PlayStation 4: Sony startet kostenloses Multiplayer-Wochenende

Sämtliche Online-Multiplayer-Funktionen der PS4 stehen ab sofort auch Konsolen-Besitzern zur Verfügung, die keine PS-Plus-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Die Aktion endet am Montag um 9 Uhr vormittags.

Der Online-Multiplayer-Modus der PlayStation 4, der normalerweise zahlenden PS-Plus-Mitgliedern vorbehalten ist, kann – wie bereits von Sony angekündigt – ab sofort für einen begrenzten Zeitraum von allen PS4-Besitzern genutzt werden.

PlayStation 4: Sony startet kostenloses Multiplayer-Wochenende

Sämtliche Online-Multiplayer-Funktionen von PS-Plus stehen über das kommende Wochenende bis Montag um 9 Uhr vormittags ohne zusätzliche Kosten und Anmeldung zur Verfügung. Damit können auch PS4-Besitzer, die kein PS-Plus-Abonnement abgeschlossen haben, die Multiplayer-Modi von Titeln wie Destiny, Diablo 3, The Last of Us Remastered, Watch Dogs oder dem neuen FIFA 15 ausprobieren und online gegen Freunde und Spieler aus aller Welt zocken.

Die weiteren Vorteile einer PS-Plus-Mitgliedschaft wie zwei kostenlose Spiele pro Monat oder Zugang zum Cloud-Speicher sind nicht inbegriffen. Sony hofft natürlich, mit der Aktion weitere PS4-Besitzer für PS Plus begeistern zu können. Ein Abonemment kostet 6,99 Euro im Monat. Wer PS Plus gleich für drei Monate oder ein ganzes Jahr bucht, der kann sich etwas an Geld sparen. Für eine dreimonatige Mitgliedschaft fallen 14,99 Euro, für eine Jahresmitgliedschaft 49,99 Euro an.

Ende August wurde das PlayStation Network (PSN) von Hackern attackiert und war eine Zeit lang nicht erreichbar. Vor drei Jahren hatte sich die Hackergruppe Anonymous auf Sony gestürzt: Im April 2011 musste Sony seinen Online-Spieledienst PSN und verwandte Sites nach Angriffen sogar für mehrere Wochen schließen. Persönliche Daten von 77 Millionen registrierten Nutzern einschließlich Kreditkartennummern waren gestohlen wurden.

Der Vorfall erwies sich als PR-Alptraum. Um ihn abzufangen, entschuldigte sich Sony und bot eine kostenlose Kontoüberwachung für Betroffene an, um unberechtigte Abhebungen zu verhindern. Als das Angebot endlich wieder verfügbar wurde, wurden die Nutzer mit “Willkommen zurück” empfangen und erhielten Gratisspiele. Dennoch kam es zu Prozessen; in der Sammelklage wurden 65 davon zusammengeführt.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PlayStation 4: Sony startet kostenloses Multiplayer-Wochenende

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *