LG G3: Lollipop-Update kommt für Geräte mit Branding nach und nach bis Ende Dezember

Android 5.0 Lollipop ist jetzt für LG G3 ohne Branding und mit Vodafone-Branding über LGs Suite erhältlich, die 3G-Smartphones mit Telekom- und o2-Branding sollen das Update bis Ende Dezember bekommen.

Während Android 5.0 Lollipop jetzt bereits für Smartphones ohne Branding und mit Vodafone-Branding verfügbar ist, müssen sich Nutzer von G3-Geräten mit Telekom- und o2-Branding noch etwas gedulden. Sie kommen bis spätestens Ende Dezember in den Genuss des Updates, so die Aussage im LG-Blog. Das Update kann direkt auf dem Smartphone (Programme/Update-Center) oder über die LG PC-Suite, die im Support-Bereich von LG erhältlich ist , installiert werden. Eine Version für den Mac ist ebenfalls verfügbar.

LG startete Anfang Dezember mit der Verteilung des OTA-Updates in Deutschland, nachdem es zuvor LG Android 5.0 Lollipop schon in Polen ausgeliefert hatte.

Nutzer von Telekom- und o2-Geräten, die die reguläre Aktualisierung nicht abwarten können, haben die Möglichkeit, Googles neue OS-Version manuell einzuspielen. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, die den Installationsprozess erklärt, hält unsere Schwesterseite ZDNet.de bereit.

Mit dem jetzt nach und nach verfügbaren OTA-Update können Besitzer des LG G3 die Betriebssystemaktualisierung regulär über die Geräteeinstellungen einspielen. Das hat gegenüber der manuellen Installation den Vorteil, dass sämtliche Daten und Einstellungen erhalten bleiben. Allerdings ist ein Neuaufsetzen des Geräts bei einem großen Versionssprung wie jetzt von Android 4.4 auf 5 durchaus empfehlenswert. So können beispielsweise bisher vorgenommene Systemeinstellungen nicht für Probleme sorgen. Bei OTA-Updates besteht diese Problematik grundsätzlich, weshalb eine Sicherung wichtiger Daten vor der Installation nicht schaden kann.

Wer das Update durchführt, sollte wissen, dass Android 5.0 für einige Nutzer nicht nur die Verbesserungen wie das “Material Design” oder neue Features wie Nutzerprofile, Screen-Pinning oder Smart Lock mit sich bringt, sondern ihnen auch Probleme bereitet. Nexus-Besitzer, die ihr Gerät bereits aktualisiert haben, beklagen in Googles Produktforen unter anderem, dass nach dem Upgrade einige Apps nicht mehr funktionierten, ihr Smartphone oder Tablet wiederholt abstürze oder deutlich langsamer geworden sei. Welche Probleme noch auftreten können, zeigt der Artikel LG G3: Update auf Android 5.0 startet nächste Woche in Deutschland im Detail

(Bild: LG)

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2014 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu LG G3: Lollipop-Update kommt für Geräte mit Branding nach und nach bis Ende Dezember

  • Am 15. Dezember 2014 um 21:48 von cola

    Ich habe lg g3 freies Gerät und immer noch kein update erhalten?

    • Am 17. Dezember 2014 um 12:09 von ksks

      ich auch noch nicht… komisch

  • Am 21. Dezember 2014 um 13:44 von Ax

    Ich habe auch ein freies Gerät G3 und auch noch kein Update bekommen.
    Habe gestern auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und trotzdem wieder 4.4 bekommen. Alles komisch

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *