Electronic Arts startet Spieleflatrate EA Access für die Xbox One

Electronic Arts Spieleflat EA Access bietet für 3,99 Euro pro Monat Zugriff auf eine Sammlung von EA-Games für die Xbox One. Im Rahmen einer Betaphase lassen sich ab heute FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4 zu einem Festpreis zocken.

Electronics Arts hat gemeinsam mit Microsoft ein neues Angebot namens EA Acccess gestartet. Dabei handelt es sich sozusagen um eine Spieleflatrate für die Xbox One. Für eine monatliche oder jährliche Gebühr können Nutzer eine Sammlung der besten EA-Games herunterladen und zu einem Festpreis zocken.

eaaccess

Electronic Arts Spieleflat EA Access bietet für 3,99 Euro pro Monat Zugriff auf eine Sammlung von EA-Games für die Xbox One. Im Rahmen einer Betaphase lassen sich ab heute FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4 zu einem Festpreis zocken (Bild: EA, Screenshot: CNET.de).

Wie Electronics Arts auf seiner Webseite angekündigt, wird EA Access im Rahmen einer Betaphase ab heute für eine begrenzte Anzahl an Xbox-One-Besitzern freigeschaltet. Noch im Sommer soll das Angebot allen Interessenten zur Verfügung stehen. Zum Start wird der Dienst in Australien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Großbritannien, den USA und auch Österreich nutzbar sein. Weitere Regionen sollen folgen.

Ein EA-Access-Abonnement kostet im Monat 3,99 Euro. Wer sich bei Xbox Live für eine Jahres-Mitgliedschaft entscheidet, zahlt nur 24,99 Euro. Hat man das Angebot gebucht, bekommt man Zugriff auf EAs Spielesammlung, die es „Das Magazin beziehungsweise  „The Vault“ nennt. Während der Testphase bietet EA Access Zugriff auf die vier Spiele FIFA 14Madden NFL 25Peggle 2 und Battlefield 4. Weitere Titel sollen folgen.

eaaccess2

Zu Beginn umfasst „The Vault“ beziehungsweise „Das Magazin“ die Titel FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4 (Bild: EA, Screenshot: CNET.de).

Daneben bietet die EA-Access-Mitgliedschaft weitere Vorteile. Neben den Spielen in „The Vault“ erhalten Abonnenten einen Rabatt von zehn Prozent auf alle digitalen EA-Xbox-One-Inhalte, die sie über den Xbox Games Store erwerben. Inbegriffen sind beispielsweise Downloads kompletter Titel wie das kommende Dragon Age: Inquisition oder NHL 15 sowie zusätzliche Dienste wie Battlefield 4 Premium oder auch FIFA Ultimate Team Punkte.

Wer EA Access gebucht hat, kann zudem ausgewählte Spiele vor allen anderen zocken. Bis zu fünf Tage vor dem offiziellen Release werden beispielsweise Madden NFL 15, NHL 15, FIFA 15, NBA LIVE 15 und Dragon Age: Inquisition freigeschaltet. Wird das Spiel dann gekauft, bleibt auch der Speicherstand erhalten.

Kunden von GameStop werden zudem in der Lage sein, ein EA-Access-Abo in den Filialen zu erwerben. Darüber hinaus wird auch Amazon Mitgliedschaften für Xbox-One-Besitzer anbieten.

Anmelden können sich Xbox-One-Spieler für das neue Angebot von Electronic Arts über Xbox Live. In Kürze wird EA eine Hub-Anwendung zur Verfügung stellen, über die sich Interessenten registrieren können. Wer Neuigkeiten zu der Spieleflat erhalten will, kann sich auf der Webseite von Electronic Arts für einen Newsletter anmelden.

Ob sich die Spielflatrate von Electronic Arts lohnt, das muss natürlich jeder Xbox-One-Nutzer für sich selbst entscheiden. Würde man sich die vier bisher enthaltenen Spiele einzeln kaufen, zahlt man natürlich deutlich mehr. Allerdings trifft vermutlich auch nicht jedes der Spiele den eigenen Geschmack. Zum anderen werden die Games nur solange zur Verfügung stehen, solange auch ein EA-Access-Abo gebucht wird. Das heißt, dem Xbox-One-Besitzer wird nur ein Nutzungsrecht eingeräumt. Erworben werden die Spiele üblicherweise nicht. Das heißt, sie können nach Beendung der Mitgliedschaft nicht mehr gespielt werden.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Electronic Arts startet Spieleflatrate EA Access für die Xbox One

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *