Samsung Galaxy SIII Neo für 179 Euro bei Aldi

Beim Kauf des Samsung Galaxy SIII Neo erhalten Kunden zudem 10 Euro Startguthaben für Aldi Talk. Das Galaxy-Smartphone ist mit einem 4,8-Zoll-Display, 16 GByte Speicher und einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet. Per Update lässt es sich auf Android 4.4.2 KitKat aktualisieren.

Das Samsung Galaxy SIII Neo wird ab dem 11. Dezember von Aldi Nord und Süd für 179 Euro ohne Vertragsbindung verkauft. Bei dem Gerät handelt es sich um eine Neuauflage des beliebten Samsung Galaxy S3 aus dem Jahr 2012. Im Preis inbegriffen ist ein Starter-Kit für Aldi Talk mit 10 Euro Guthaben.

Samsung Galaxy SIII Neo (Bild: Samsung).

Das Samsung Galaxy SIII Neo ist ab dem 11. Dezember für 179 Euro bei Aldi Nord und Süd erhältlich (Bild: Samsung).

Das Samsung Galaxy SIII Neo (GT-I9301I) kommt wie das Original mit einem 4,8 Zoll großen Super-AMOLED-Display mit einer identischen Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Das Smartphone ist weiterhin mit dem Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400 (MSM8226) von Qualcomm ausgestattet. Die Taktrate beträgt 1,4 GHz. An RAM verbaut Samsung 1,5 GByte. Der interne Speicher beträgt insgesamt 16 GByte, wovon nur ein Teil für Nutzerdaten zur Verfügung steht. Die Kapazität lässt sich dank microSD-Karteslot allerdings um bis zu 64 GByte erweitern.

Für Fotos und Videos bringt das Samsung Galaxy SIII Neo eine rückseitige Kamera mit 8 Megapixel mit. Auf der Vorderseite befindet sich eine 1,9-Megapixel-Kamera für Selfies und Videotelefonie. Der Akku des Galaxy-Smartphones hat eine Kapazität von 2100 mAh. Eine volle Akkuladung soll für 330 Stunden Standby und eine Gesprächszeit von 14 Stunden reichen. Das Surfen im WLAN- beziehungsweise 3G-Netz ist laut Hersteller für bis zu 10 respektive 8 Stunden möglich. Videos und Musik werden 9 beziehungsweise 57 Stunden am Stück abgespielt.

Samsung Galaxy SIII Neo (Bild: Samsung).

Das Samsung Galaxy SIII Neo kommt wie das Original mit einer Rückseite aus Kunststoff (Bild: Samsung).

An Kommunikationsmöglichkeiten bietet das Android-Smartphone HSPA+, HSUPA, UMTS, EDGE sowie GPRS. Unterstützt werden zudem Bluetooth 4.0, GPS, Glonass und WLAN (802.11 a/b/g/n). Das Galaxy SIII Neo misst 13,7 mal 7,1 Zentimeter und ist 9 Millimeter dick. Das Gewicht gibt Samsung mit 132 Gramm an. Als Betriebssystem ist auf dem Neo Android 4.3 Jelly Bean vorinstalliert. Im Gegensatz zum normalen Samsung Galaxy S3 gibt es auch ein offizielles Update auf Android 4.4.2 KitKat. Android 4.4.4, das es beispielsweise für das S3 Neo Duos (i9300i) in einigen Ländern gibt, ist bisher offenbar nicht für das in Deutschland erhältliche GT-I9301I herausgekommen. Ein Update auf Lollipop erscheint daher als eher unwahrscheinlich.

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2014 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Im Online-Handel ist das Galaxy SIII Neo für einen Preis ab 189 Euro inklusive kostenlosem Versand erhältlich. Damit ist das Aldi-Angebot nur etwas günstiger als das Netz. Allerdings gibt es ja auch noch 10 Euro Startguthaben für Aldi Talk. Das fast identische Samsung Galaxy S3 ist momentan ab 235 Euro erhältlich, bietet dafür aber auch je nach Modell LTE. Wer darauf verzichten kann, sollte eher auf das Smartphone bei Aldi zurückgreifen.

Allerdings gibt es auch noch einige Alternativen zum Galaxy SIII Neo. Für 169 Euro bei Media Markt und Saturn beispielsweise das Motorola Moto G an. Dessen Bildschirm misst 4,5 Zoll. Es verfügt über 16 GByte und wird von einem Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz angetrieben. Der Akku ist mit einer Kapazität von 2070 mAh vergleichbar.

[Mit Material von Andere Borbe, ITespresso.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Samsung Galaxy SIII Neo für 179 Euro bei Aldi

  • Am 4. Dezember 2014 um 14:01 von Thomas

    Da stellt sich mir nun aber schon die Frage, warum bei dem S3 Neo ein Update auf Andoid 4.4 möglich ist und beim normalen S3 nicht.

    Bisher war als Grund ja immer angeführt worden, dass das S3 technisch nicht ausreichend für KitKat ist. Aber so groß ist der Hardware-Unterschied zwischen S3 Und S3 Neo doch gar nicht, oder?

    • Am 4. Dezember 2014 um 14:09 von Christian Schartel

      Hallo Thomas,

      das stimmt, allerdings hat das Neo mit 1,5 GByte mehr RAM. Der geringere Arbeitsspeicher soll auch beim Standard-S3 der Grund für das ausgebliebene Update auf Android 4.4 sein.

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

      • Am 5. Dezember 2014 um 15:32 von Thomas

        Ok, das ist dann wohl die Erklärung. Vielen Dank!
        Ist aber natürlich trotzdem schade … :-(

  • Am 4. Dezember 2014 um 15:09 von Mozezz

    Falsch mit dem Android 4.4.4. Ich habe exakt das Gleiche Modell und für das GT-I930I ist aktuell nur die Version 4.4.2 erhältlich.

    • Am 4. Dezember 2014 um 19:32 von Mozezz

      Ergänzung meinte natürlich das GT-I9301I nicht GT-I930I

  • Am 10. Januar 2015 um 15:18 von G. Klein

    Richtig …nur 4.4.2 für Galaxy S 3 neo.
    4.4.4 gibt es mit Trick in Kasachstan, daran sollten sich aber nur Experten wagen und das bin ich nicht.
    Schade, denn das Gerät an sich ist toll , hat nur einen Haken : Im Wlan -Betrieb haben einige Geräte, so auch meins, einen schlechteren, ab und zu gar keinen Netzempfang. Lt Internetrecherche könnte dieses Problem durch 4.4.4 behoben werden. :-(

    • Am 26. Juni 2015 um 10:22 von Christian Schartel

      Hallo,

      das ist ja schade, dass das Update auf Android 4.4.4 offenbar nicht auch für das I9301I herausgekommen ist. Danke für den Hinweis. Ich habe den Artikel angepasst!

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *