Hello für Firefox: Mozilla bringt Videochat-Lösung für seinen Browser

Anders als bei Skype oder Hangouts benötigt der Anwender für Hello keinen eigenen Account oder separate Software. Die Funktion kommt erstmals mit Firefox 34 und kann bereits in einer ersten Beta-Version getestet werden.

Mozilla hat gestern eine neue Videochat-Lösung namens Hello für Firefox angekündigt und will damit die kommunikativen Interaktionsmöglichkeiten von Anwendungen wie Skype oder Hangouts in seinen Desktop-Browser bringen. Vorausgegangen waren monatelangen Tests. Mit der in der neuen Beta-Version von Firefox integrierten Funktion können Anwender kostenlose Sprach- und Videotelefonate oder Chats mit anderen Firefox-Nutzern direkt im Browser führen. In den kommenden Wochen will Mozilla das Feature sukzessive freischalten.

Firefox-Logo (Bild: Mozilla)

Firefox Hello basiert auf der WebRTC-Technologie, die Sprach- und Video-Chats über eine Peer-to-Peer-Verbindung zwischen Browsern ohne Plug-ins oder Apps ermöglicht. Bislang unterstützen die Browser Firefox, Chrome und Opera den Echtzeitkommunikationsstandard. In Internet Explorer und Safari ist er bislang hingegen nicht integriert.

Der Anwender benötigt im Gegensatz zu Diensten wie FaceTime, Google Hangouts oder Skype für die Nutzung von Firefox Hello kein eigenes Konto, bei dem er sich mit seinen Zugangsdaten anmeldet. Der Initiator eines Videotelefonats- oder Chats muss seinem Gegenüber lediglich einen entsprechenden Website-Link schicken, um eine entsprechende Sitzung aufzusetzen. Darüber hinaus fällt für den Nutzer auch die Installation separater Software weg.

Der technologische Unterbau von Firefox Hello beruht dabei auf der sogenannten OpenTok-Plattform, die die auf WebRTC-Dienste spezialisierte Telefónica-Tocher TokBox beigesteuert hat.

Download:

 

[mit Material von Rainer Schneider, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Open Source aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hello für Firefox: Mozilla bringt Videochat-Lösung für seinen Browser

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *