Apple iPhone 6: russischer Youtube-Clip zeigt Vergleich mit dem iPhone 5S

Das in dem Video vorgeführte Apple iPhone 6, bei dem es sich noch um einen Mock-up handeln dürfte, kommt mit einem dünneren Gehäuse, abgerundeten Ecken, einem ovalen Touch-ID-Sensor und einer hervorstehenden Kameralinse. Insgesamt ähnelt das Design dem iPod Touch der 5. Generation.

Ein russischer Nutzer hat auf Youtube ein Video des neuen Apple iPhone 6 ins Netz gestellt, das wohl den bisher besten Ausblick auf das kommende Apple-Smartphone gibt. Bei dem vorgeführten Modell dürfte es sich wie üblich noch um einen Mock-up – also eine Nachbildung des iPhone 6 aus den vermeintlichen Bauteilen des Gerätes – handeln, allerdings um einen ziemlich guten, der allen bisherigen Gerüchten entspricht.

Apple iPhone 6: russischer Youtube-Clip zeigt Vergleich mit dem iPhone 5S

Das in dem Video vorgeführte Apple iPhone 6, bei dem es sich noch um einen Mock-up handeln dürfte, kommt mit einem dünneren Gehäuse, abgerundeten Ecken, einem ovalen Touch-ID-Sensor und einer hervorstehenden Kameralinse. Insgesamt ähnelt das Design nun eher dem iPod Touch der 5. Generation, als dem Vorgänger iPhone 5S (Bild: CNET.com).

Zu sehen ist das Modell mit 4,7-Zoll-Display in der Farbe Space Gray. Das Aluminium-Gehäuse wird voraussichtlich noch etwas dünner als beim Vorgänger und mit abgerundeten Ecken ausgestattet sein. Wie es auch schon eine vermeintliche Schnellstartanleitung andeutete, verbaut Apple wohl den Power-Button beim iPhone 6 an der Seite des Gerätes – und nicht mehr an der oberen Kante. Dies ist gerade bei Smartphones mit größeren Displays praktisch, da der Ein-/Ausschalter dann etwas komfortabler zu erreichen ist.

Der Touch-ID-Sensor ist dem Youtube-Clip zufolge nicht mehr rund, sondern leicht oval. Zudem soll Apple den Sensor-Bereich etwas vergrößert haben. Das Apple-Logo auf der Rückseite des iPhone 6 soll ähnlich wie beim iPhone 2G aussehen und ist angeblich aus Liquidmetal gefertigt. Aufgrund der äußerst dünnen Bauweise, soll die auf der Rückseite verbaute Kameralinse etwas vom Gehäuse hervorstehen. Das berichtete die taiwanische Webseite Apple Club. Bei den Vorgängern ist diese eben in das Gehäuse eingelassen, womit Apple von seinem Design-Standard abweichen würde. Die FaceTime-Kamera soll nun nicht mehr über, sondern wie beim iPhone 4 und 4S neben dem Lautsprecher sitzen.

Auch das Innenleben des Apple iPhone 6 wird in dem Video gezeigt. Laut dem russischen Nutzer soll dies beweisen, dass es sich hierbei nicht um einen Mock-up, sondern bereits um das originale Produkt handelt. Eingeschaltet wird das vermeintliche iPhone 6 allerdings nicht, somit bleibt der finale Beweis dafür aus. Erwähnt wird, dass das Apple iPhone 6 wie erwartet mit einem NFC-Modul und Apples neuem A8-Prozessor ausgestattet ist. Kurz wird auch noch auf das Display eingegangen, das bei diesem Modell nicht aus Saphir besteht.

Insgesamt ähnelt das Design des neuen Apple-Smartphones damit dem iPod Touch der 5. Generation. Ob das Apple iPhone 6 tatsächlich so aussieht, wie das in dem Video präsentierte Modell, bleibt natürlich noch abzuwarten. In genau einer Woche wissen wir mehr. Am 9. September wird Apple das iPhone 6 offiziell vorstellen. Der Release des Apple iPhone 6 dürfte dem üblichem Rhythmus nach zehn Tage nach der Vorstellung am Freitag, dem 19. September, erfolgen.

Weitere Links zum Thema:

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iPhone 6: russischer Youtube-Clip zeigt Vergleich mit dem iPhone 5S

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *