Qualcomm: Snapdragon 810 unterstützt LTE Cat 9

Qualcomms kommende 64-Bit-CPU Snapdragon 810 bietet statt LTE Kategorie 6 bereits LTE Cat 9 mit höheren maximalen Downloadraten von 450 Mbit/s. Der Chip, der voraussichtlich im Samsung Galaxy S6, LG G4 und Sony Xperia Z4 zum Einsatz kommen wird, soll ab Anfang 2015 verfügbar sein.

Qualcomm hat heute bekannt geben, dass das für 2015 geplante SoC Snapdragon 810 statt LTE Kategorie 6 bereits LTE Cat 9 unterstützten wird. Dadurch sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 450 Mbit/s möglich. LTE Cat 6 kommt im Vergleich auf maximale 300 Mbit/s.

Snapdragon 810 (Bild: Qualcomm).

Die neue LTE-Technologie basiert auf der Bündelung von drei Kanälen des LTE-Advanced-Netzwerks, das auch Carrier Aggregation genannt wird. Der Snapdragon 810 wird die gleichzeitige Nutzung von drei 20-MHz-Kanälen unterstützten. Die Kanalbündelung funktioniert auch zwischen FDD-(Frequency Division Duplexing)- und TDD-(Time Division Duplexing)-Kanälen. Dadurch sind mit 450 Mbit/s nochmals um 150 Mbit/s höhere maximale Datenraten möglich. Die Technologie hat Qualcomm auch bereits in einer kommerziellen Netzwerkumgebung erprobt. Ursprünglich war Carrier Aggregation nur mit einem 20-MHz- und zwei 10-MHz-Kanälen für den Snapdragon 810 geplant.

Für Deutschland ist LTE Cat 9 aber noch nicht relevant, da die Mobilfunkanbieter gerade erst mit der Unterstützung von LTE Cat 6 beginnen. Mitte November hat beispielsweise die Deutsche Telekom sein erstes Angebot für das schnellere mobile Internet gestartet. Vodafone hat auf der IFA aber immerhin schon LTE Cat 8 vorgeführt. Wann es erste Marktreife Angebote geben wird, das bleibt aber noch abzuwarten.

Die Snapdragon-810-Chips sollen ab Anfang 2015 verfügbar sein und von Herstellern in ihren Geräten verbaut werden können. Die kürzlich aufgekommenen Gerüchte um einen verzögerten Marktstart des neuen Prozessors dementiert Qualcomm damit erneut. Eines der ersten Smartphones mit der CPU, dürfte das Samsung Galaxy S6 werden – zumindest lassen dies erste Spekulationen annehmen. Auch das LG G4 und Sony Xperia Z4 sollen von dem Snapdragon 810 angetrieben werden.

Der Snapdragon 810 basiert auf dem 20-Millimeter-Fertigungsprozess und der 64-Bit-Architektur. Er arbeitet nach ARMs big.LITTLE-Prinzip und kommt mit zwei Quad-Core-CPUs. Sie takten laut einem kürzlich veröffentlichten Tweet von Andrei Frumusanu der Webseite Anandtechs mit 1,958 respektive 1,555 GHz. Das Qualcomm-SoC bietet LPDDR-4-RAM-Support, eine schnellere Adreno-430-GPU und kommt neben LTE Cat 9 auch mit Gigabit WiFi. Zudem bietet es Unterstützung für Kameras mit bis zu 55-Megapixel-Auflösung, Bluetooth 4.1, USB 3.0 und natürlich auch NFC. Nähere Informationen hält der Beitrag Qualcomm Snapdragon 810 & 808 vorgestellt: 64-Bit-CPUs mit LTE Cat 6 bereit.

Weitere Links zum Thema:

 

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2014 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm: Snapdragon 810 unterstützt LTE Cat 9

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *