Apple iPhone 6 soll mit LTE Cat 4 und neuem Lightning-Kabel kommen

Weiteren Gerüchten zufolge bietet das Display des Apple iPhone 6 eine Auflösung von 1472 mal 828 Pixel. Apples neues Smartphones soll aufgrund der geringen Bauhöhe weiterhin mit einer etwas hervorstehenden Haupt-Kamera ausgestattet sein.

Das Apple iPhone 6 soll neusten Medienberichten zufolge nicht LTE-A – sprich LTE Kategorie 6 mit maximal möglichen Downloadraten von bis zu 300 MBit/s – wie das Samsung Galaxy S5 LTE-A oder das kommende Galaxy Note 4 bieten, sondern noch auf den aktuellen Standard Cat 4 mit bis zu 150 MBit/s im Downstream setzen. Daneben soll Apple das Lightning-Kabel leicht modifiziert haben.

Apple iPhone 6 soll LTE Cat 4 und neues Lightning-Kabel bieten

Weiteren Gerüchten zufolge bietet das Display des Apple iPhone 6 eine Auflösung von 1472 mal 828 Pixel. Apples neues Smartphones soll aufgrund der geringen Bauhöhe weiterhin mit einer etwas hervorstehenden Haupt-Kamera ausgestattet sein (Bild: CNET.com).

Schon im Juni hatte ein Bericht von VentureBeat behauptet, das neue iPhone biete bereits den schnelleren 4G-Standard. Auch kürzlich kamen erst wieder Gerüchte dazu auf. Dass das Apple iPhone 6 nun doch mit LTE Cat 4 funkt, will die Webseite GforGames von Geekbar, dem auf Reparaturen von Apple-Geräten spezialisierten chinesischen Unternehmen erfahren haben, dass auch schon gestern das falsch interpretierte Schaltbild eines vermeintlichen NAND-Flashspeichermodul des neuen Apple-Smartphones herausgegeben hatte. Ein auf Weibo veröffentlichter Artikel samt Foto des angeblichen LTE-Moduls, das im iPhone 6 zum Einsatz kommen soll, deutet nun auf das etwas langsamere LTE Cat 4 hin. Der Wahrheitsgehalt des Gerüchtes ist natürlich fraglich.

Im Vergleich mit dem Apple iPhone 5S wäre allerdings auch schon LTE nach Kategorie 4 eine Verbesserung. Das iPhone 5S funkt noch mit einem LTE-Cat3-Modul mit einer maximalen Download-Geschwindigkeit von 100 MBit/s. Und wer braucht schon LTE Cat 6 in Deutschland? Naja, so langsam ist es auch hierzulande auf dem Vormarsch. Zwar sind die schnelleren 4G-Verbindungen noch bei weitem nicht überall in Deutschland verfügbar, erste Mobilfunkprovider wie Vodafone und O2 haben aber bereits Ende 2013 mit dem Ausbau ihrer Netze begonnen. Daher braucht man es zwar noch nicht unbedingt, aber für die Zukunft gerüstet zu sein, kann ja auch nicht schaden.

Ein weiteres Gerücht, dass allerdings schon etwas besser belegt ist, dreht sich um das neue Lightning-Kabel zum Laden und Anschließen des Smartphones an einen Mac. Wie bereits MacRumors vor kurzem berichtete, soll Apple den USB-Anschluss des Kabels so gestaltet haben, dass er sich egal in welcher Ausrichtung in den Netzadapter oder den USB-Port des Apple-Rechners stecken lässt. Das Ganze soll nun zusätzlich zu den bereits durchgesickerten Fotos des Lightning-Kabels ein von Sonny Dickson veröffentlichtes Video bestätigen. Der nur zehn Sekunden lange Clip zeigt, wie er das Kabel aus dem USB-Slot eines Apple-Rechners zieht, ihn einmal umdreht und wieder einsteckt.

Spekuliert wird daneben auch noch über die Auflösung, die das neue iPhone-Display bieten wird. Wie 9to5Mac meldet, könnte das neue iPhone 6 mit 1472 mal 828 Pixel auflösen. Für welches Modell die Auflösung gilt, wird allerdings nicht hinreichend geklärt. Bisherigen Gerüchten zufolge hat Apple Anzeigen mit 1.704 mal 960 Bildpunkten getestet.

Zu guter Letzt gibt es noch neue Spekulationen zum Design des Apple iPhone 6. Das Gehäuse des kommenden Apple-Smartphones soll bekanntlich nochmals ein Stück dünner ausfallen als das des iPhone 5S. Dafür sorgt angeblich eine Weitentwicklung der In-Cell-Touchscreen-Technik. Aufgrund der äußerst dünnen Bauweise, soll jedoch die auf der Rückseite verbaute Kameralinse etwas vom Gehäuse hervorstehen. Das Berichtet die taiwanische Webseite Apple Club. Bei den Vorgängern ist diese eben in das Gehäuse eingelassen, womit Apple von seinem Design-Standard abweichen würde.

Vorstellen soll Apple das iPhone 6 am 9. September. Der Release des Apple iPhone 6 dürfte dem üblichem Rhythmus nach zehn Tage nach der Vorstellung am Freitag, dem 19. September, erfolgen. Weitere Gerüchte zur Vorstellung und dem Release des Apple iPhone 6 hält folgender Beitrag bereit.

[Mit Material von Lance Whitney, CNET.com]

Weitere Links zum Thema:

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iPhone 6 soll mit LTE Cat 4 und neuem Lightning-Kabel kommen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *