Medion stellt Fitness-Armband auf der IFA vor

Das Medion Life Fitness-Armband kostet unter 100 Euro und bietet unter anderem einen Schrittzähler, ein Barometer oder einen UV-A/-B-Sensor.

Auch Medion steigt in den Markt für Wearables ein. Auf der IFA stellt es das Life Fitness-Armband zu einem Preis von unter 100 Euro vor. Die Verfügbarkeit wird es noch bekannt geben.

medion_fitness_armband

Das Medion Life Fitness-Armband kostet unter 100 Euro und bietet unter anderem einen Schrittzähler, ein Barometer oder einen UV-A/-B-Sensor (Bild: Medion).

Das Medion Life Fitness-Armband erfasst dank eines Pedometers und Barometers die Schritte des Trägers sowie Höhenunterschiede und kann dank eines UV-A/-B-Sensors auch die Sonneneinstrahlung überwachen. Im Urlaub warnt es dann beispielsweise vor einem zu langen Sonnenbad. Wasserdicht ist das Armband ebenfalls. Es soll einen Tauchgang bis zu 20 Meter schadlos überstehen. In der Nacht sammelt es zudem Daten zu den Schlafphasen des Nutzers.

Weiterhin kann das Meduin Life Fitness-Armband per Vibration über anstehende Termine und dank fünf verschiedenfarbiger LEDs über den Status definierter Tagesziele informieren.

Die Steuerung erfolgt mittels Wischgesten. Eine Akkuladung soll für eine Betriebszeit von 20 Tagen reichen. Aufgeladen wird das Gerät über den USB-Anschluss. Das Armband kann gegen das einer herkömmlichen Uhr ausgetauscht werden und lässt dem Träger damit Spielraum zur Individualisierung.

Mithilfe der zugehörigen App für iOS und Android sowie dem Medion-Fitness-Portal können wie üblich alle erfassten Daten am Smartphone oder PC ausgelesen, analysiert und verwaltet werden. Die Übertragung klappt wie gewohnt via Bluetooth. Das Life-Band soll zu 90 Prozent aller Smartphones kompatibel sein.

Neben dem Life-Band hat Medion auch das Android-Smartphone Life P5004 angekündigt. Das von Medion zur IFA vorgestellte Gerät bietet ein 5-Zoll-HD-Display, eine 1,4-GHz-Octa-Core-CPU, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einen microSD-Kartenslot und eine 8-Megapixel-Kamera. Es kostet 179 Euro. Folgender Beitrag liefert nähere Details.

Einen Ausblick auf weitere Highlights der Internationen Funkausstellung aus den Bereichen Smartphones und Wearables liefert folgender Beitrag.

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Medion stellt Fitness-Armband auf der IFA vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *