BQ stellt Aquaris E5 LTE und E10 vor

Das Android-Smartphone Aquaris E5 LTE kommt mit einem 5-Zoll-Quantum-Dot-Display, Qualcomms Snapdragon-410-CPU, 1 GByte RAM, 16 GByte Speicher und einem verhältnismäßig starken 2850-mAh-Akku. Das Tablet E10 bietet ein 10,1-Zoll-FHD-Display und ebenfalls einen großen 8680-mAh-Akku.

Der spanische Smartphone-Hersteller BQ hat mit dem Aquris E5 LTE und Aquaris E10 ein neues Android-Smartphone sowie ein –Tablet vorgestellt. In Spanien werden die Geräte voraussichtlich ab dem 28. November beziehungsweise 1. Dezember in den Farben Schwarz und Weiß im Handel erhältlich sein. Der Preis des Smartphones beträgt dort 229 Euro. Das Tablet kostet mit WLAN 269. Es soll aber auch eine 3G-Ausfürhung geben, die in Spanien für 299 Euro zu haben ist. Termine für den deutschen Markt sind uns bisher nicht bekannt.

Aquaris E5 LTE (Bild: Aquaris).

Aquaris E5 LTE (Bild: Aquaris).

Das Smartphone BQ Aquaris E5 LTE verfügt über ein 5 Zoll großes HD-Display, das auf der neuesten Quantum-Dots-LCD-Technologie basiert, die Amazon beispielsweise auch beim Kindle Fire HDX 7 und 8.9 verwendet. Sie verspricht LC-Anzeigen mit ähnlich satten Farben wie man sie sonst nur von einem OLED-Display kennt, gleichzeitig aber einen geringeren Stromverbrauch und eine höhere Helligkeit. Der Bildschirm kommt zudem mit einer Beschichtung, die Fingerabdrücke verringern und die Display-Reinigung einfacher gestalten soll.

Angetrieben wird das Aquaris E5 LTE von Qualcomms 64-Bit-fähigen 1,2-GHz-Snapdragon-410-Prozessor  samt Adreno-306-GPU. An RAM und Speicher sind 1 respektive 16 GByte integriert. Ein microSD-Kartenslot zur Erweiterung der Kapazität ist vorhanden. Der Akku ist 2850 mAh stark und dürfte bei der vergleichsweise moderarten Displaygröße und -Auflösung für eine lange Laufzeit sorgen.

Für Fotos und Videos bringt das Aquaris E5 LTE eine 13-Megapixel-Kamera mit Sonys BSI-Exmor-RS-Sensor (IMX214) samt f/1.8-Blende mit. Die Front-Kamera für Videochats und Selfies löst mit 5 Megapixel auf.

Zu weiteren Ausstattung zählen, WLAN, LTE, Bluetooth 4.0, GPS, Dual-SIM und Dolby-Sound. Als OS kommt Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz. Dank der Qualcomm-CPU ist das Smartphone aber auch schon für das neue Android 5.0 Lollipop gerüstet. Die Abmessungen betragen 143,15 mal 72,15 mal 8,7 Millimeter. Das Smartphone kommt auf ein Gewicht von 139 Gramm.

Aquaris E10 (Bild: Aquaris).

Aquaris E10 (Bild: Aquaris).

Das Tablet Aquaris 10 ist das erste Tablet, das BQ vollkommen selbst entworfen hat. Es misst 243,5 mal 165 mal 9 Millimeter und wiegt 570 Gramm. Die Maße kommen zwar nicht an das Apple iPad Air 2 (6,1 Millimeter, 437 Gramm) heran, das Aquaris 10 kann sich aber dennoch zu den dünneren und leichteren Tablets zählen.

Das OGS-IPS-Display des Gerätes ist 10,1 Zoll groß und bietet eine Full-HD-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel. Angetrieben wird das Tablet von einer MediaTek-CPU mit acht echten Kernen. Dabei dürfte es sich um das Modell Modell MT6592 handeln. Die Taktrate beträgt 1,7 GHz. An RAM sind 2 GByte integriert. Der per microSD-Kartenslot erweiterbare Speicher ist insgesamt 16 GByte groß. Der Akku bietet mit 8680 mAh ebenfalls eine hohe Kapazität.

Für Fotos, Videos und Videochats bietet das Aquaris 10 eine 8-Megapixel-Haupt- und 5-Megapixel-Front-Kamera. Zur weiteren Ausstattung gehören wahlweise nur WLAN oder zusätzlich 3G, Bluetooth 4.0, MHL, GPS und ein Frontlautsprecher mit Dolby-Sound. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BQ stellt Aquaris E5 LTE und E10 vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *