Lese-Tipp

Fotograf Ralph Mirebs findet während einer Tour durch Kasachstan einen riesigen verlassenen Hangar und traut seinen Augen kaum. Die Größe übersteigt die eines gewöhnlichen Hangars. Als er beschließt, das Gebäude zu betreten, offenbart sich ihm ein erstaunliches Bild.

weiterlesen

Samsung Galaxy Alpha mit Metall-Rahmen offiziell vorgestellt

Das Samsung Galaxy Alpha ist ab Anfang September zur einer UVP von 649 Euro in Deutschland erhältlich. Das Android-Smartphone kommt mit einem 4,68-Zoll-HD-Display, Samsungs Exynos-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 12-Megapixel-Kamera, LTE CAT 6 und einem Fingerabdruckscanner sowie Pulsmesser.

Wie spekuliert wurde das Samsung Galaxy Alpha heute offiziell enthüllt. Das Android-Smartphone wird ab Anfang September in Deutschland erhältlich sein. Grundlegend ist es in den Farben Schwarz, Weiß, Gold, Silber und Blau erhältlich. Die Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle kann jedoch je nach Region variieren. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 649 Euro.

Das Samsung Galaxy Alpha ist ab Anfang September zur einer UVP von 649 Euro in Deutschland erhältlich. Das Android-Smartphone kommt mit einem 4,68-Zoll-HD-Display, Samsungs Exynos-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 12-Megapixel-Kamera, LTE CAT 6 und einem Fingerabdruckscanner sowie Pulsmesser (Bild: Samsung).

Das Samsung Galaxy Alpha ist ab Anfang September zur einer UVP von 649 Euro in Deutschland erhältlich. Das Android-Smartphone kommt mit einem 4,68-Zoll-HD-Display, Samsungs Exynos-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 12-Megapixel-Kamera, LTE CAT 6 und einem Fingerabdruckscanner sowie Pulsmesser (Bild: Samsung).

Dem Galaxy Alpha hat Samsung wie bereits zahlreiche durchgesickerte Bilder vermuten ließen einen Rahmen aus Metall spendiert. Die Kunststoff-Rückseite entspricht der des Samsung Galaxy S5. Das Gehäuse ist mit 6,7 Millimetern äußerst dünn. In der Höhe und Breite misst es 132,4 mal 65,5 Millimeter. Mit nur 114 Gramm ist es beispielsweise ein gutes Stück leichter als das Samsung Galaxy S5 (145 Gramm) oder das HTC One (M8) (160 Gramm). Wasserdicht ist das Gerät im Gegensatz zum Flaggschiff aber nicht.

Die weitere Ausstattung entspricht im Grunde den bisherigen Gerüchten. Das Samsung Galaxy Alpha kommt mit einem 4,68-Zoll-HD-AMOLED-Display (11,89 Zentimeter) mit einer Auflösung von üblichen 1280 mal 720 Pixel – und nicht 1080 mal 720 Pixel wie es zuletzt auf Pressematerial von Samsung zu sehen war. Dies entspricht einer Pixeldichte von 317 ppi. (Zum Vergleich: HTC One (M8): 440 ppi, HTC One (M7): 468 ppi, Samsung Galaxy S5: 431 ppi, Samsung Galaxy Note III: 386 ppi, Samsung Galaxy S4: 441 ppi, iPhone 5S: 326 ppi, Nexus 5: 445 ppi,  Oppo Find 7: 534 ppi, OnePlus One: 401 ppi).

Angetrieben wird es von Samsungs Achtkern-CPU Exynos Octa (5430), der aus zwei Quad-Core-Einheiten mit 1,8 und 1,3 GHz Takt besteht. Der schnellere Chip ist für Anwendungen wie Spiele gedacht, die jede Menge Power benötigen, der langsamere für Aufgaben, die weniger leistungsintensiv sind. An RAM sind 2 GByte verbaut. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 32 GByte, lässt sich aber wie erwartet nicht per microSD-Karte erweitern. Ein Modell mit 64 GByte Speicher hat Samsung in seiner Pressemitteilung (noch) nicht angekündigt. Der Akku hat eine Kapazität von 1.860 mAh.

galaxy_alpha

Das Samsung Galaxy Alpha erscheint in den Farben „Charcoal Black“, „Dazzling White“, „Frosted Gold“, „Sleek Silver“ und „Scuba Blue“ (Bild: Samsung).

Für Fotos und Videos sind eine 12-Megapixel-Kamera sowie eine 2,1-Megapixel-Front-Webcam integriert. Die Hauptkamera nimmt Videos in Ultra-HD-Auflösung (30 Frames) auf und kommt mit den üblichen Features wie „Beauty Face“, „Dual Camera“ oder einem HDR-Modus.

In Sachen Kommunikation bietet das Samsung Galaxy Alpha LTE Kategorie 6 mit Downloadraten von bis zu 300 MBit/s. UMTS samt Datenturbo HSPA+ ist natürlich auch mit an Bord. Weiterhin sind Bluetooth 4.0 (LE, ANT+), USB 2.0, NFC sowie WLAN 802.11 ac und MIMO integriert. GPS dürfte ebenfalls nicht fehlen.

Wie das Galaxy S5 kommt das Samsung Galaxy Alpha auch mit dem bekannten Fingerabdruckscanner sowie dem Pulsmesser.  Als Betriebssystem ist Android 4.4.4 KitKat samt Samsungs TouchWiz-Oberfläche, dem Ultra Power Saving Modus, dem Download Booster und Quick Connect vorinstalliert.

[Mit Material von Andrew Hoyle, CNET.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Christian Schartel
Autor: Christian Schartel
Redakteur
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Alpha mit Metall-Rahmen offiziell vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *