Android One: Google kündigt Smartphones für unter 100 Dollar an

Die ersten Android-One-Smartphones werden in Indien zum Verkauf stehen. Zu den technischen Daten der Geräte zählen sich ein 4,5-Zoll-Display, ein microSD-Kartenslot, Dual-SIM, FM-Radio, weitgehend Stock-Android sowie zeitnahe Updates durch Google.

Eine der Überraschung der Google I/O war die Ankündigung von Android One – eine Hardware-Referenz-Plattform für günstige Smartphones mit Googles Betriebssystem, die wie die Nexus- und Google-Play-Editionen mit Stock-Android ausgeliefert werden, eine vollständige Google-Play-Unterstützung bieten und von Google mit zeitnahen Updates auf neue Android-Versionen versorgt werden. Die Initiative soll es Herstellern erleichtern, erschwinglichere Geräte für Entwicklungsländer und aufstrebende Märkte für unter 100 Dollar herauszubringen.

Android One: Google kündigt Smartphones für unter 100 Dollar an

Die ersten Android-One-Smartphones werden in Indien zum Verkauf stehen und unter 100 Dollar kosten (Bild: CNET.com).

Ganz unberührt wie bei Nexus- oder Google-Play-Geräten wird das Android-OS allerdings nicht sein. Google erlaubt Herstellern für die unterschiedlichen Regionen spezifische Apps vorzuinstallieren. Weiträumige Änderungen an der Benutzeroberfläche wie es Samsung oder HTC praktizieren, sind nicht zugelassen, da sie häufig die Ursache für lange Wartezeiten bei Android-Updates sind. Darüber hinaus sollen Smartphone-Besitzer ab Werk vorinstallierte Anwendungen bei Bedarf auch löschen können.

026google-io-2014-event-photos

Zu den Eckdaten der Android-One-Smartphones zählen sich ein 4,5-Zoll-Display, ein microSD-Kartenslot, Dual-SIM, FM-Radio, weitgehend Stock-Android sowie zeitnahe Updates durch Google (Bild: CNET.com).

Google führte ein Beispiel-Gerät des Hersteller Micromax an, das über ein 4,5-Zoll-Display, eine Kamera, einen microSD-Kartenslot, Dual-SIM-Unterstützung und ein FM-Radio verfügt. Anfangs werden die erschwinglicheren Android-Geräte in Indien zum Verkauf stehen. Neben Micromax arbeitet Google dort mit Karbonn und Spice zusammen. Später sollen die Smartphones weltweit eingeführt werden – auch in Zusammenarbeit mit Netzbetreibern.

Laut Android-Chef Sundar Pichai will Google mit Android One eine Milliarde Menschen erreichen. Die angekündigte Referenzplattform Android One ist als Reaktion auf Anbieter wie Mozilla zu sehen, deren Mobilbetriebssystem Firefox OS bereits heute in Geräten für unter 100 Dollar zum Einsatz kommt – aber auch auf Hersteller wie Microsoft, die mit dem Nokia X2 kürzlich ein 129 Euro teures Gerät vorgestellt haben, das zwar grundlegend auf Android basiert, aber die hauseigene Plattform und Dienste in den Vordergrund stellt.

[Mit Material von Kai Schmerer, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen bei ITespresso.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android One: Google kündigt Smartphones für unter 100 Dollar an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *