau oder Gold erhältlich.

Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Asus Transformer Pads (TF103CL) mit Full-HD-Display (Bild: Asus).

Das günstigere Transformer Pad (TF103C) bietet ein IPS-HD-Display, Dual-Band-Wi-Fi nach 802.11a/b/g/n, GPS sowie Glonass. Das besser ausgestattete Transformer Pad (TF303CL) verfügt über einen Full-HD-Bildschirm mit 1920 mal 1200 Pixel, Dual-Front-Lautsprecher, LTE Cat 4, einen HDMI-Ausgang sowie Miracast-Unterstützung. Als Betriebssystem dürfte ebenfalls bei beiden Modellen Android 4.4.2 zum Einsatz kommen.

Preise und Verfügbarkeiten hat Asus für seine neuen Geräte bisher noch nicht bekannt geben.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus stellt Fonepad 8, MeMO Pad 8 und neue Transformer Pads vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *