Nvidia kündigt Android-5.0-Update und Grid für das Shield Tablet an

Ab dem 18. November liefert Nvidia Android 5.0 Lollipop für das Shield-Tablet aus. Zudem wird es im Dezember den Spiele-Streaming-Dienst Grid Gaming in Europa starten. Außerdem erscheinen Half-Life 2: Episode One als mobile Version für das Shield sowie weitere optimierte Games im Play Store.

Neben LG und Motorola zählt sich auch Nvidia zu den ersten Geräte-Herstellern, die Updates auf Android 5.0 Lollipop bereitstellen werden. Der Grafikkarten-Hersteller hat eine Aktualisierung auf die neueste Google-Betriebssystemversion für sein seit Mitte August in Deutschland erhältliches Gaming-Tablet Shield für die nächste Woche angekündigt. Am kommenden Dienstag, den 18. November, soll es mit der Aktualisierung losgehen.

Shield Tablet (Bild: Nvidia).

Ab dem 18. November liefert Nvidia Android 5.0 für das Shield-Tablet aus (Bild: Nvidia).

Android 5.0

Neben den Lollipop-Neuerungen wie der neuen Oberfläche Material Design, einem Energiesparmodus, einem verbesserten Sperrbildschirm, einer “Bitte nicht stören”-Funktion, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, einem Diebstahlschutz sowie der Laufzeitumgebung Android Runtime (ART) bringt das Update auch Verbesserungen für die Zeichensoftware „Dabbler“ und das Shield Hub mit sich. Dabbler erhält Support für Ebenen und das Teilen der Zeichnungen via Twitch, das Shield Hub wurde überarbeitet und mit Grid Gaming erweitert.

Shield Tablet (Bild: Nvidia).

Im Dezember startet der Spiele-Streaming-Dienst Grid Gaming in Europa (Bild: Nvidia).

Grid Gaming

Das große Update installiert nämlich nicht nur Android 5.0 auf dem Tablet, sondern rüstet das Shield Tablet auch für Nvidias Spiele-Streaming-Dienst Grid Gaming. In den USA startet der Dienst am 18. November, in Europa im Dezember.  Bis zum 30. Juni 2015 ist der Dienst kostenlos nutzbar.

Mit Grid Gaming können Shield-Besitzer PC-Spiele in GeForce-GTX-Qualität über die Cloud direkt auf das Shield-Tablet streamen und zocken. Zu den 20 anfangs zur Verfügungen stehenden Titeln zählen sich Batman Arkham City, Borderlands 2 oder Psychonauts. Weitere Informationen gibt es im Nvidia-Blog.

Shield Tablet (Bild: Nvidia).

Half-Life 2: Episode One kommt als mobile Version auf das Nvidia Shield (Bild: Nvidia).

Half-Life 2: Episode One

Darüber hinaus erscheint Valves Half-Life 2: Episode One aus dem Jahr 2006 exklusiv als mobile und für den Tegra-K1-Prozessor optimierten Version für das Shield-Tablet. Der erste Part der dreiteiligen Half-Life-2-Serie ist Bestandteil des Green-Box-Bundles und kostenlos beim Kauf der 32-GByte-LTE-Version des Shield-Tablets enthalten. Inklusive sind auch das originale Half-Life 2 von 2004 sowie Portal.

Optimierte Shield-Spiele

Zu guter Letzt wird Nvidia mit OddWorld: Stranger’s Wrath, Pure Pool, Strike Suit Zero und Turbo Dismount noch neue für das Shield-Tablet optimierte Spiele im Google Play Store zum Download bereitstellen.

Das Nvidia-Shield-Tablet kommt mit einem 8-Zoll-IPS-Display, das mit 1.920 mal 1.200 Bildpunkten auflöst. Angetrieben wird es von Nvidias Tegra K1.Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Eine Erweiterung des internen Speichers um bis zu 128 GByte ist mittels einer microSD-Karte möglich. Mit dem Android-Tablet lassen sich Spiele aus Googles Play Store herunterladen, inklusive für den Tegra-Prozessor optimierter Titel aus Nvidias TegraZone. Nähere Informationen zur Ausstattung liefert folgender Artikel.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia kündigt Android-5.0-Update und Grid für das Shield Tablet an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *