Android 5.0: Google startet OTA-Updates für Nexus-Geräte

Google hat via Twitter verkündet, das die OTA-Updates auf Android 5.0 Lollipop für die meisten Nexus-Geräte bald verfügbar sein werden. Vermutlich beginnt es mit dem Nexus 5, Nexus 7 (2013 & 2012, WiFi) sowie Nexus 10. Auf unserem Nexus 5 ist das Over-the-Air-Update aktuell noch nicht verfügbar.

Google hat gestern wie erwartet via Twitter bekannt geben, nun tatsächlich mit der Auslieferung der Over-the-Air-Updates von Android 5.0 Lollipop zu beginnen. Vor einer Woche hatte es schon einmal per Blogbeitrag den Startschuss für die neue Betriebssystemversion geben, die Updates angeblich aufgrund eines WLAN-Bugs aber noch zurückgehalten.

Android 5.0 (Bild: Google).

Google hat via Twitter verkündet, das die OTA-Updates auf Android 5.0 Lollipop für die meisten Nexus-Geräte bald verfügbar sein werden. Vermutlich beginnt es mit dem Nexus 5, Nexus 7 (2013 & 2012, WiFi) sowie Nexus 10. Auf unserem Nexus 5 ist das Over-the-Air-Update aktuell noch nicht verfügbar (Bild: Google).

Google schreibt via Twitter, dass die OTA-Updates für die meisten Nexus-Geräte bald verfügbar sein werden. Vermutlich beginnt es mit dem Nexus 5, Nexus 7 (2013, WiFi), Nexus 10 sowie Nexus 7 (2012, WiFi), für die es kürzlich auch die Factory Images veröffentlicht hat. Das Nexus 7 (2013, LTE),  Nexus 7 (2012, 3G) und Nexus 4 dürften aber bald folgen.

Wie üblich wird die Verfügbarkeit von Android 5.0 Lollipop je nach Region variieren. Bis also alle Nexus-Besitzer ihre Smartphones und Tablets aktualisieren können, kann noch ein bisschen Zeit vergehen. Google liefert die Updates in der Regel nach und nach in mehreren Phasen für die verschiedenen Geräte aus, wie Google-Entwickler Dan Morrill auf Reddit erklärt. In einer ersten Phase erhält nur ein kleiner, zufällig bestimmter Teil aller Modelle einer Region die neue Android-Version. Die Rede ist von einem Prozent aller Nutzer in den ersten 24 bis 48 Stunden nach Start des Updates. So können Hersteller eventuelle Fehler feststellen, bevor das Update in weiteren Phasen für die übrigen Geräte zur Verfügung gestellt wird. In einer zweiten Phase werden dem Beitrag zufolge in etwa 25 Prozent aller Nutzer mit dem Update versorgt. In weiteren Phasen erhalten bis zu 50 Prozent aller Smartphone-Besitzer die neue Betriebssystemversion bis dann schließlich alle Anwender auf den neuesten Stand gebracht werden.

Auf unserem Nexus 5 ist das Over-the-Air-Update bislang noch nicht verfügbar. Aktuell gibt es auch noch kaum Meldungen von Android-Nutzern über den Erhalt eines OTA-Updates. In den Kommentaren eines Artikels der Webseite GSMArena berichtet ein Leser, das Update auf dem Nexus 5 erhalten zu haben – allerdings ohne eine Region zu nennen.

Wer übrigens noch die Android-L-Preview installiert hat, der erhält kein OTA-Update. Dazu muss wieder das Factory Image von Android 4.4.4 KitKat installiert werden. Wer nicht auf das reguläre OTA-Update warten will und sowieso schon am Flashen ist, der kann Android 5.0 Lollipop mit Hilfe der Factory Images auch gleich manuell installieren. Die Betriebssystemabbilder können ab sofort für das Nexus 5 (hammerhead), 7 (2013, WiFi) (razor), 10 (mantaray) sowie 7 (2012, WiFi) (nakasi) 7 über Googles Entwickler-Webseite heruntergeladen werden. Für das Nexus 7 (2013, LTE) (razorg), 7 (2012, 3G) (nakasig) und Nexus 4 (occam) sind sie aktuell noch nicht erhältlich.

Update 13.11, 18:11 Uhr:

Neben dem Nexus 10 sind nun auch die OTA-ZIP-Dateien für das Nexus 5, 4 und 7 (2012 & 2013, WiFi) verfügbar, mit der Tablet- und Smartphone-Besitzer ihre Nexus-Geräte manuell auf Android 5.0 aktualisieren können. Genau wie beim regulären Over-the-Air-Update gehen hierbei keine Daten verloren. Eine Anleitung hält der Beitrag Android 5.0 Lollipop: OTA-ZIP-Datei fürs Nexus 5 und 10 erhältlich bereit.

Auch LG will noch diese Woche mit der Auslieferung von Android 5.0 Lollipop für sein Flaggschiff G3 beginnen. Zunächst kommen aber nur polnische G3-Besitzer in den Genuss des Updates. Wann es hierzulande soweit ist, steht noch nicht fest. Wer nicht so lange warten will, kann das neue Betriebssystem aber ebenfalls schon jetzt installieren. Eine Anleitung hält der Beitrag Android 5.0 Lollipop auf LG G3 installieren unserer Schwesterseite ZDNet.de bereit.

Motorola hat laut einem Bericht von Ars Technica schon gestern mit der Verteilung von Android 5.0 für das Moto G (2014) angefangen. Dem Bericht zufolge ist das Update in den USA schon erhältlich. Damit wäre Motorola Google zuvor gekommen, das in der Regel Nexus-Besitzer zuallererst mit neuen Betriebssystemversionen versorgt.

Die Update-Fahrpläne weiterer Hersteller hält der Artikel Hersteller verraten Update-Termine für Android 5.0 Lollipop bereit.

Mit dem am 15. Oktober vorgestellten Android 5.0 Lollipop führt Google die neue Benutzeroberfläche “Material Design” ein, die künftig auch für Webanwendungen genutzt werden soll. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, durch Schatten einzelne Elemente optisch hervorzuheben und deren Größe dynamisch anzupassen. Neu sind auch größere weiße Flächen zwischen Elementen sowie zusätzliche Animationen, etwa beim Wechsel zwischen Anzeigen oder Touch-Feedback.

Zu den weiteren Neuerungen von Lollipop zählen ein Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, einen Diebstahlschutz sowie die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), die standardmäßig die aktuelle Dalvik-Software ersetzt. Zudem bringt die OS-Version neue Sicherheitsfunktionen mit. Mit der Smart Lock genannten Funktion von können Nutzer ihr Gerät auch per Bluetooth und NFC entsperren. Außerdem weitet Google die als Security Enhanced Linux (SELinux) bezeichnete Sandbox für Anwendungen auf den Kern des Mobilbetriebssystems aus. Weitere Informationen hält der Beitrag Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt bereit.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 5.0: Google startet OTA-Updates für Nexus-Geräte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *