iPhone 6: Apple soll mit American Express für Bezahldienst kooperieren

Das Apple iPhone 6 wird voraussichtlich zum mobilen Bezahlen dienen. Berichten zufolge sind American Express, Mastercard und Visa mit an Bord. Um mit den Kassensystemen in Läden zu kommunizieren, bringt das Apple-Smartphone einen NFC-Chip mit.

Bereits Anfang des Jahres kamen erste Gerüchte auf, dass Apple einen mobilen Bezahldienst plant. Auf dem iPhone 6 soll dieser erstmals nutzbar sein. Dafür bringt das kommende Apple-Smartphone angeblich auch die NFC-Technologie mit. Als Partner konnte Apple Berichten zufolge die drei großen Kreditkartenunternehmen American Express, Mastercard und Visa für sich gewinnen. Das schreiben die Webseiten Redcode und Bloomberg unter Berufung auf nicht nähere genannte Quellen.

iPhone 6: Apple soll mit American Express für Bezahldienst kooperieren

Das Apple iPhone 6 wird voraussichtlich zum mobilen Bezahlen dienen. Berichten zufolge sind American Express, Mastercard und Visa mit an Bord. Um mit den Kassensystemen in Läden zu kommunizieren, bringt das Apple-Smartphone einen NFC-Chip mit (Foto: CNET).

Recode berichtet über eine “Kooperation” mit American Express. Apple hat allerdings auch Gespräche mit anderen Kartennetzen geführt. Ein Verweis auf einen Ende Juli veröffentlichten Bericht von The Information nennt auch Visa als Partner.

Bloomberg bestätigte beides und rundete diese Informationen mit der Angabe ab, auch das dritte große Kreditkartenunternehmen Mastercard sei ein Partner in Apples Bezahlsystem. Auch den Quellen der Webseite zufolge soll das iPhone 6 über Near-Field Communication (NFC) verfügen, um mit Kassensystemen in Läden kommunizieren können. In Verbindung mit dem Touch ID genannten Fingerabdrucksensor des iPhone könne der Kunde letztlich durch Auflegen des Fingers zahlen. Einen vergleichbaren Dienst bietet auch Samsung in Kooperation mit Paypal für Geräte wie das Galaxy S5 an.

Apples Einstieg in den Markt für mobile Bezahldienste gilt als Chance, diesem zum Durchbruch zu verhelfen. Das Unternehmen hatte der in Hardware für Android und Windows Phone verbreiteten NFC-Technik jahrelang die kalte Schulter gezeigt. Über iTunes verfügt es schon über etwa 800 Millionen Kreditkartennummern seiner Nutzer.

Erwartungsgemäß hat bisher keine der vier Firmen die Berichte kommentieren wollen. Mehr Details dürfte Apple am 9. September verraten. An diesem Tag hält es die Keynote zur Vorstellung des iPhone 6 in Cupertino ab.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Verwandte Themen:

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone 6: Apple soll mit American Express für Bezahldienst kooperieren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *