Spotify: Desktop-Client lässt sich jetzt über Smartphone und Tablet steuern

Ab sofort lässt sich Spotify am PC auch über das Smartphone oder Tablet steuern. Dieses praktische Feature können allerdings nur Kunden des kostenpflichtigen Premium-Dienstes nutzen.

Der Musik-Streaming-Service Spotify hat seiner Funktion Spotify Connect eine Erweiterung spendiert, die es Premium-Nutzern erlaubt, ihre Musik am Desktop ab sofort über die Spotify-App vom Smartphone oder Tablet aus zu steuern. Das Mobilgerät wird somit kurzerhand zur Fernbedienung. Bisher war das nur über viele Lautsprecher- und Heim-Audiosysteme möglich.

Über den "Verbinden"-Icon wird das Smartphone oder Tablet zur Fernbedienung (Bild: Spotify).

Über den „Verbinden“-Icon wird das Smartphone oder Tablet zur Fernbedienung (Bild: Spotify).

Die Spotify-App (Android, iOS, Windows Phone) muss dazu auf dem PC und dem Smartphone oder Tablet geöffnet sein. Um die Verbindung aufzubauen, wird nach dem Start eines Songs nur noch das Symbol „Connect“ – der kleine Lautsprecher rechts unten auf dem Screen – gedrückt. Damit werden alle im WLAN verfügbaren Geräte angezeigt. Ist der PC dann entsprechend ausgewählt, wird der Song darüber abgespielt und auch alle übrigen Einstellungen lassen sich dann über das Smartphone oder Tablet steuern.

Der für die Nutzung erforderliche Premium-Account kostet 9,99 Euro im Monat und bietet die Möglichkeit, die Songs sowohl online als auch offline ohne Werbeunterbrechungen überall zu hören. Mit der Option Spotify Family, die bald kommen soll, lassen sich für Familienmitglieder bis zu 4 zusätzlichen Premium Kontos zum dann jeweils halben Preis einrichten.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spotify: Desktop-Client lässt sich jetzt über Smartphone und Tablet steuern

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *