SoftMaker Office: für Android und Windows kostenlos erhältlich

Die mobile Version von SoftMaker Office 2012 für Android ist bis Weihnachten kostenlos erhältlich. Der reguläre Preis beträgt 19,99 Euro. Für jeden Download gehen 10 Cent auf das Spendenkonto von betterplace.org.

Die Bürosoftware SoftMaker Office 2012 Mobile für Android sowie die FreeOffice-Suite für Windows und Linux stehen im Rahmen einer Benefizaktion bis zum Heiligabend kostenlosen zum Download bereit. Das Angebot finden Interessierte auf der Webseite loadandhelp.de. Jedes Mal, wenn eines der drei verschiedenen Office-Programme heruntergeladen wird, spendet der Nürnberger Softwareentwickler 10 Cent an ausgewählte Hilfsprojekte auf betterplace.org. Bislang sind knapp 310 Euro zusammengekommen.

SoftMaker Office (Screenshot: CNET).

Die mobile Version von SoftMaker Office 2012 für Android ist bis Weihnachten kostenlos erhältlich. Der reguläre Preis beträgt 19,99 Euro. Für jeden Download gehen 10 Cent auf das Spendenkonto von betterplace.org (Screenshot: CNET).

Die Office-Suiten können laut dem Unternehmen sowohl private als auch geschäftliche Kunden dauerhaft kostenlos verwenden. Die Software soll zu allen Microsoft-Office-Dateiformaten kompatibel sein.

Beim Download der Vollversion von Office 2012 Mobile, die die Textverarbeitung TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und das Präsentationsprogramm Presentations enthält, sparen sich Android-Nutzer aktuell 19,99 Euro. Einen größeren Funktionsumfang bietet die kürzlich veröffentlichte HD-Version von SoftMaker Office für Android-Tablets. Sie gibt es bis zu 15. Dezember zu einem Einführungspreis von 22,99 Euro. Der reguläre Preis beträgt danach 27,99 Euro.

FreeOffice ist eine abgespeckte Version von SoftMaker Office 2012 für Windows und Linux. Es fehlen beispielsweise die sonst integrierten Duden-Wörterbücher und Funktionen wie Serienbriefdruck, Formeleditor oder Einbetten von Schriften zur Weitergabe von Präsentationen. Zudem lassen sich DOCX-, XLSX- und PPTX-Dateien nur lesen, aber nicht bearbeiten. Die Lizenz gilt sowohl für die private als auch die geschäftliche Nutzung.

SoftMaker führt die Benefizaktion seit 2009 durch. Damals erklärte Geschäftsführer Martin Kotulla: “Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Spendenplattform betterplace.org entschieden. Dort können Helfer aus aller Welt Projekte vorstellen, und wir sind sicher, dass das von uns gespendete Geld in voller Höhe bei diesen Projekten ankommt.”

Bei früheren Load-and-Help-Kampagnen wurden Schulen und Kindergärten in Deutschland und in aller Welt unterstützt, ebenso Mikrokreditprogramme in Südamerika oder der Bau einer Brücke in Sri Lanka. Im letzten Jahr zählte SoftMaker im Rahmen der Aktion 56.169 Downloads, wofür es entsprechend 5616,90 Euro an Hilfsprojekte spendete. Welche Hilfsprojekte in diesem Jahr realisiert werden, lässt sich auf der Kampagnen-Website verfolgen.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2014 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu SoftMaker Office: für Android und Windows kostenlos erhältlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *