CyanogenMod-Smartphone OnePlus One verspätet sich aufgrund von Software-Bug

Die Software-Probleme, die zu einer verzögerten Auslieferung des OnePlus One führen, stehen offenbar im Bezug zur jüngsten OpenSSL-Schwachstelle. Wann das Android-Smartphone verschickt wird, ist nicht klar.

Die ersten Kunden, die das Glück hatten, ein Exemplar des CyanogenMod-Smartphones OnePlus zu ergattern, müssen sich etwas länger gedulden, bis sie das Android-Gerät in den Händen halten können, als bisher erwartet. Die für Ende Mai angesetzte Auslieferung scheint sich aufgrund eines notwendigen größeren Software-Updates zu verzögern. Das geht aus einer E-Mail hervor, die OnePlus kürzlich an Kunden mit Einladung verschickt hat.

CyanogenMod-Smartphone OnePlus One verspätet sich aufgrund von Software-Bugs

Die Software-Probleme, die zu einer verzögerten Auslieferung des OnePlus One führen, stehen offenbar im Bezug zur jüngsten OpenSSL-Schwachstelle. Wann das Android-Smartphone verschickt wird, ist nicht klar (Bild: CNET.com).

Wann die Android-Smartphones an die Kunden ausgeliefert werden, das kann das Unternehmen aktuell nicht konkret sagen. Einem Reddit-Post eines CynogenMod-Moderators zufolge stehen die Software-Probleme im Bezug zur jüngsten OpenSSL-Schwachstelle. Die CyanogenMod-Entwickler wollen das kritische Sicherheitsupdate noch integrieren, bevor das Android-Smartphone freigegeben wird. „Es ist richtig, dass es in letzter Minute einen neuen Build gegeben hat. Eine neue Version bedeutet, dass die gesamte Firmware neu zertifiziert werden muss, aber wir glauben, dass die Vorteile in Bezug auf die Sicherheit die Verzögerungen überwiegen“, so Ciwrl.

Das Android-Smartphone OnePlus One, ist das erste Gerät des von dem ehemaligen Oppo-Manager Pete Lau gegründeten Unternehmens OnePlus. Das Smartphone ist schon ab 269 Euro erhältlich, kommt aber mit einer Hardware, die mit den deutlich teureren High-End-Smartphones wie dem HTC One M8Samsung Galaxy  S5 und Sony Xperia Z2 mithalten kann. Das OnePlus One ist mit CyanogenMod 11S auf Basis von Android 4.4.2, einem 5,5-Zoll-FHD-Display, der 2,5-GHz-Snapdragon-801-CPU, 3 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einer 13-Megapixel-Sony-Kamera, einem 3100-mAh-Akku und LTE ausgestattet. Weitere Details liefert folgender Artikel. Ab Ende Juni sollen die für einen Kauf des Android-Smartphones OnePlus One benötigten Einladungen ohne große Mühe für jeden Interessenten erhältlich sein.

[Mit Material von Aloysius Low, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CyanogenMod-Smartphone OnePlus One verspätet sich aufgrund von Software-Bug

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *