Hersteller verraten Update-Termine für Android 5.0 Lollipop

Sony beginnt mit den Serien Z3 und Z2 und will die gesamte Xperia-Z-Palette mit Aktualisierungen versorgen. HTC kündigt Updates von den Modellen One M8 und One M7 innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der finalen Software von Google an, gefolgt von weiteren ausgewählten Geräten. Motorola will erste Updates später in diesem Jahr bringen.

Kurz nach der offiziellen Vorstellung von Android 5.0 Lollipop am Mittwoch haben die ersten Android-Hersteller jetzt bekannt gegeben, wann sie ihre Geräte auf die neue Version von Googles Mobilbetriebssystem aktualisieren wollen. Zuerst laufen natürlich die beiden neu vorgestellten Geräte mit Lollipop, das Smartphone Nexus 6 sowie das Tablet Nexus 9.

Android 5.0 Lollipop (Bild: Google)

Google hat Updates innerhalb der „kommenden Wochen für Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 sowie Nexus 10 in Aussicht gestellt. Zu erwarten sind sie wahrscheinlich Anfang November, wenn Nexus 6 und Nexus 9 zur Auslieferung kommen. Google hat außerdem versichert, dass auch die „Play Edition“-Geräte in den kommenden Wochen eine Aktualisierung erfahren. Da keine bestimmten Geräte erwähnt wurden, gilt das vermutlich für alle Geräte dieser Reihe. Zu ihnen zählen die entsprechenden Varianten von Moto G, HTC One M8, Galaxy S4, HTC One (M7), Sony Z Ultra sowie LG G Pad 8.3.

HTC kündigte schon zuvor die weltweite Auslieferung von Android 5.0 Lollipop für HTC One M8 sowie HTC One M7 „innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der finalen Software von Google“ an. Das liefe auf eine Aktualisierung vor dem Februar 2015 hinaus. „Kurz danach“ will das Unternehmen außerdem andere Geräte der One-Palette sowie weitere ausgewählte Geräte mit Updates versorgen.

Samsung hat ein Android-5.0-Update bisher nur für das Galaxy Note 4 bestätigt, allerdings ohne einen genauen Termin zu nennen. Die auf Samsungs Mobilgeräte spezialisierte und in der Regel gut informierte Webseite SamMobile will nun von Insider-Quellen erfahren haben, das Samsung noch im Dezember das Galaxy S5 auf die neueste Google-Betriebssystemversion aktualisieren wird. Neben dem S5 und Note 4 wird Samsung vermutlich für die meisten Geräte aus dem Jahr 2014 ein Update bereitstellen. Die Vorjahresmodelle Galaxy S4 und Galaxy Note 3 hat Samsung möglicherweise auch auf der Liste.

LG hat inzwischen auch seine vorläufigen Update-Pläne offiziell gemacht. Wenig überraschend wird das Unternehmen das aktuelle Spitzenmodell LG G3 als erstes mit der neuen Android-Version versorgen. Das soll noch diese Woche starten. Zudem kündigt es an, auch für das LG G2 aus dem Jahr 2013 ein Update auf Android 5.0 Lollipop bereitzustellen. Es soll später folgen. Weitere Geräte wurden aktuell noch nicht erwähnt. Zu erwarten sind Updates auch für das G2 Pro. Gut möglich ist außerdem eine Aktualisierung des  G2 und dem ursprünglichen G Pro.

Motorola hat Lollipop-Updates für mehrere Geräte später in diesem Jahr angekündigt. Grundsätzlich ist eine Aktualisierung vorgesehen für Moto X sowie Moto G der ersten wie zweiten Generation, außerdem für Moto G mit 4G LTE und Moto E.

Auch Sony hat sich inzwischen zu den geplanten Updates geäußert. In einem Blogeintrag sagte der Hersteller Aktualisierungen für die gesamte Xperia-Z-Palette zu einschließlich Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia Tablet Z, Xperia Z1, Zxperia Z Ultra, Xperia Z1 Compact, Xperia Z2, Xperia Z2 Tablet, Xperia Z3, Xperia Z3v, Xperia Z3 Compact sowie Xperia Z3 Tablet Compact. Zuerst an die Reihe kommen sollen Geräte der Serien Xperia Z3 und Xperia Z2, gefolgt von den weiteren aufgeführten Geräten.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hersteller verraten Update-Termine für Android 5.0 Lollipop

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *