Amazon: Prime Instant Video ab sofort auch für Android-Smartphones verfügbar

Amazon bietet sein Prime-Instant-Video-Angebot ab sofort auch für Android-Smartphones an. Prime-Kunden haben so die Möglichkeit, kostenlos mehr als 13.000 Filme und TV-Episoden zu streamen.

Ab sofort bietet Amazon seinen Prime- und Prime-Instant-Video-Mitgliedern unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden auch auf Android-Smartphones. Android-Tablets werden – abgesehen von Apples iPad und den Amazon-Fire-Tablets – bis dato jedoch noch nicht unterstützt.

Amazon Prime (Bild: Amazon).

Die Installation der App ist etwas umständlich. Zunächst muss man über den Google Play Store die aktualisierte Amazon-DE-App herunterladen. Nutzer müssen sich nach dem Öffnen der App mit ihren Amazon-Zugangsdaten anmelden. Sobald man ein Video ausgewählt hat und auf „Ansehen“ klickt, wird die Installation der App Instant Video angeboten. Hierfür muss man allerdings unter Einstellungen – Sicherheit die Option „Unbekannte Quellen“ aktivieren. Anschließend wird die App installiert.

Die App wird von ersten Nutzern sehr kritisch beurteilt. So wird beispielsweise bemängelt, dass sie keine FSK-18-Freigabe ermöglicht. Auch wird die Integration von Instant Video in die normale Amazon-App bemängelt. Viele wünschen sich offenbar einen eigenen Player, wie er von Amazon für iOS angeboten wird. Außerdem unterstützt die App derzeit kein Streaming an Settop-Boxen oder Google Chromecast. Daher wird sie von vielen als nutzlos eingestuft. Die iOS-Variante kann hingegen problemlos Inhalte über Apple TV auf einem Fernseher wiedergeben.

Amazon Instant Video für Android

Amazon hatte Prime Instant Video am 26. Februar in Deutschland gestartet. Über den Video-on-Demand-Service erhalten Nutzer Zugriff auf Filme und Serien des Anbieters Lovefilm. Der Dienst kann in Kombination mit einer Amazon-Prime-Mitgliedschaft oder auch einzeln gebucht werden. Der Preis für ein Jahresabonnement von Amazon Prime kostet 49 Euro. Details liefert der Artikel Amazon Prime kommt mit integriertem Video-Streaming-Angebot von Lovefilm.

Unter dem Portfolio befinden sich exklusive Film-Highlights im Bereich der Video on Demand-Mitgliedschaften, zum Beispiel: World War Z, Ich – Einfach unverbesserlich, Star Trek: Into Darkness und TED sowie Deutschlandpremieren wie die zweite Staffel des Historien-Abenteuers Vikings und Serien kurz nach US-Ausstrahlung wie die Piraten-Saga Crossbones oder das Ärzte-Drama Black Box und die Amazon Originals-Serie Alpha House.

Serien- und Programmangebote für Kinder sind zudem einer der Schwerpunkte der Amazon Studios. In den vergangenen Wochen hatten mit Tumble Leaf und Creative Galaxy zwei Kinderserien aus dem Hause Amazon ihre Deutschlandpremiere. Darüber hinaus gibt es für junge Zuschauer die Serie Ritter Rost exklusiv im Subscription Video on Demand (SVOD)-Bereich bei Prime Instant Video zu sehen.

Amazon Instant Video bietet alternativ zur Prime-Mitgliedschaft auch die Möglichkeit, Wunschtitel im Amazon Instant Video Shop zu kaufen oder als Einzelabruf zu leihen. Außerdem ist es mit dem Lovefilm-DVD-Verleih weiterhin möglich, DVDs und Blu-Rays zu leihen.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon: Prime Instant Video ab sofort auch für Android-Smartphones verfügbar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *