Motorola Moto G 2: 5-Zoll-Display in Benchmark enthüllt

Den Daten des GFXBench zufolge wird der Nachfolger des Motorola Moto G mit einem größeren 5-Zoll-Display, einer höher auflösenden Haupt-Kamera und Front-Webcam sowie Android 4.4.4 als OS ausgestattet sein.

Nachdem bereits erste Fotos und Gerüchte zur Ausstattung des Moto-G-Nachfolgers im Netz aufgetaucht sind, wurde das kommende Android-Smartphone von Motorola nun auch in einem Benchmark gesichtet, der Aufschluss über die technischen Daten des Gerätes gibt und bisherige Spekulationen weitgehend bestätigt.

Moto G 2: 5-Zoll-Display in Benchmark enthüllt

Den Daten des GFXBench zufolge wird der Nachfolger des Motorola Moto G mit einem größeren 5-Zoll-Display, einer höher auflösenden Haupt-Kamera und Front-Webcam sowie Android 4.4.4 als OS ausgestattet sein (Bild: CNET.com).

Im GFXBench, der die Leistung der Grafikeinheit auf den Prüfstand stellt, wird es unter der Modellbezeichnung Motorola XT1063 angeführt. Die Auflösung des Displays wird wie beim Moto G beziehungsweise der LTE-Version des Android-Smartphones 1.280 mal 720 Pixel betragen. Mit 5 Zoll wird der Bildschirm aber etwas größer sein als die bisherigen 4,5 Zoll. Das würde einer Pixeldichte von rund 294 statt den aktuellen 329 ppi entsprechen.

Angetrieben wird das Android-Smartphone wieder von Qualcomms 1,2 GHz schneller Quad-Core-CPU Snapdragon 400 samt Adreno-305-GPU, der wie zuvor 1 RAM GByte zur Seite stehen. An der Speicherausstattung ändert sich im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls nichts. Es wird den Daten des Benchmark-Tests zufolge insgesamt 8 GByte internen Speicher bieten, wovon wie üblich ein Teil durch das System belegt ist. Für Nutzerdaten bleiben 4,5 GByte übrig.

Eine willkommene Verbesserung dürfte die erhöhte Auflösung der Kamera sein. Für Fotos und Videos bringt das Moto G 2 eine rückseitige 8-Megapixel-Knipse mit. Bisher löste diese mit 5 Megapixel auf und erhielt in den meisten Testberichten bestenfalls durchschnittliche Wertungen. An Bord sind ein Touch-Autofokus, LED-Blitz, HDR-Modus und Gesichtserkennung. Den technischen Daten zufolge nimmt die Kamera Videos aber weiterhin nur in HD auf. Auch die Front-Webcam für Videochats und Selbstportraits bohrt Motorola voraussichtlich etwas auf. Statt einer Auflösung von 1,3 Megapixel bietet sie beim Nachfolger nun 2 Megapixel. Videotelefonie ist in HD-Auflösung möglich.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Beschleunigungsmesser, ein Kompass, ein Gyroskop, ein Umgebungslicht- und Näherungssensor, Bluetooth, WLAN und auch UMTS. NFC wird wie beim Moto G nicht unterstützt. Ob Motorola anfangs wieder nur eine UMTS-Version und erst später ein Modell mit LTE und microSD-Kartenslot herausbringt, bleibt noch abzuwarten. Als Betriebssystem wird die jüngste OS-Version Android 4.4.4 KitKat vorinstalliert sein, die Motorola wieder weitgehend unberührt belassen dürfte.

Ob und wann das Moto G 2 in Deutschland erhältlich ist, das ist noch nicht bekannt. Hierzulande droht Motorola aufgrund einer Patentverletzung aktuell ein Verkaufsverbot für seine Smartphones wie das Moto G und Moto X. In dem Patentstreit geht es um ein von LPKF weltweit patentiertes Verfahren zur Herstellung komplexer Antennen für Mobiltelefone und Tablets. Nähere Details liefert der Beitrag Moto G und Moto X: Motorola droht Verkaufsstopp in Deutschland. Motorola dürfte bei seinem neuen Android-Gerät allerdings darauf geachtet haben, das Patent nicht zu verletzten.

Erst kürzlich hat Motorola das Moto G in einer Variante mit LTE und microSD-Kartenslot vorgestellt. Es kann in Deutschland bereits erworben werden. Für das Moto G hat der Hersteller bereits das Update auf Android 4.4.4 ausgeliefert. Die zügigen Aktualisierungen und der günstige Preisen haben dem Smartphone zu einer großen Beliebtheit verholfen.

Ende Januar hatte Google Motorola Mobility für 2,9 Milliarden Dollar an Lenovo verkauft. Die Transaktion ist allerdings noch nicht abgeschlossen. “Wir sind von dem Urteil enttäuscht, aber Motorola hat Maßnahmen ergriffen, um Lieferunterbrechungen zu vermeiden”, sagte ein Sprecher des Handyherstellers dem britischen Fernsehsender.

[Mit Material von Scott Webster, CNET.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola Moto G 2: 5-Zoll-Display in Benchmark enthüllt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *