E3 2014: die Highlights des ersten Tages

Nintendo, Sony, Ubisoft, EA und Microsoft haben am ersten Tag der Electronic Entertainment Expo (E3) ihre Neuheiten vorgestellt und zahlreiche Spiele gezeigt – darunter beispielsweise Far Cry 4. Wir haben alle weiteren Highlights zusammengefasst.

Am ersten Tag der Electronic Entertainment Expo (E3) haben Nintendo, Sony, Ubisoft, EA und Microsoft ihre Pressekonferenzen abgehalten. Den Anfang machte Nintendo mit kleinen NFC-Plastikfiguren, die mit kommenden Wii-U-Games interagieren werden. Sony stellte eine weiße PlayStation 4 vor und kündigte PlayStation TV für Europa an. Bei Microsoft stand die E3 ganz im Zeichen der Spiele. Wir haben die Highlights des ersten Tages zusammengefasst.

E3: 2014: die Highlights des ersten Tages

Nintendo, Sony, Ubisoft, EA und Microsoft haben am ersten Tag der Electronic Entertainment Expo (E3) ihre Neuheiten vorgestellt und zahlreiche Spiele gezeigt – darunter beispielsweise Far Cry 4. Wir haben alle weiteren Highlights zusammengefasst (Bild: Ubisoft via CNET.com).

Nintendos neue NFC-Figuren heißen Amiibo und interagieren mit dem NFC-Controller des Wii-U-Gamepads – ganz ähnlich wie bei Skylanders oder Disney Infinity, nur eben mit Mario und Yoshi. Im Gegensatz zu Skylanders können die Figuren in mehr als nur einem Spiel verwendet werden. Bereits bestätigt hat Nintendo die Kompatibilität zu den vorgestellten Titeln Super Smash Bros., Yoshi’s Woolly World und Mario Party 10. Auch das seit kurzem erhältliche Mario Kart 8 wird Amiibo unterstützten. Einen Release-Termin der insgesamt 10 Figuren hat der japanische Konsolen-Hersteller noch nicht genannt.

nintendo-e3-4444-003

Nintendos Amiibo-Figuren interagieren mit dem NFC-Controller des Wii-U-Gamepads (Bild: CNET.com).

Weiterhin hat Nintendo einen Zelda-Titel mit offener Spielwelt, Kirby and the Rainbow Curse sowie Mario Maker für 2015 angekündigt. Bayonetta 2 wird im Oktober 2014 erscheinen. Hyrule Warriors vom Dynasty-Warriors-Team soll ebenfalls noch in diesem Jahr für die Wii U herauskommen. Zudem sind mit Sonic Boom: Rise of Lyric (Wii) und Sonic Boom: Shattered Crystal (3DS) zwei neue Sonic-Titel in Arbeit. Und auch Toad bekommt mit Captain Toad: Treasure Tracker nun sein eigenes Spiel.

Der Spielentwickler Bethesda hat einen Teaser-Trailer zum kommenden Doom-Spiel gezeigt, das nicht Doom 4, sondern einfach Doom heißen wird. Außer dunklen Gängen, einem gigantischen „Hell Beast“ und dem aus früheren Doom-Titeln bekannten Nachlade-Sound verrät der Trailer aber nicht allzu viel. Wenn Doom ähnlich beeindruckend wird wie das kürzlich von Bethesda veröffentlichte Wolfenstein, dürfte es aber auf jeden Fall ein Titel werden, auf den sich Shooter-Fans freuen können.

Einer der am sehnlichsten erwarteten Spiele der diesjährigen E3 war Activisions Destiny. Auf der Messe konnten Pressevertreter erstmals eine Alpha-Version des Science-Fiction-Ego-Shooter anspielen. Die Alpha-Version wird sich ab Donnerstag exklusiv auf der PlayStation 4 ausprobieren lassen. Einen Testlauf des Multiplayer-Modus will Sony dann am 17. Juli starten.

Ein weiteres Highlight der E3 war Ubisoft’s Far Cry 4. Das Game spielt in der fiktiven Berglandschaft von Kyrat und baut auf dem Fundament von Far Cry 3 auf. Fast jeden Aspekt des Vorgängers scheint Ubisoft in Far Cry 4 aber nochmals verbessert zu haben. Der vierte Teil kann mit einer noch atemberaubenderen Grafik und neuen Fähigkeiten wie einem Wingsuit oder Elefanten überzeugen. Neben Far Cry 4 hat Ubisoft auch Assassin’s Creed Unity enthüllt, in dem Spieler mit bis zu drei Freunden gleichzeitig zocken können. Erscheinen wird das Spiel am 28. Oktober.

EA kündigte Battlefield: Hardline für den 21. Oktober an, stelle zahlreiche Sport-Spiele vor und gab einen Einblick in die frühe Entwicklung von Star Wars: Battlefront. Einen Release-Termin nannte EA wie für Mass Effect 4 oder Mirror’s Edge aber nicht.

Auf Microsofts E3-Konferenz wurde beispielsweise ein neuer Tomb-Raider-Titel namens Rise of the Tomb Raider gezeigt. Viele Details gab es zu dem Spiel nicht. Es wird irgendwann 2015 herauskommen. Einen Auftritt erhielten zudem Call of Duty: Advanced Warfare, das am 4. November erscheint,  Sunset OverdriveForza Horizon 2, The Witcher 3: Wild Hunt, The Evil Within, die Fortsetzung des Open-World-Spiels Crackdown und der Fable-Nachfolger Fable Legends.

f2b1528a-ec91-42eb-8061-57f42e48f01c

Halo: The Master Chief Collection erscheint am 11. November 2014 (Bild: CNET.com) .

Ein Highlight war natürlich auch Halo 5: Guardians. Ein konkreter Release-Termin wurde noch nicht genannt, allerdings gab es einen neuen Trailer des Spiels zu sehen. Halo: The Master Chief Collection wird am 11. November 2014 herauskommen und Halo: Combat Evolved, Halo 2, Halo 3 und Halo 4 enthalten. Käufer bekommen zudem Zugang zu einer Multiplayer-Beta von Guardians. Master Chief wird mit 60 Frames und einer Auflösung von 1080p auf der Xbox One laufen und den originalen Halo-2-Multiplayer-Modus mitbringen. Details zur Microsofot-Konferenz auf der Electronic Entertainment Expo (E3) gibt es hier.

Sony E3 Konferenz: weiße PlayStation 4, neue Spiele, PS TV und weitere Ankündigungen

Im Bundle mit Destiny, einem Controller und einer einmonatigen PS-Plus-Mitgliedschaft kostet die weiße PS4 439 Euro (Bild: CNET.com).

Sony hat neben einer weißen PS4, die voraussichtlich ab dem 9. September für 399 Euro beziehungsweise 439 Euro im Bundle mit Destiny, einem Controller und einer 30-Tage-PS-Plusmitgliedschaft im Handel erhältlich sein wird, den bisher als “Vita TV” bekannten Streaming-Dienst als PlayStation TV für Europa, Nordamerika und Kanada angekündigt. In den USA kostet die Streaming-Box samt PlayStation-Controller 139 Dollar. Ohne Controller ist sie für 99 Dollar erhältlich. Im Herbst 2014 soll PlayStation TV auf den Markt kommen.

An Spielen hat Sony neben Destiny Uncharted 4: A Thief’s EndThe Order: 1886The Last of Us RemasteredBloodborneLet it Die, Mortal Kombat X, Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain sowie Batman: Arkham Knight gezeigt. Angekündigt wurde weiterhin die Erweiterung Infamous: First Light sowie die Fortsetzungen LittleBigPlanet 3 und Dead Island 2. Eine kleine Überraschung war die Nachricht, dass Grand Theft Auto V noch in diesem Herbst für die PS4 erscheint. Nähere Informationen zu Sonys E3-Konferenz gibt liefert folgender Artikel.

[Mit Material von Randolph Ramsay, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu E3 2014: die Highlights des ersten Tages

  • Am 12. Juni 2014 um 16:37 von daFranz

    Kein Kommentar zu Dragon Age? Trotz neuer Trailer und fast Viertelstunde Gameplay? Nicht mal eine Erwähnung?! Come on, hasst ihr EA so sehr? 😉 Außerdem wäre vielleicht auch die sofortige Battlefield Hardline Beta erwähnenswert..

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *