Apple iOS 8: Update auf iOS 8.0.1 soll mehrere Fehler beseitigen

Apples Update soll diverse Fehler in der jüngsten Mobilbetriebssystemversion iOS 8 wie Probleme mit Visual Voicemail, der Tastatur und Safari korrigieren. Ob die von Nutzern gemeldeten WLAN-Verbindungsabbrüche und Performance-Probleme damit behoben werden, ist noch unklar.

Wie MacRumors von einer anonymen Quelle erfahren haben will, wird das Update auf iOS 8.0.1 unter anderem Probleme mit Visual Voicemail, Tastatur und Safari beheben.

iOS 8 Logo

So kann es bisher auf Geräten mit iOS 8 etwa zu Fehlern beim Weiterleiten von Anrufen und Abstürzen kommen, wenn Visual Voicemail geöffnet wird. Zudem erscheint teilweise die virtuelle Tastatur nicht, wenn der Nutzer seinen Verifizierungscode für iCloud-Schlüsselbund eingeben will. Der Browser Safari hat manchmal Schwierigkeiten mit der Videowiedergabe. Auch beim Übermitteln von Passbook-Ausweisen via AirDrop und beim Installieren von VPN-Profilen können Probleme auftauchen.

iOS 8.0.1 soll laut MacRumors all diese Fehler korrigieren. Außer den genannten wird es voraussichtlich noch weitere Probleme beseitigen. Ob dazu auch die von zahlreichen Nutzern berichteten WLAN-Verbindungsabbrüche und Geschwindigkeitsprobleme zählen, ist jedoch offen.

iOS-8-Anwendern zufolge nehmen die Übertragungsraten ab, je länger die WLAN-Verbindung besteht. Zudem berichten einige von deutlich verkürzten Akkulaufzeiten. Besitzer älterer iPhones und iPads beschweren sich darüber hinaus über die Performance nach dem Update auf iOS 8. Vor allem Safari lade Websites langsamer als zuvor.

Noch ist unklar, wann iOS 8.0.1 erscheinen wird. Laut MacRumors hat Apple es aber schon an seine Carrier-Partner ausgeliefert, die es aktuell testen. Angesichts dessen kann mit einer baldigen Veröffentlichung gerechnet werden.

Vergangenes Jahr hatte Apple iOS 7.0.1 nur wenige Tage nach dem Release von iOS 7 bereitgestellt, um einen Bug mit dem Fingerabdruckscanner des iPhone 5S zu beseitigen. Nicht einmal eine Woche später erschien iOS 7.0.2, das Sicherheitslücken in der Gerätesperre schloss.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Weitere Links zum Thema:

 
Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iOS 8: Update auf iOS 8.0.1 soll mehrere Fehler beseitigen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *