Android 5.0: Google liefert OTA-Update für Nexus 5, 4, 7 und 10 in Deutschland aus

Das reguläre OTA-Update auf Android 5.0 Lollipop ist nun auch in Deutschland auf dem Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 (WiFi-Versionen) und Nexus 10 angelaufen. Die reine Installation hat auf dem Nexus 5 knapp 15 Minuten gedauert und verlief ohne Komplikationen. Alle Nexus-Besitzer haben das Lollipop-Update aber noch nicht erhalten.

Knapp eine Woche nachdem Google mit der Auslieferung der OTA-Updates von Android 5.0 Lollipop begonnen hat, verteilt es seine neue Betriebssystemversion nun auch in Deutschland. Auf unserem Nexus 5 steht das Update seit gestern Abend zum Download bereit. Auch erste Besitzer eines Nexus 4, Nexus 7 (WiFi-Versionen) und Nexus 10 melden schon, ihre Smartphones und Tablets regulär über die Geräteeinstellungen auf Android 5.0 Lollipop aktualisiert zu haben.

Android 5.0 OTA (Screenshot: CNET.de).

Das reguläre OTA-Update auf Android 5.0 Lollipop ist nun auch in Deutschland auf dem Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 (WiFi-Versionen) und Nexus 10 angelaufen. Die reine Installation hat auf dem Nexus 5 knapp 15 Minuten gedauert und verlief ohne Komplikationen. Alle Nexus-Besitzer haben das Lollipop-Update aber noch nicht erhalten.

Für das Nexus 5 ist das Update 479,5 MByte groß. Vor der Installation sollte man demnach sicherstellen, dass mindestens 500 MByte an freiem Speicher vorhanden sind. Ohne den Download der Dateien hat die Installation knapp 15 Minuten gedauert, mit waren es knapp 45 Minuten. Nachdem man dem bei der Installation erscheinenden Android-Männchen einige Zeit gespannt auf die wackelnden Ohren gestarrt hat, aktualisiert Google noch die installierten Apps. Demnach kann sich die Dauer des Updatevorgangs, je nachdem wie viele Anwendungen auf dem Nexus-Gerät installiert sind, verlängern.

Android 5.0 (Screenshot: CNET.de).

Android 5.0 Lollipop auf dem Nexus 5.

Danach startet das Nexus-Gerät neu und Android 5.0 steht zur Verfügung. Alle Daten und Einstellungen bleiben auch nach der Aktualisierung erhalten. Trotzdem kann ein Backup wichtiger Files nicht schaden. Bei uns hat allerdings alles ohne Probleme funktioniert. Nach dem ersten Start des Systems meldet der Google Play Store, dass zahlreiche Updates für die installierten Apps anstehen. Nähere Informationen zu den Neuheiten von Google Maps 9.0, GMail 5.0, dem Google Kalender 5.0 und den Play Services 6.5 halten folgende Beiträge bereit:

 

Alle Nexus-Besitzer haben das Lollipop-Update bisher allerdings noch nicht erhalten. Auf einem Nexus 4 unserer Schwesterseite ZDNet.de steht es beispielsweise noch nicht zum Download bereit. Das liegt daran, dass Google die Updates erst und nach in mehreren Phasen für die verschiedenen Geräte ausliefert, wie Google-Entwickler Dan Morrill auf Reddit erklärt. In einer ersten Phase erhält nur ein kleiner, zufällig bestimmter Teil aller Modelle einer Region die neue Android-Version. Die Rede ist von einem Prozent aller Nutzer in den ersten 24 bis 48 Stunden nach Start des Updates. So können Hersteller eventuelle Fehler feststellen, bevor das Update in weiteren Phasen für die übrigen Geräte zur Verfügung gestellt wird. In einer zweiten Phase werden dem Beitrag zufolge in etwa 25 Prozent aller Nutzer mit dem Update versorgt. In weiteren Phasen erhalten bis zu 50 Prozent aller Smartphone-Besitzer die neue Betriebssystemversion bis dann schließlich alle Anwender auf den neuesten Stand gebracht werden. In Kürze dürften nun aber die meisten Nexus-Besitzer ihre Smartphones und Tablets aktualisieren können.

Eine Ausnahme bilden Besitzer eines Nexus 7 mit 3G- oder LTE-Modul. Für die 2012 und 2013 erschienen Geräte ist das Update noch nicht angelaufen. Wer übrigens noch die Android-L-Preview installiert hat, der erhält kein OTA-Update. Dazu muss wieder das Factory Image von Android 4.4.4 KitKat installiert werden. 

Wer nicht länger warten möchte, der hat auch die Möglichkeit, das auf dem Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 (WiFi-Versionen) und Nexus 10 manuell zu installieren. Für diese Geräte hat Google bereits die OTA-ZIP-Dateien veröffentlicht. Bei dieser Methode gehen wir beim regulären Update keine Daten verloren. Eine Anleitung sowie die benötigten Dateien hält der BeitragAndroid 5.0 Lollipop: OTA-ZIP-Datei fürs Nexus 5, 10, 4 & 7 erhältlich[Update] bereit.

Das System komplett neu aufzusetzen kann allerdings auch nicht schaden. Wer sich ein frisches System wünscht, der kann Android 5.0 Lollipop auch mit Hilfe der Factory Images installieren. Was genau zu tun ist, das können Android-Nutzer in dem Beitrag Android 4.4: So klappt die manuelle Installation auf einem Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10, der die Installation eines Factory Images mit Hilfe der Flash-all.bat auf einem Nexus 7 in der WiFi-Ausführung aus dem Jahr 2012 sowie einem Nexus 4 am Beispiel von Android 4.4 zeigt. Für beide Methoden müssen die das Android-SDK installiert sowie der USB-Debug-Modus auf dem Gerät aktiviert werden. Für den Zugriff auf das Smartphone oder Tablet ist zudem die Installation des ADB-Treibers nötig.

Mit dem am 15. Oktober vorgestellten Android 5.0 Lollipop führt Google die neue Benutzeroberfläche “Material Design” ein, die künftig auch für Webanwendungen genutzt werden soll. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, durch Schatten einzelne Elemente optisch hervorzuheben und deren Größe dynamisch anzupassen. Neu sind auch größere weiße Flächen zwischen Elementen sowie zusätzliche Animationen, etwa beim Wechsel zwischen Anzeigen oder Touch-Feedback.

Zu den weiteren Neuerungen von Lollipop zählen ein Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, einen Diebstahlschutz sowie die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), die standardmäßig die aktuelle Dalvik-Software ersetzt. Zudem bringt die OS-Version neue Sicherheitsfunktionen mit. Mit der Smart Lock genannten Funktion von können Nutzer ihr Gerät auch per Bluetooth und NFC entsperren. Außerdem weitet Google die als Security Enhanced Linux (SELinux) bezeichnete Sandbox für Anwendungen auf den Kern des Mobilbetriebssystems aus. Weitere Informationen hält der Beitrag Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt bereit.

Weitere Links zum Thema Android 5.0:

 

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

22 Kommentare zu Android 5.0: Google liefert OTA-Update für Nexus 5, 4, 7 und 10 in Deutschland aus

  • Am 19. November 2014 um 16:09 von Daniel

    Wie lang kann denn sowas dauern bis mein Nexus 5 Android Lolipop bekommt ._.?

    • Am 19. November 2014 um 18:33 von siyar

      Das Frage ich mich auch ._.

    • Am 19. November 2014 um 20:50 von Philip

      Habe es schon seit vorgestern Nachmittag.

    • Am 19. November 2014 um 23:00 von dominik

      Hab gerade auf meinem Nexus 7 geschaut (WiFi) also mir bietet der mir auch noch kein update an

    • Am 20. November 2014 um 14:51 von martin

      Ich hab es und hätte es gerne wieder los. Optisch und bedienrechnisch schlimm. Bisher gab es bis KitKat nur Verbesserung en. Der Entwickler dieses Designs gehört gefeuert. Warum kann man sein Design nicht selbst bestimmen. Der Akku wird jetzt noch schneller geleert.

  • Am 19. November 2014 um 22:38 von funny

    Das neue update scheint ganz gut zu sein, aber das ganze dising ist total besch… Nix ist so schlimm wie dieses

    • Am 20. November 2014 um 11:26 von Clonefish

      Das Update hat mir mein Tablet zerschossen. Manche Apps sind gelöscht, manche /Facebook, messenger, Chrome) klappen schlecht bis gar nicht und das ganze Gerät ist grausam langsam geworden

      • Am 20. November 2014 um 16:21 von hilka

        Ja bei mir stürtzt alles ab

  • Am 20. November 2014 um 03:29 von chaotenstar

    Macht es was aus, wenn ich gerade in Australien bin oder bekomme ich das update dann trotzdem?

  • Am 20. November 2014 um 11:46 von stefan

    Habe auf die fünfer Version gewechsel wurde mir angeboten alles hat ohne Probleme geklappt. Es bedarf noch einer Zeit sich umzugewöhnen ich finde es gutvgelungen gratulation an die Entwickler alle Einstellungen sind übernommen worden was will man mehr. Danke.

  • Am 20. November 2014 um 15:20 von konrad

    Habe es seid gestern abend! Gehöre ich da zu den 1%, die es zuerst bekommen?

  • Am 20. November 2014 um 22:05 von Tilo

    Ne denke nicht, bei meinem Nexus 5 ist das OTA-Update schon am 14.11. aufgeploppt. Damit war ich wohl einer der ersten in Deutschland. :)

  • Am 21. November 2014 um 15:20 von tobe

    Viele Dinge sind nicht mehr vorhanden bzw. funktionieren nun nicht mehr.
    Warum wird die bisherigere Laufzeit nicht mehr angezeigt? Nur noch die noch Mögliche. Ich hätte diese Info aber gern weiterhin. Warum kann man beim Drücken der Powertaste keine Einstellungen mehr vornehmen (Lautlos,Vibration, Ton) Die Möglichkeiten über die Lautstärkewippe sind kein adäquater Ersatz… Früher gab es Profile und man konnte mit wenigen Klicks zuvor festgelegte sinnvolle Einstellungen in einem Rutsch über nehmen.
    In den Google-Konteneinstellungen kann man nicht mehr einzelne Synchronisierungen abschalten (um z.B. nur die Kontakte synchronisieren zu lassen). Beim Klick u. beim Gedrückthalten synchronisiert er. Andere Optionen habe ich nicht mehr.
    Der Kalender macht ebenfalls Probleme. Einträge lassen sich teilweise partout nicht einstellen. Der Kalender verändert einen von mir eingebenen Termin. Ich möchte ihn korrigieren und verbessere auf das gewünschte Datum. Nach dem Speichern springt der Termin wieder auf das falsche Datum zurück…
    Strapazieren die weißen Hintergründe nicht (Menü, Tastatur) nicht zusätzlich den Akku? Das ist doch keine Verbesserung. Dann bitte wenigstens eine Wahlmöglichkeit lassen!
    Wieso muss man nun zweimal nach unten ziehen, um an die Schnelleinstellungen zu gelangen? Das sollte doch mit nur einer Bewegung möglich sein. An dieser Stelle wäre es auch sinnvoll, die automatische Helligkeit an- u. ausschalten zu können.
    Ich habe mich jetzt 2 Std. mit dem neuen System beschäftigt und mir fällt schon so viel negatives auf. Lollipop ist meiner Ansicht nach ein klarer Rückschritt.

    • Am 9. Juni 2015 um 12:22 von lynette.a.moreau

      Wohl wahr…nicht nur in Design (Knallbunt verträgt sich nie mit der Benutzerdefinierten Einstellung des Hintergrundes und dem ästhetischen Empfinden, außerderm findet man optisch nicht mehr alles so leicht….und sorry es ist einfach hässlich) und Logik (Widges muss man suchen) ein klarer Rückschritt, sondern auch die Tastatur ist ein Ärgernis: die Zwischenräume zwischen den einzelnen Tasten sind nun so groß, dass die Taste an sich kleiner wird und obwohl ich nun ein größeres Display habe als noch vor Tagen mit dem alten Smartphone, treffe ich dauernd den falschen Buchstaben, dabei bin ich als Vielschreiber an Smartphonetasten gewöhnt, was vor dem Update null Problem war.
      Dass ich nun den „Mini Kalender für den Tag“ trotz größerem Display nicht mehr (wie vorher) gemeinsam mit Wetterwidget und drei Apps auf dem ersten Bildschirm unterkriege, ist einfach peinlich.
      Leider hat mein Bekanntenkreis mich ein paar Stunden zu spät gewarnt…da hatte ich das Update schon installiert und begonnen mich zu ärgern.

  • Am 23. November 2014 um 18:12 von yaron

    Systemupdates auf Android 5 fehler.

  • Am 25. November 2014 um 00:35 von lovre

    Habe noch immer kein update auf 5.0 bekommen (nexus 7 2013)… Hatte mein nexus mal gerootet, kann das damit was zu tun haben? Root hab ich aber wieder entfernt. Muss ich mich einfach noch gedulden??

  • Am 26. Dezember 2014 um 19:38 von Krümel

    Habe das update immer noch nicht? Auf dem Nexus 5 geht das anderen auch so oder mache ich was falsch?

    • Am 2. Januar 2015 um 16:52 von nexus 5 besitzer

      Nein mir geht es genauso. Keine Ahnung warum

  • Am 31. Dezember 2014 um 13:34 von Nexus5.user

    Ich hab vermutung das Google in Moment kein update verteilt über overair zumindest kein Lolipop .Hab leglich nur update auf 4.4.4 bekommen. (stand 31.12.14) und hab mein gerät seit gestern.

    • Am 12. Januar 2015 um 04:55 von Henrik

      …geht mir leider genau so! habe mein nexus 5 bereits seit dem 12.12.14.
      gleich nach dem anschalten (ersteinrichtung) hat es bis 4.4.4. upgedatet u danach sendepause…keine spur von 5.0 oder späteren versionen (5.0.1. …) hast du mittlerweile ein update bekommen?

  • Am 6. Januar 2015 um 01:55 von Bruno Stachel

    Bisher noch kein update auf Android 5.0 stand 5.1.2015
    Hab ein nexus 7 von 2013. Was soll der scheiss? Bei Apple dauert das nie so lange. Glaube der ganze lollipop Kram is nur ein fake!

    • Am 17. Januar 2015 um 17:42 von sonny

      Ich wäre froh, ich hätte das Update nicht bekommen. Hab es erst seit gestern und könnte echt heulen.
      – Tastatur unmöglich!
      – Automatische Helligkeit bringt mich an den Rand der Verzweiflung und ich war der Meinung, in der vorherigen Version hätte es das nimmer gegeben. Ganz am Anfang, als ich das Tablet neu hatte, hat es mich schon genervt. edit: hab grad gefunden, dass man das abschalten kann!
      – Bildschirmsicherung: Erst mal hochziehen, dann noch den Code eingeben, was soll das denn? Hab schon gesucht, ob ich den Code komplett deaktivieren kann, aber nix gefunden
      – Benachrichtigungs-Icons von den Apps: sehe ich nur noch, wenn ich den Bildschirm erstmal freigeschalten habe. Ich will doch keine kompletten Benachrichtigungen im Sperrfenster sehen, ich will einfach meine kleinen schnuckeligen Icons oben im Bildschirm, wie seither auch, ohne dass ich erstmal den Bildschirm entsperren muss.
      – Einstellungen zu finden: früher oben die Leiste runtergezogen und direkt auf Einstellungen getippt. Jetzt: Leiste runterziehen, oben nochmal auf Energie etc. tippen, dann erst kommt man zum Bildchen für die Einstellungen.
      Mein Fazit: kompletter Rückschritt, wohin auch immer.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *