Google aktualisiert Hangouts und Youtube fürs Android-Smartphone

Googles Messaging-App Hangouts bringt in der neuen Version 2.1.223 die Möglichkeit mit, individuelle Benachrichtigungstöne für einzelne Kontakte festzulegen. Android-Nutzer können nach dem Update von Youtube auf Version 5.7 die Streaming-Qualität eines Clips in mehren Stufen festlegen.

Google hat ein kleines Update für die Hangouts- und Youtube-App für das Android-Smartphone veröffentlicht, wie die Webseite Android Police berichtet. Im Google Play Store stehen die neuen Versionen aktuell noch nicht zum Download bereit. Hangouts in der Version 2.1.223 sowie Youtube in der Version 5.7 können Android-Nutzer aber auch schon jetzt mit Hilfe der von Android Police bereitgestellten APK-Dateien installieren.

hangouts_upd

Googles Messaging-App Hangouts bringt in der neuen Version 2.1.223 die Möglichkeit mit, individuelle Benachrichtigungstöne für einzelne Kontakte festzulegen (Screenshot: CNET.de).

Die Messaging-Anwendung Hangouts hat Google um die Möglichkeit erweitert, individuelle Benachrichtigungstöne für einzelne Kontakte festzulegen. Dabei können Anwender je einen gewünschten Ton für Nachrichten sowie für Hangouts-Anrufe wählen. Außerdem zeigt Hangouts alle blockierten SMS-Kontakte – identisch zu blockierten Hangouts-Kontakten – nach dem Update zusammengefasst in einer Liste an einen. Sie ist in den Einstellungen zu finden.

Zudem gibt es nun auch eine Liste mit allen ausgeblendeten Hangouts-Kontakten, über die Smartphone-Besitzer sie schneller wieder einblenden können. Darüber hinaus soll die Tastatur nun noch einen Button zum schnelleren Wechsel zwischen Nummernpad und dem vollständigen Keyboard-Layout erhalten haben. Weitere kleine Optimierungen und Fehlerkorrekturen dürften ebenfalls noch enthalten sein.

youtube_upd

Youtube-Nutzer können nach dem Update auf Version 5.7 die Streaming-Qualität eines Clips in mehren Stufen festlegen (Screenshot: CNET.de).

Die neue Version der Youtube-App für Android bietet nun die Möglichkeit, beim Betrachten eines Clips per Fingertipp auf das Menü und anschließend das Einstellungssymbol die Streaming-Qualität in mehreren Stufen festzulegen. Anstatt eines Toggles-Buttons, der die HD-Auflösung an- beziehungsweise abschaltet, können Android-Nutzer jetzt zwischen Auto, 144p, 240p, 360p und 720p wählen. Weitere Neuerungen sind noch nicht bekannt. Wer neue Features entdeckt, kann ein Kommentar hinterlassen. Wir werden den Artikel dann aktualisieren.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google aktualisiert Hangouts und Youtube fürs Android-Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *