G Watch R: LG kündigt runde Android-Wear-Smartwatch für die IFA an

Die LG G Watch R wird mit einem komplett runden Display und Android Wear als OS ausgestattet sein. Das kündigt LG einem Teaser-Video auf Youtube an. Die Vorstellung des G-Watch-Nachfolgers erfolgt auf der IFA 2014 in Berlin.

LG hat für die Internationale Funkausstellung (IFA), die vom 5. bis 10. September in Berlin stattfindet, eine neue Smartwatch angekündigt, die dem offiziellen Teaser zufolge über ein rundes Display verfügen wird.

G Watch R: LG kündigt runde Android-Wear-Smartwatch für die IFA an

Die Vorstellung der LG G Watch R mit Android Wear als OS erfolgt auf der IFA 2014 in Berlin. (Screenshot: CNET.de, Bild: LG).

LG betont in dem Youtube-Clip, dass der Bildschirm komplett rund sein wird und im Gegensatz zur Moto 360 auch der untere Bereich des Displays genutzt wird. Bei der Smartwatch von Motorola wird ein Stück am unteren Ende der Anzeige nicht verwendet. Laut Motorola ließ sich dies technisch nicht anders lösen, da dort die Anschlüsse für das Display liegen.

G Watch R: LG kündigt runde Android-Wear-Smartwatch für die IFA an

Die LG G Watch R wird über ein komplett rundes Display verfügen (Screenshot: CNET.de, Bild: LG).

In dem 30-sekündigen Video verrät LG sonst nicht viel über die smarte Uhr mit Googles Android Wear als OS. Allerdings gibt es einen Hinweis auf den Namen des LG-G-Watch-Nachfolgers. Ein am Anfang des Clips zu sehendes Logo deutet darauf hin, dass die Smartwatch “LG G Watch R” heißen wird. Daneben zeigt LG noch einige Themes für das Ziffernblatt und gibt am Ende einen Ausblick wie die Armbanduhr wohl letztendlich aussehen wird.

Ob LG die restliche Hardware im Vergleich zum Vorgänger etwas aufbessert, bleibt abzuwarten. Die G Watch kommt mit einer 1,2-GHz-Snapdragon-400-Dual-Core-CPU und 512 MByte RAM. Der Speicher ist 4 GByte groß, der Akku hat eine Kapazität von 400 mAh. Mit an Bord sind sicherlich Bluetooth, ein Kompass, ein Gyroskop sowie ein Beschleunigungsmesser. Darüber hinaus könnte die Android-Wear-Smartwatch die Schritte des Trägers zählen und einen Pulsmesser bieten. Wie alle Android-Wear-Uhren wird auch die G Watch R nach der IP67-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt sein. Die Funktionsweise wird der G Watch beziehungsweise anderen Uhren mit Android Wear entsprechen.

Folgende Bilder Galerie demonstriert Android Wear auf der LG G Watch ausführlich in 83 Bildern:

Gerüchten von Anfang vergangener Woche zufolge, könnte der Preis der G Watch R höher ausfallen, als beim Vorgänger. Das geht aus einem Bericht der Webseite Techradar hervor.

Neben LG und Motorola wird auch Asus eine Smartwatch auf der IFA vorstellen. Daneben soll die HTC Corporation an einer Android-Weae-Watch arbeiten. Hewlett-Packard wird ebenfalls nachgesagt, eine smarte Uhr mit Googles Wearable-OS zu planen. Dank einer Zusammenarbeit mit dem bekannten New Yorker Modedesigner Michael Bastian, soll sich die Smartwatch durch ihr Aussehen von der Konkurrenz unterscheiden.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.

[Mit Material von Mathias Windhager, Gizmodo.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu G Watch R: LG kündigt runde Android-Wear-Smartwatch für die IFA an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *