Xiaomi Mi4: neues Android-Smartphone aus China wird voraussichtlich am 22. Juli vorgestellt

Xiaomi hat für den 22. Juli eine Veranstaltung angekündigt, auf der es voraussichtlich das Android-Smartphone Xiaomi Mi4 vorstellen wird. Das Gehäuse ist wahrscheinlich aus Metall gefertigt.

Nachdem Xiaomi, einer der beliebtesten Android-Smartphone-Hersteller in China, am 15. Mai entgegen den Erwartungen nicht den Nachfolger des Xiaomi Mi3 präsentiert hat, dürfte es nun aber am 22. Juli soweit sein.

Xiaomi Mi4: neues Android-Smartphone aus China wird voraussichtlich am 22. Juli vorgestellt

Xiaomi hat für den 22. Juli eine Veranstaltung angekündigt, auf der es voraussichtlich das Android-Smartphone Xiaomi Mi4 vorstellen wird (Bild: Lei Jun via Weibo)

Wie die Webseite Phone Arena berichtet, hat Xiaomi für das genannte Datum eine Presseveranstaltung angekündigt. Das Bild wurde über das chinesische Social Network Weibo verbreitet und wurde offenbar vom Account des Xiaomi-Gründers und -CEOs Lei Jun veröffentlicht. Es zeigt die Zahl „4“ und lässt damit darauf schließen, dass es sich um den Nachfolger des Xiaomi Mi3 handelt, der nicht wie bisher vermutet Mi3S, sondern Mi4 heißen wird.

Der Schriftzug des Teaser-Bilds lässt zudem auf ein Ausstattungsmerkmal des neuen Android-Smartphones schließen. Google Translate hat mit der Übersetzung der chinesischen Schriftzeichen zwar so seine Probleme, allerdings deutet alles darauf hin, dass das Xiaomi Mi4 mit einem Gehäuse aus Metall ausgestattet sein wird. Die chinesische Webseite Techweb hatte auch schon entsprechende Fotos veröffentlicht, die ein Weibo-Nutzer gepostet hat.

Xiaomi Mi4: neues Android-Smartphone aus China wird voraussichtlich am 22. Juli vorgestellt

Das Gehäuse des Xiaomi Mi4 ist wahrscheinlich aus Metall gefertigt (Foto: CNET.de).

Zur weiteren Ausstattung kursieren verschiedene Gerüchte. Im Mai hieß es, der Nachfolger des Mi3S soll mit einem 5-Zoll-Full-HD-Display ausgestattet sein und von einer Qualcomm-CPU angetrieben werden. Im Inneren des Android-Smartphones sollte derselbe Snapdragon-801-Prozessor mit 2,5 GHz Takt arbeiten, wie beim Samsung Galaxy S5. Der Arbeitsspeicher soll zum Sony Xperia Z2 identische 3 GByte groß sein.

Für Fotos und Videos ist den früheren Gerüchten zufolge wieder eine 13-Megapixel-Kamera verbaut. Die Front-Webcam für Videochats und Selfies soll Xiaomi allerdings aufgestockt haben und sie wie beim neuen Huawei Flaggschiff Ascend P7 mit 8-Megapixel auflösen. Das Xi3S soll weiterhin nun auch LTE-Verbindungen unterstützten. Das hatte dem Vorgänger noch gefehlt. Als Betriebssystem wird MIUI V6 auf Basis von Android 4.4.2 erwartet. Phone Arena hat andere Gerüchte zusammengetragen. Demnach wäre der Full-HD-Bildschirm 5,5 Zoll und der Arbeitsspeicher nur 2 GByte groß. Am 22. Juli wissen wir vermutlich mehr.

Im Mai hatte Xiaomi mit dem Mi Pad ein Android-Tablet vorgestellt, das dem Apple iPad Mini zum Verwechseln ähnlich sieht. Außerdem wurde die zweite Generation des Mi TV mit integriertem Android vorgestellt. Nähere Details liefert der Artikel „iPad-Mini-Klon aus China: Android-Tablet Xiaomi Mi Pad für 175 Euro vorgestellt„.

Das drei Jahre alte, in Peking ansässige Unternehmen, hat seine ersten Geräte 2011 vorgestellt und sorgt regelmäßig durch seine Verkaufszahlen für Schlagzeilen. Aufsehen erregte das Unternehmen auch, als der Vizepräsident von Google Android Huggo Barra im August 2013 seinen Wechsel zu Xiaomi bekanntgab. Kürzlich veröffentlichte das chinesische Unternehmen die Verkaufszahlen für die erste Jahreshälfte 2014. Mit 26,1 Millionen verkauften Smartphones konnte es sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 um 271 Prozent steigern.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xiaomi Mi4: neues Android-Smartphone aus China wird voraussichtlich am 22. Juli vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *