LG G3: 7 Tipps für das Android-Smartphone

Das LG G3 bringt eine Reihe an Funktionen mit, die es Smartphone-Besitzern erlauben, ihr Gerät anzupassen. Folgender Beitrag hält sieben Tipps wie das Abschalten von Smart Bulletin oder das Anpassen der Navigationstasten, der Vibrationen, der Quick Settings oder Farben und Kontrast bereit.

Das LG G3 ist das neueste Android-Flaggschiff der Südkoreaner. Es bietet ein hochauflösendes QHD-Display mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel, eine 13-Megapixel-Kamera samt Laser-Autofokus, einen microSD-Kartenslot, einen auswechselbaren Akku sowie Android 4.4 KitKat samt einer von LG überarbeiteten Benutzeroberfläche.

lggraziano08

Das LG G3 bringt eine Reihe an Funktionen mit, die es Smartphone-Besitzern erlauben, ihr Gerät anzupassen. Folgender Beitrag hält sieben Tipps wie das Abschalten von Smart Bulletin oder das Anpassen der Navigationstasten, der Vibrationen, der Quick Settings oder Farben und Kontrast bereit (Bild: CNET.com).

Neben Funktionen wie Knock Code oder KnockON, die LG von seinem Vorgänger, dem LG G2, übernommen hat, hält das G3 noch weitere praktische Features bereit. Folgender Beitrag zeigt sieben Tipps fürs LG G3, mit denen Smartphone-Besitzer ihr neues Gerät anpassen können.

On-Screen-Buttons anpassen

Wie ein Großteil aller neuen Android-Smartphones bringt das LG G3 On-Screen-Tasten zum Navigieren mit. LG hauseigene Benutzeroberfläche erlaubt es Smartphone-Besitzern, das Layout der Buttons zu verändern, neue Tasten hinzuzufügen, die Farbe und Transparenz nach ihrem Geschmack anzupassen oder die Navigationskeys innerhalb bestimmter Apps zu verstecken. Die entsprechende Option findet sich in den Display-Einstellungen.

lggraziano05

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Die drei On-Screen-Tasten „Zurück“, „Home“ und „Multitasking“ können Nutzer nach Wunsch anordnen und um zwei zusätzliche Tasten für Benachrichtigungen, QuickMemo+, QSlide oder Dual-Window ergänzen.

Versteckte Menü-Taste

Jeder der Navigationsbuttons hält nach einem langen Fingertipp eine weitere Funktion bereit. Tippt man etwas länger auf die Zurück- beziehungsweise Home-Taste startet beispielsweise der Dual-Window-Modus oder Google Now. Das Menü wird mit einem langen Klick auf den Multitasking-Button geöffnet.

lggraziano07

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Vibrationen anpassen

Wem die Vibrationen des LG G3 zu schwach oder zu stark sind, der hat die Möglichkeit, sie in den Einstellungen anzupassen. Dabei können Smartphone-Besitzer Einstellungen für verschiedene Fälle wählen. In den Geräteeinstellungen unter dem Punkt „Sound“ lassen sich das Feedback beim Tippen sowie die Vibrationsstärke bei eingehenden Anrufen und Benachrichtigungen per Schieberegler festlegen.

lggraziano03

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Quick Settings anpassen

Mit einem Fingerwisch von oberem Bildschirmrand nach unten öffnet sich das Drop-Down-Menü mit den Schnelleinstellungen und Benachrichtigungen. LG-G3-Besitzer können weitere Quick-Setting-Symbole und Schieberegler hinzufügen oder die vorhandenen entfernen, um mehr Platz für Benachrichtigungen zu haben. Dazu scrollen sie die Leiste mit den Schnelleinstellungen ganz nach rechts, bis der Button „Bearbeiten“ auftaucht.

lggraziano01

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Multitasking-Menü anpassen

Ein Klick auf die entsprechende Navigationstaste öffnet die Übersicht mit den gestarteten Apps. Über den Bildschirm können Smartphone-Besitzer schnell zwischen den verschiedenen Anwendungen hin- und herspringen oder sie gegebenenfalls schließen. Für die Anzeige der Apps hält das LG G3 drei verschiedene Ansichten bereit. Per Pinch-to-Zoom-Geste lässt sich die Darstellung ändern und beispielsweise an die von Stock-Android annähern.

lggraziano01-2

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Farben und Kontrast ändern

Wem die Farbdarstellung des QHD-Displays zu satt oder zu ausgewaschen ist, der hat die Möglichkeit, Farben und Kontrast einzustellen. Die entsprechende Option ist unter Eingabehilfen, Farbanpassungen zu finden. Per Fingerwisch über den Bildschirm lässt sich der Kontrast anpassen. Eine Einstellung, die uns gefallen hat, ist direkt über dem Kamera-Icon (siehe Foto).

lggraziano02

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

Smart Bulletin abschalten

LG hat dem G3 einen speziellen Homescreen namens „Smart Bulletin“ hinzugefügt. Er hält die Health-App oder auch verschiedene Tipps bereit. Wie HTCs Blinkfeed belegt er aber den linken Platz auf dem Homescreen. Wer diesen lieber anderweitig nutzt, der kann Smart Bulletin auch abschalten. Das klappt in den Geräteeinstellungen unter Anzeige, Homescreen. Dann lässt sich aber auch die Health-App nicht mehr öffnen.

lggraziano06

(Bild: Dan Graziano, CNET.com).

[Mit Material von Sahra Tew & Dan Graziano, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG G3: 7 Tipps für das Android-Smartphone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *