Blackberry gibt Ausblick auf neuen Sprachassistenten Blackberry Assistant

Der Blackberry Assistant führt ähnlich wie Apples Siri, Google Now oder Microsofts Cortana verschiedene Aktionen wie das Versenden von Textnachrichten per Sprachbefehl aus. Er wird in Blackberry 10.3 enthalten und auf dem für Herbst geplanten Blackberry Passport verfügbar sein.

Nach Apple, Google und Microsoft stattet nun auch Blackberry seine Smartphones mit einem virtuellen Assistenten aus. In einem Blogbeitrag hat Donny Halliwell, der für die Bereiche Public Relations und Social Media zuständig ist, einen Ausblick auf den neuen Blackberry Assistant gegeben.

Blackberry gibt Ausblick auf neuen Sprachassistenten Blackberry Assistant

Der Blackberry Assistant führt ähnlich wie Apples Siri, Google Now oder Microsofts Cortana verschiedene Aktionen wie das Versenden von Textnachrichten per Sprachbefehl aus. Er wird in Blackberry 10.3 enthalten und auf dem für Herbst geplanten Blackberry Passport verfügbar sein (Bild: Blackberry).

Der Sprachassistent wird in der kommenden Betriebssystemversion Blackberry 10.3 enthalten und auf dem für Herbst geplanten Blackberry Passport verfügbar sein. Ob alle Geräte, die ein Update auf BB 10.3 erhalten, auch mit dem Blackberry Assistant ausgestattet werden, ist aktuell noch ganz nicht klar.

Der Siri-, Google-Now- und Cortana-Konkurrent lässt sich per Sprachbefehl aktivieren und kann vom Smartphone-Besitzer für verschiedenste Funktionen wie das Erstellen von Terminen, Suchen nach E-Mails, Anpassen der Benachrichtigungstöne, Senden von Textnachrichten oder Anschalten der Taschenlampe verwendet werden. Dabei muss die derzeit geöffnete Anwendung in den meisten Fällen nicht verlassen werden.

assistant-main-use

Mit dem Blackberry Assistant können Smartphone-Besitzer per Sprachkommando Textnachrichten verschicken, nach einem Einkaufszentrum suchen oder den Wetterbericht abrufen (Bild: Blackberry).

Weiterhin ist der Blackberry Assistant zu beliebigen Bluetooth-Geräten kompatibel und kann daher auch problemlos im Auto eingesetzt werden. Während der Fahrt liest er beispielsweise eingetrudelte E-Mails vor und markiert Nachrichten nach dem entsprechenden Sprachkommando als ungelesen, ohne dass Nutzer das Blackberry Hub aufrufen müssen.

Blackberrys digitaler Assistent lernt mit der Zeit auch dazu. “Je öfter ich ihn benutze, je mehr passt er sich an mich an. Je öfter ich mit ihm spreche, je mehr gewöhnt er sich an die Anfragen, die er erhält. Wenn Sie schon mit anderen Smartphone basierten persönlichen Assistenten Erfahrungen gesammelt haben, dann werden Sie freudig überrascht sein, wie akkurat der Assistent bei der Erkennung ihrer Befehle ist“, so Halliwell in dem Blogbeitrag.

assistant-two-up

Auch die Taschenlampe kann Blackberrys Sprachassistent anschalten (Bild: Blackberry).

In einem konkurrenzbetonten Smartphone-Markt kämpft das kanadische Unternehmen schon seit Monaten mit schrumpfenden Nutzerzahlen. Apple bietet mit Siri schon seit Ende 2011 einen Sprachassistenten an. Bald darauf zogen Google mit Google Now und Microsoft mit Cortana nach. Der Assistent ist also kein Alleinstellungsmerkmal für Blackberry, sondern eher der Versuch, den Abstand zur Konkurrenz zu verkürzen.

Mit dem für September angekündigten Smartphone Passport, auf dem das neue Feature vorinstalliert sein wird, erhofft sich Blackberry Boden gut zu machen. Es besitzt eine virtuelle Tastatur und einen 4,5 Zoll großes quadratisches Full-HD-Display, das besser für die Bearbeitung von Tabellen und die Erledigung anderer Businessaufgaben geeignet sein soll als die heute gebräuchlichen Anzeigen im Breitformat.

[mit Material Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Was wissen Sie über Blackberry? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry gibt Ausblick auf neuen Sprachassistenten Blackberry Assistant

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *