Samsung Galaxy A5: erste Bilder im Netz aufgetaucht

Beim Mittelklasse-Smartphone Galaxy A5 soll Samsung auf ein neuartiges Material setzen, das günstiger als Metal ist, sich aber ähnlich hochwertig anfühlt. Zur Ausstattung sollen ein 5-Zoll-HD-Display, eine Snapdragon-400-CPU, 16 GByte Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera und ein 2,330-mAh-Akku gehören.

Das Samsung Galaxy A5 zeigt sich auf ersten Fotos im Netz. Veröffentlicht hat sie die auf Samsung spezialisierte Webseite SamMobile. Das Gerät ist ein Modell von Samsungs geplanter Familie an Smartphones mit der Bezeichnung “Galaxy A”, die wie das Mitte August vorgestellte Samsung Galaxy Alpha mit Premium-Materialien ausgestattet sein sollen.

samsung-galaxy-alpha-14

Beim Mittelklasse-Smartphone Galaxy A5 soll Samsung auf ein neuartiges Material setzen, das günstiger als Metal ist, sich aber ähnlich hochwertig anfühlt. Zur Ausstattung sollen ein 5-Zoll-HD-Display, eine Snapdragon-400-CPU, 16 GByte Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera und ein 2,330-mAh-Akku gehören (Bild: Galaxy Alpha, CNET.com).

Laut dem Bericht von SamMobile wird das Gehäuse des Galaxy A5 aber nicht wie zuvor vermutet komplett aus Metall bestehen. Aus Kunststoff soll es aber ebenfalls nicht gefertigt sein. Da es sich beim Galaxy A5 um ein Mittel-Klasse-Gerät handelt, könnte Samsung auf ein neuartiges Material setzen, das günstiger als Metall ist, sich aber ähnlich „kalt“ in der Hand anfühlt.

Zur technischen Ausstattung des Android-Smartphones hat SamMobile auch schon ein paar Informationen erhalten. Das Galaxy A5 soll mit einem 5-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung von 1.280 mal 720 Pixel, einem Snapdragon-400-Prozessor von Qualcomm und 16 GByte internem Speicher ausgestattet sein. Letzterer soll sich bei diesem Modell dank eines microSD-Kartenslots nun auch wieder wie von Samsung gewohnt erweitern lassen. Die rückseitige Kamera löst den Insider-Informationen zufolge mit 13 Megapixel, die Front-Cam mit 5 Megapixel auf. Der Akkus ist 2,330 mAh stark.

Hier geht’s zu den Fotos des Samsung Galaxy A5.

Das erste Gerät der Alpha-Serie, das Samsung Galaxy Alpha, ist zu einer UVP von 649 Euro in Deutschland erhältlich. Das Android-Smartphone kommt mit einem 4,68-Zoll-HD-Display, Samsungs Exynos-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 12-Megapixel-Kamera, LTE CAT 6 und einem Fingerabdruckscanner sowie Pulsmesser. Dem Galaxy Alpha hat Samsung einen Rahmen aus Metall spendiert. Dafür ist das Gehäuse aber nicht mehr gegen Wasser & Staub geschützt. Zudem verzichtet Samsung auf einen microSD-Kartenslot zum Erweitern der Speicherkapazität. Nähere Informationen hält der Beitrag Samsung Galaxy Alpha mit Metall-Rahmen offiziell vorgestellt bereit.

Verwandte Links zum Thema:

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung Galaxy A5: erste Bilder im Netz aufgetaucht

  • Am 22. September 2014 um 19:48 von kol56

    Wenn es nicht über 300€ kosten würde, wäre es sicher ein gut verkauftes stück! Ich wäre auch von der partie 😀

  • Am 23. September 2014 um 10:22 von Sepp

    Mein Gott, wieder so ein Ding mit 5 Zoll Display. Warum denn immer größer. Kommt für mich sicher nicht in Frage.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *