Apple iOS: zehn nützliche Gesten, die ihr womöglich nicht kennt

Dank verschiedener Gesten wird die Bedienung von Apple iOS auf dem iPhone oder iPad etwas einfacher. Von „Zurück“ über „Undo“ bis zum Anzeigen der Zeitstempel von Nachrichten: wir haben zehn nützliche Gesten für Apple iOS zusammengetragen, von denen ihr womöglich noch nichts wusstet.

Unter Apple iOS gibt es schon lange zahlreiche Gesten, mit denen die Bedienung eines Apple iPhone oder iPad etwas komfortabler oder schneller geht. Wir haben zehn Gesten zusammengetragen, die durchaus praktisch sind, aber womöglich noch nicht jeder iOS-Nutzer kennt.

Apple iOS: zehn nützliche Gesten, die ihr womöglich nicht kennt

Zurück – Fingerwisch nach rechts

Los geht’s mit der Geste für Zurück. Sie ist besonders bei der einhändigen Bedienung des iPhones praktisch, da man seinen Daumen nicht strecken muss, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren. Der Zurück-Button ist nämlich meist in der linken oberen oder unteren Ecke zu finden und mit einer Hand nicht sehr komfortabel zu erreichen. Stattdessen wischt man einfach vom linken Rand des Displays nach rechts, um den vorherigen Bildschirm auf den Screen zu holen.

Die Geste wird in zahlreichen Apps und auch in den Einstellungen unterstützt. In der Mail- oder Nachrichten-App kann man beispielsweise von einer Nachricht zur Übersichtsliste zurückkehren. Im Safari-Browser ruft man auf diese Weise die zuvor geöffnete Seite auf. Hier klappt die Geste auch in die andere Richtung.

ios7messagestimestamp

Zeitstempel anzeigen – Fingerwisch nach links

Mit dieser Geste müssen iOS-Nutzer sich nicht mehr auf die eher zufällige Anzeige von Zeitstempeln in der SMS-App verlassen. Wer herausfinden möchte, wann eine Kurznachricht angekommen ist, muss nur mit dem Finger nach links wischen, um die Ankunftszeiten jeder einzelnen Nachricht in einer Konversation abzurufen.

ios7shaketoundomail

Undo – Schütteln des Gerätes

Diese Geste gibt es schon länger, sie ist seit iOS 7 aber auch in der Mail-App verfügbar. Wird das iOS-Gerät geschüttelt, lässt sich beispielsweise das Archivieren oder Löschen von Mails rückgängig machen. Die Undo-Geste funktioniert auch bei Texteingaben.

long-press-mail-drafts

Shortcut zu den Entwürfen in der E-Mail-App – Langer Fingertipp auf neue Mail

Wer eine E-Mail nicht ganz fertig geschrieben hat, sie aber später noch verschicken möchte, der muss sich dank dieser Geste nicht durch die Mail-App wühlen, um den Entwürfe-Ordner zu finden. Per langem Fingertipp auf das Symbol zum Erstellen einer neuen E-Mail gelangt man unter Apple iOS schnell zu den gespeicherten Entwürfen.

long-press-dot-com-wide

Shortcut zu .de, .com & .net – Langer Fingertipp auf Punkt-Taste

Im Sarafi-Browser kann man sich die Eingabe von .de, .net, .com oder auch .org ersparen. Per langem Fingertipp auf die Taste „.“ beziehungsweise „?“ öffnet sich ein Menü, über das die Domain-Suffixe einen Hauch schneller geschrieben sind, als sie per Hand einzutippen.

ipad-long-press-apostophe

Shortcut zu Apostroph – Langer Fingertipp auf Komma-Taste

Diese Geste braucht man womöglich nicht allzu häufig. Sie klappt auch nur auf dem Apple iPad. Ein langer Fingertipp auf den Komma-Button der primären Tastatur öffnet einen Shortcut zum allerdings eher selten verwendeten Apostroph.

drag-to-resked-calendar-wide

Zeiten von Kalendereinträgen ändern – Gedrückthalten und ziehen

In der Kalender-App können Apple-Nutzer auf einen erstellten Eintrag tippen, anschließend „Bearbeiten“ auswählen und dann den Beginn und das Ende sowie das Datum auswählen. Etwas einfacher geht’s mit einem langen Fingertipp auf den Kalendereintrag. In der Tages- oder Wochenansicht können iOS-Nutzer ihn dann per Drag-and-drop an die gewünschte Stelle ziehen. Über die Ränder lässt sich schnell die Dauer anpassen. In der Monatsansicht lässt sich ein Eintrag auf ein neues Datum festlegen.

four-finger-claw-ipad

Geöffnete Apps durchwechseln – Wisch mit vier Fingern

Auf dem Apple iPad können Anwender mithilfe eines Wischs mit vier Fingern durch die aktuell geöffneten Apps scrollen. Befindet man sich innerhalb einer Anwendung, holt man mit einem Vier-Fingerwisch nach rechts oder links die derzeit geöffneten Apps der Reihe nach auf den Bildschirm. Mit einer entsprechenden Geste nach oben beziehungsweise nach unten, öffnet sich die Multitasking-Funktion. Führt man alle fünf Finger mit einer Geste auf dem Display zusammen, gelangt man übrigens zum Homescreen zurück. Die App gilt damit nicht als geschlossen.

force-close-app-wide

Force-Close Apps – Fingerwisch nach oben

Um eine App zu schließen, können iOS-Nutzer wir zuvor beschrieben den App-Drawer öffnen und die entsprechende Anwendung einfach per Fingerwisch nach oben aus dem Bild streichen.

control-control-center

Control Center in Apps abschalten

Hierbei dreht es sich weniger um die eigentliche Geste, sondern mehr um ihr Feintuning. Die Geste zum Aufrufen des mit Apple iOS 7 eingeführten Control Centers (Fingerwisch vom unteren Rand des Bildschirms nach oben) kennt vermutlich jeder. Wer das Pendant zu Googles Quick Settings schon einmal beim Scrollen im Browser oder beim Spielen aus Versehen geöffnet hat, der hat die Möglichkeit, es in Apps zu deaktivieren. Die Option findet sich in den Einstellungen unter dem Punkt „Kontrollzentrum“.

[Mit Material von Jason Cipriani, CNET.com]

Weitere Links zum Thema:

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iOS: zehn nützliche Gesten, die ihr womöglich nicht kennt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *