Samsung Galaxy S5 Alpha: 4,7-Zoll-iPhone-Killer soll im August vorgestellt werden

Mit dem Galaxy S5 Alpha soll Samsung am 13. August einen direkten Konkurrenten zum Apple iPhone 6 vorstellen. Das Metallgehäuse des Smartphones soll 6 Millimeter dünn und das Display wie beim iPhone 6 4,7 Zoll groß sein.

Samsung soll mit dem Galaxy S5 Alpha im August einen direkten Konkurrenten zu Apples kommenden iPhone 6 präsentieren. Die Abwandlung seines im Februar vorgestellten Android-Flaggschiffs soll über ein ähnlich dünnes Metallgehäuse und ein genauso großes Display wie das Apple-Smartphone verfügen. Das berichten die koreanischen Webseiten ETNews und The Korea Herold.

Samsung Galaxy S5 Alpha: 4,7-Zoll-iPhone-Killer soll im August vorgestellt werden

Mit dem Galaxy S5 Alpha soll Samsung am 13. August einen direkten Konkurrenten zum Apple iPhone 6 vorstellen. Das Metallgehäuse des Smartphones soll 6 Millimeter dünn und das Display wie beim iPhone 6 4,7 Zoll groß sein (Foto: Josh Miller/CNET.com).

Eingeweihten Quellen zufolge plane Samsung, das besagte Smartphone am 13. August zu enthüllen und auch noch vor der Vorstellung des Apple iPhone 6, die aktuell für Anfang September erwartet wird, in den Handel zu bringen, so ETNews. Die Hardware-Ausstattung des Galaxy S5 Alpha zielt offenbar darauf ab, Apples neuem iPhone Konkurrenz zu machen. Das Galaxy S5 Alpha soll wie das kleinere Apple iPhone 6 mit einem 4,7-Zoll-Super-AMOLED-Display kommen und mit einem 6 Millimeter dicken Metallgehäuse ausgestattet sein. Aufgrund seiner geringen Bauhöhe soll es auch als „card-phone“ bezeichnet werden. Angetrieben wird das neue Samsung-Smartphones angeblich von der Achtkern-CPU Exynos 5 Octa. Auch The Korea Herold schreibt unter Berufung auf Quellen aus dem Gewerbe, dass Samsung das Smartphone bald in Korea und einigen weiteren Märkten herausbringen wird.

Damit würde Samsung nach dem Galaxy S5 und S4, die über ein 5,1- respektive 4,99-Zoll-Display verfügen, auch im High-End-Bereich wieder zu etwas kleineren Diagonalen zurückkehren. Viele Anwender, denen Smartphones mit 5 Zoll oder größer zu unhandlich sind, dürften dies willkommen heißen, da Geräte mit kleineren Displays häufig auch mit schwächerer Hardware ausgestattet sind. Eine Ausnahme ist beispielsweise das Sony Xperia Z1 Compact.

Galaxy S5 Alpha ist eine von vielen Bezeichnungen für ein Smartphone von Samsung, über das schon seit längerem spekuliert wird. Nachdem sich das für Juni erwartete Galaxy S5 Prime als Samsung Galaxy S5 LTE-A entpuppte, wurde es zuletzt als Galaxy F gehandelt. Informationen vom Juni zufolge sollte  es aber mit einem 5,3-Zoll-QHD-Display, Qualcomms Snapdragon-805-CPU, 3 GByte RAM und einer 16-Megapixel-Kamera ausgestattet sein. Ein Samsung-Gerät mit der Modellbezeichnung SM-G901F hat auch bereits die Zertifizierung der Bluetooth-Behörde erhalten. Im Netzt kursieren auch bereits verschiedene Bilder und Fotos, die das Gerät zeigen sollen. Die Webseite Phone Arena hat beispielsweise angebliche Aufnahmen des Smartphones veröffentlicht.

Ob und unter welchem Namen Samsung das Galaxy S5 Alpha oder F herausbringt, bleibt noch abzuwarten. Dass es sich dabei schon um die offiziellen Namen handelt, ist jedenfalls nicht gesagt.

Der Release des iPhone 6 soll ähnlich wie im letzten Jahr am 19. September erfolgen. Ein Verkaufsstart im September würde auch die Vorstellung des iPhone 6 in diesem Monat als am wahrscheinlichsten erscheinen lassen. Einigen Gerüchten zufolge sollte Apple die Keynote zur Vorstellung des iPhone 6 womöglich auch schon im August abhalten. Das Apple iPhone 6 soll in zwei verschiedenen Varianten mit 4,7- und 5,5-Zoll-Display erscheinen. Das Display-Abdeckung soll Apple Saphirglas einsetzen. Apples neuer A8-Prozessor soll wie bisher mit zwei Kernen ausgestattet sein, aber eine Taktrate von mehr als 2 GHz beiten. Das iPhone 6 (4,7 Zoll) soll Apple mit einem 1.800-mAh-Akku ausstatten. Das 5,5-Zoll-iPhone 6 wird angeblich von einem 2,500-mAh-Akku mit Strom versorgt.

Das Gehäuse des Apple iPhone 6 soll nochmals ein Stück dünner ausfallen als das des iPhone 5S. Eine Weitentwicklung der In-Cell-Touchscreen-Technik soll eine äußerst dünne Bauweise erlauben. Die Bildschirmauflösung soll Apple ebenfalls erhöhen. Gerüchten zufolge testet Apple Anzeigen mit 1.704 mal 960 Bildpunkten. Weitere Gerüchte zum Apple iPhone 6 finden Interessierte an anderer Stelle.

Damit geht der Kampf um die Smartphone-Krone in die nächste Runde. Aktuellen Zahlen eines in Hong-Kong ansässigen Marktforschungsunternehmens zufolge verkaufte sich das Apple iPhone 5S im Monat Mai weltweit besser als das Galaxy S5, das auf Rang zwei liegt. Dafür belegt Samsung mit dem Galaxy S4 und Note 3 auch die Plätze drei und vier, während das iPhone 5C und 4S auf 5 und 6 rangieren.

Im Juni hatte Samsung mit dem Galaxy Tab S schon einen Angriff auf das Apple iPad gestartet. Beide Modelle sind jeweils dünner und leichter als die Konkurrenz von Apple, obwohl sie über größere Bildschirmdiagonalen verfügen. Das Galaxy Tab S bietet wahlweise ein 10,5 Zoll oder 8,4 großes Display und kostet mit 499 respektive 399 Dollar genauso viel wie das iPad Air beziehungsweise das iPad Mini mit Retina Display. Es steht seit dem 11. Juli offiziell in Deutschland zum Verkauf. Ob Samsung mit seinen vorgestellten hochpreisigen Tablets und dem kommenden Smartphone Marktanteile hinzugewinnen kann, bleibt aber abzuwarten.

[Mit Material von Don Reisinger, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung Galaxy S5 Alpha: 4,7-Zoll-iPhone-Killer soll im August vorgestellt werden

  • Am 17. Juli 2014 um 09:23 von TheBorgrule

    Was für eine sinnlose Überschrift. „iPhone-Killer“! Samsung braucht ein neues Spitzenmodell, weil das S5 floppt. Das iPhone 5S ist fast ein Jahr alt und verkauft sich besser als das wenige Monate alte Samsung S5. Wenn das iPhone 6 herauskommt, wird Samsung mit dem S5 sein Waterloo erleben. Deshalb kommt das neue Galaxy: Um zu retten, was noch zu retten ist.

  • Am 17. Juli 2014 um 12:18 von Ottrė

    @TheBorgrule:
    Mit der Überschrift geb ich dir recht aber das S5 ein Flop zu nennen, erscheint mir recht hart.
    Das s5 verkauft sich schließlich als Platz 2 in der im Artikel genannten Liste dennoch recht gut. Da dieses Smartphone auch definitiv in direkter Konkurrenz mit dem IPhone 6 steht, wäre eine Mutmaßung als IPhone-Killer nicht falsch aber definitiv über zogen.
    Mich stört nur, dass dieses Smartphone anscheinend keinen Weg nach Deutschland finden wird, was ich ganz einfach beschissen finde. TouchWiz fand ich persönlich immer sehr ansprechend und die Hardware aber vorallem die Größe des Gerätes sagen mir besonders zu. Da ich kein Sony (z1 compact) will, musste ich zum xiaomi mi2s greifen aber es wird langsam Zeit für einen Wechsel. Es steht nach wie vor kaum ein potentes Gerät im <5"-Bereich zur Verfügung aber nicht jeder Mensch will sich ein halben döner ans Ohr halten..

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *