LG G Watch mit Android Wear: Root bereits möglich

Für die LG G Watch mit Android Wear als OS sind erste Root-Anleitungen im Netz verfügbar. Die Möglichkeiten sind derzeit allerdings noch begrenzt. Zudem fehlen bisher Anwendungen wie SuperSU zum Verwalten der Root-Rechte.

Die LG G Watch ist noch keine Woche im Google Play Store verfügbar, da tauchen schon die ersten Anleitungen im Netz auf, die erklären, wie Besitzer ihre Android-Wear-Smartwatch rooten können. Aktuell macht dies laut dem Tutorial der Webseite Android Police allerdings noch nicht allzu großen Sinn, da die Möglichkeiten noch beschränkt sind. Außerdem sind noch keine Superuser-Manager wie Chainfires SuperSU für Android Wear erhältlich, die Apps davon abhalten, die Root-Rechte auszunutzen, um Schaden anzurichten.

LG G Watch mit Android Wear: erste Root-Anleitungen landen im Netz

Für die LG G Watch mit Android Wear als OS sind erste Root-Anleitungen im Netz verfügbar. Die Möglichkeiten sind derzeit allerdings noch begrenzt. Zudem fehlen bisher Anwendungen wie SuperSU zum Verwalten der Root-Rechte (Foto: CNET.de).

Zum Rooten der LG G Watch muss sie mithilfe der Ladestation via USB-Kabel an den Rechner angeschlossen werden. Vorausgesetzt sind wie üblich Googles USB-Treiber (nur unter Windows) und die ADB-Tools samt Fastboot. Zuallererst müssen Smartwatch-Besitzer erst einmal das USB-Debugging aktivieren. Das klappt über die Einstellungen der Uhr, wie Google auf seiner Entwickler-Webseite erklärt. Um Zugang zu den Entwickler-Optionen zu erhalten, tippt man sieben Mal auf die Build-Nummer unter dem Menüpunkt „Info“.

Im nächsten Schritt muss wie auch bei einem Nexus-Gerät der Bootloader entsperrt werden, womit die Garantie sowie die gespeicherten Daten der Uhr verloren gehen. Die installierten Apps sollten laut Android Police zwar automatisch wiederhergestellt werden, von Apps gespeicherte Daten wie die gezählten Schritte können aber verloren gehen.

Anschließend wird die Android-Wear-Uhr mit dem Befehl „adb reboot-bootloader“ über die Kommandozeile im Bootloader-Modus gestartet und mit „fastboot oem unlock“ wie von einem Nexus-Gerät bekannt entsperrt. Ein Root-Bootimage, das nicht geflasht, sondern lediglich zum Booten verwendet wird, hält Android Police auf seiner Webseite bereit. Danach stehen Root-Rechte auf der LG G Watch zur Verfügung. Hier geht’s zur detaillierten Anleitung.

Die LG G watch ist mit einem 1,2-GHz-Snapdragon-400-Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM 4 GByte Speicher, Bluetooth 4.0 LE, einem Kompass, einem Gyroskop sowie einem Beschleunigungsmesser ausgestattet.

Sie misst 37,9 mal 46,5 mal 9,95 Millimeter und wiegt 63 Gramm. Das eckige IPS-LC-Display ist 1,65 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 280 mal 280 Pixel. Der Akku hat eine Kapazität von 400 mAh.

Die Android-Wear-Uhr steht für 199 Euro  im Google Play Store zum Verkauf. Folgender Artikel samt Bildergalerie zeigt die LG G Watch mit Android Wear im Einsatz:

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG G Watch mit Android Wear: Root bereits möglich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *