Apple iPad Air 2: Gehäuse zeigt sich auf Fotos – nur geringfügige Design-Änderungen?

Die Bilder zeigen das vermeintliche Gehäuse des Apple iPad Air 2. Bis auf ein einreihiges Lautsprecher-Gitter sieht es dem des aktuellen Modells sehr ähnlich. Als eine der größeren Neuheiten des diesjährigen Modells wird die Integration des Touch-ID-Sensors erwartet.

Der Nachfolger des Apple iPad Air hat sich auf ins Netz geratenen Fotos gezeigt. Sollten die Bilder keine Fälschung sein und das finale Design des kommenden Apple-Tablets zeigen, dürfte das Unternehmen aus Cupertino am Design nur geringfügige Änderungen vornehmen.

Apple iPad Air 2 zeigt sich auf Fotos: nur geringfügige Design-Änderungen?

Das iPad Air verfügt über ein zweireihiges Lautsprecher-Gitter (Foto: CNET.com).

Veröffentlicht wurden die Fotos über das chinesische Soziale Netzwerk Weibo, über das aktuell auch neue Bilder des Samsung Galaxy Alpha verbreitet werden. Sie stammen von  Yi Lin Enterprises, ein Unternehmen aus Taiwan, das Zubehör herstellt. Die Fotos sollen das Gehäuse des iPad Air 2 – oder wie Apple sein neues Tablet nennen wird – zeigen.

Unterschiede zum jüngsten iPad-Modell sind bei den Lautsprecherausparungen auszumachen. Anstatt über zwei Reihen, verfügt das neue iPad-Gehäuse nur über eine Reihe – allerdings mit vergrößerten Löchern für die Lautsprecher. Zudem rückt das rückseitige Mikrofon näher zur iSght-Kamera. Die Lautstärkeregler scheinen bündiger mit dem Gehäuse abzuschließen. Wie Apple Insider anmerkt, hat das Gehäuse keine Aussparung für die Displaysperre.

Als eine der größeren Neuheiten des diesjährigen Modells wird die Integration des Touch-ID-Sensors erwartet, den Apple mit dem iPhone 5S eingeführt hat. Hinweise drauf wurden auch schon von einem Schutzhüllen-Hersteller geliefert, der Bilder veröffentlichte, auf denen der typische Home-Button mit Saphirglas-Cover zu sehen ist. Das berichtet die Webseite MobileFun.

Apple dürfte zudem die CPU und die Kamera aktualisieren. Erwartet wird des Einsatz des neuen A8-Prozessors, der auch im neuen iPhone 6 zum Einsatz kommen soll. Er wird Berichten von Mitte Juli zufolge wie bisher mit zwei Kernen ausgestattet sein, aber  über eine Taktrate von über 2 GHz verfügen. Damit soll er mehr als 50 Prozent schneller arbeiten als der 1,3-GHz-A7-Chip des iPhone 5S. Die mit dem iPhone 5S eingeführte 64-Bit-Architektur wird Apple beibehalten. Den Fertigungsprozess soll der iPhone-Macher von 28 auf 20 Nanometer verkleinert haben. An der Bildschirmauflösung soll sich dagegen nichts ändern, wie MobileFun spekuliert.

Laut Gerüchten von Anfang August wird das iPad Air 2 im Oktober erscheinen.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iPad Air 2: Gehäuse zeigt sich auf Fotos – nur geringfügige Design-Änderungen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *