Trekstor SurfTab Wintron: günstiges 10-Zoll-Windows-8.1-Tablet im Hands-on

Das Trekstor SurfTab Wintron kostet ab 229 Euro und bietet ein 10,1-Zoll-HD-Display, eine Intel-Atom-CPU, 2 GByte, RAM, 32 GByte Speicher, einen microSd-Kartenslot, eine 5-Megapixel-Kamera, ein optionales 3G-Modul, eine Ansteck-Tastatur und Windows 8.1 als OS. Wir haben uns das Tablet auf der IFA angeschaut.

Auf der IFA haben zahlreiche Hersteller Geräte mit Microsofts Windows 8.1 vorgeführt. Eines davon war das SurfTab Wintron von Trekstor. Es bietet ein 10,1 Zoll großes Display und wird von einer Intel-Atom CPU angetrieben. Zudem bringt es optional auch ein Mobilfunkmodul mit, dank dem man mit dem Tablet auch Telefonate führen kann. Mit einer UVP von 229 Euro ist es mit das günstigste Windows-8.1-Tablet mit einem derart großen Bildschirm.

trekstorwintron2

Das Trekstor SurfTab Wintron kostet ab 229 Euro und bietet ein 10,1-Zoll-HD-Display, eine Intel-Atom-CPU, 2 GByte, RAM, 32 GByte Speicher, einen microSd-Kartenslot, eine 5-Megapixel-Kamera, ein optionales 3G-Modul, eine Ansteck-Tastatur und Windows 8.1 als OS (Bild: CNET.de).

Das 10,1-Zoll-IPS-Display des SurfTab Wintron löst mit einer HD-Auflösung von 1.280 mal 800 Pixel auf. Das entspricht einer Pixeldichte von knapp 150 ppi. Das ist jetzt natürlich kein Full-HD, aber das kann man in dieser günstigen Preisklasse auch nicht erwarten. Pixelig wirkte der Bildschirm nicht. Angetrieben wird das Wintron 10.1 von der Intel-Quad-Core-CPU der Bay-Trail-Serie Atom Z3735F mit bis zu 1,83 GHz Takt und Intel-HD-Graphics-GPU. An RAM sind zwei GByte integriert. Der interne Speicher ist 32 GByte groß und kann per microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden.

trekstorwintron5

Das Windows-Tablet wird mittels einer magnetischen Schnittstelle an die Tastatur gedockt (Bild: CNET.de).

Zur weiteren Ausstattung gehören wie erwähnt ein optionales 3G-Modul, Bluetooth 4.0, USB 2.0, WLAN und microHDMI. Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und auf der Front eine 2-Megapixel-Webcam für Videochats verbaut.

trekstorwintron7

Die Rückseite des SurfTab Wintron erinnert etwas an die des Samsung Galaxy S5 (Bild: CNET.de).

Als Betriebssystem ist Windows 8.1 samt Office 365 vorinstalliert, das ein Jahr lang kostenlos genutzt werden kann. Als Zubehör hat Trekstor eine Tastatur und ein Cover im Angebot. Die Tastatur kommt mit einer magnetischen Schnittstelle und machte einen soliden Eindruck. Sie kostet rund 30 bis 40 Euro.

trekstorwintron4

Die Hülle für des Trekstor SurfTab Wintron dient nicht nur zum Schutz des Tablets, sondern…(Bild: CNET.de)

In die Schutzhülle wurden ebenfalls Magneten integriert, sodass sie sich als Origami-Standfuß verwenden oder ähnlich wie das Smart Cover fürs iPad zusammenfalten lässt.

trekstorwintron3

dank integrierter Magneten auch als Standfuß (Bild: CNET.de).

In der günstigsten Version kostet das Trekstor SurfTab Wintron 10.1 229 Euro. Mit UMTS-Modul fallen 259 Euro an. Etwas später will Trekstor dann auch noch ein Pro-Modell des Windows-8.1-Tablets mit einem Full-HD-Display herausbringen. Weitere Eindrücke von dem Wintron hält nachfolgendes Hands-on-Video unserer Schwesterseite Gizmodo.de bereit:

[Mit Material von Andreas Eichenseher, Gizmodo.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Trekstor SurfTab Wintron: günstiges 10-Zoll-Windows-8.1-Tablet im Hands-on

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *