Google Chromecast: drei Apps zum Streamen von Videos & Co.

Mit Googles HDMI-Streaming-Stick Chromecast lassen sich Inhalte vom Android-Smartphone auf Geräte wie einen Fernseher übertragen. Folgender Beitrag stellt drei Chromecast-Apps für Android vor, die unter anderem auch das Streaming von Dropbox oder Google Drive ermöglichen.

Mit dem Streaming-Stick Google Chromcast können Anwender Videos oder Browserinhalte von Smartphones und Tablets auf HDMI-fähige Anzeigegeräte mit größerem Bildschirm wie einen Fernseher übertagen. Egal, ob man sich einen Film oder Fotos anschaut, wem diese Option zur Verfügung steht, der wird sie auch verwenden, solange es unkompliziert von statten geht. Inhalte von dem kleinen Smartphone-Display auf den großen TV-Screen zu streamen, geht mit den richtigen Apps im Handumdrehen. Folgender Beitrag stellt drei Anwendungen vor, mit denen sich Inhalte via Chromecast vom Smartphone auf die größere Leinwand übertragen lassen.

Google Chromecast: drei Apps zum Streamen von Videos & Co.

Mit Googles HDMI-Streaming-Stick Chromecast lassen sich Inhalte vom Android-Smartphone auf Geräte wie einen Fernseher übertragen. Folgender Beitrag stellt drei Chromecast-Apps für Android vor, die unter anderem auch das Streaming von Dropbox oder Google Drive ermöglichen (Bild: CNET.com).

Bevor man Anwendungen von Drittanbietern verwenden kann, müssen Nutzer Chromecast einrichten. Zuerst muss der Stick in einen HDMI-Port des TVs oder eines anderen Anzeigegerätes gesteckt und mithilfe des zusätzlichen microUSB-Kabels mit Strom versorgt werden. Anschließend wird er konfiguriert beziehungsweise mit dem WLAN-Netz verbunden. Dies lässt sich über den Chrome-Web-Browser samt Anwendung für den PC oder Mac oder mit Googles Chromecast-App erledigen.

chromecast1Google Chromecast-App

Hier geht’s zum Download

Preis: kostenlos

Mit der offizielle Google-Chromecast-App, die ursprünglich nur für die Einrichtung des Streaming-Sticks – sprich dem Verbinden mit dem WLAN-Netz und Bennen des Gerätes – gedacht war, können Nutzer seit einem Update im Juli auch die Oberfläche des Mobilgerätes via Chromecast auf den Fernseher spiegeln. Im Grunde ist eine Drittanbieter-App damit gar nicht mehr notwendig. Die ScreenCast-Funktion befindet sich allerdings noch in der Beta-Testphase und wird bisher noch nicht von allen Smartphones und Tablets unterstützt.

chromecast2AllCast

Hier geht’s zum Download

Preis: kostenlos, Premium-Version 3,65 Euro

Wer nicht auf der Liste steht oder mit der offiziellen App keine Videos streamen kann, der kann auf die App AllCast zurückgreifen. Sie kann kostenlos getestet werden und ist eine der ersten Chromecast-Apps, die im Google Play Store zum Download bereit standen. Neben dem Übertragen von Inhalten, die auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert sind, erlaubt es AllCast beispielsweise auch, Fotos von Dropbox, Google Drive oder dem Google+-Konto auf den TV zu streamen. Bevor man die Premium-Version kauft, konnte AllCast bis Dato mit einer Beschränkung der Streaming-Zeit auf fünf Minuten kostenlos ausprobiert werden, um sicherzustellen dass sie auch mit dem eigenen Gerät funktioniert. Das neueste Update soll die Beschränkung nun durch ein Wasserzeichen ersetzen.

chromecast2bCloudCaster

Hier geht’s zum Download

Preis: kostenlos, werbefreie Version per In-App-Kauf

Wer sich einen noch etwas umfangreicheren Zugang zu Cloud-Diensten wünscht, der ist bei der App CloudMaster an der richtigen Adresse.  Mit der App lassen sich auch Inhalte von Diensten wie Bitcasa, Box.net, Microsoft OneDrive, einem WebDAV-Server, natürlich auch Dropbox und weiteren anderen Anbietern per Chromecast auf den TV Übertragen. Darüber hinaus erlaubt es CloudMaster, ein Video zu drehen, falls es nicht in der richtigen Ausrichtung auf dem Fernseher erscheint.

Anzumerken ist noch, dass Chromecast aktuell nur bestimmte Dateiformate unterstützten. Keine der vorgestellten Apps wird in der Lage sein, ein nicht kompatibles Format via Chromecast zu übertragen.

[Mit Material von Nicole Cozma, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Chromecast: drei Apps zum Streamen von Videos & Co.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *