Samsung: Ultrabook der Serie 9 für CES angekündigt

Samsungs Serie-9-Modell kommt mit 12,2-Zoll-Display und Core-M-Prozessor. Das Ultrabook wiegt rund 900 Gramm, die Akkulaufzeit gibt Samsung mit 12 Stunden an.

Bei einer weiteren Produktneuheit, die Samsung für die CES in Las Vegas ab 6. Januar 2015 angekündigt hat, handelt es sich einem Blogeintrag in koreanischer Sprache zufolge um ein Ultrabook der Serie 9 mit einem Broadwell-Prozessor Core M-5Y10c von Intel, der die Grafiklösung Intel HD 5300 mitbringt.

Samsung-Ultrabook Series 9 2015 (Bild: Samsung)

Samsung-Ultrabook Series 9 2015 (Bild: Samsung)

Intel hatte die Klasse der Ultrabooks 2011 eingeführt. Es sollte sich um leichte, hochwertige Notebooks ohne optisches Laufwerk handeln – im Stil des Apple Macbook Air, aber mit Windows-Betriebssystem. Die zweite Generation zählte dann einen Touchscreen zu den Kernfunktionen.

Samsungs Serie 9 kam bisher stets mit für Ultrabooks großen Bildschirmen, nämlich 13,3 und 15 Zoll. Die Neuankündigung 2015 macht mit 12,2 Zoll einen Schritt zurück. Das Gewicht sinkt dadurch auf etwa 900 Gramm. Der Core-M-Prozessor könnte auch etwas weniger leistungsstark als die früher verwendeten Core i5 und Core i7 sein, auch wenn es sich um frühere Chipgenerationen handelte.

Im Blog ist desweiteren von 8 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz auf einer SSD die Rede. Das Display bietet eine Auflösung von 2560 mal 1600 Bildpunkten (WXGA) bei 700 Nits Helligkeit. Die Beleuchtung passt sich der Umgebung an, was als „Adaptive Display“ bezeichnet wird, und ein dem Ultra-Stromsparmodus des Smartphones Galaxy S5 entlehntes Verfahren soll die Laufzeit verlängern – Samsung zufolge auf etwa 12 Stunden.

Als Betriebssystem kommt bei dem Ultrabook Windows 8.1 zum Einsatz. Zu Preisen und Verfügbarkeit dürfte sich Samsung kommende Woche auf der CES äußern. Derzeit gibt es höherwertige Samsung-Notebooks fast ausschließlich in Asien zu kaufen. Der Vertrieb in Europa und Südafrika wurde eingestellt, und zumindest frühere Modelle der Serie 9 sind auch in Nordamerika vom Markt verschwunden.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Samsung: Ultrabook der Serie 9 für CES angekündigt

  • Am 23. Januar 2015 um 13:25 von noteboox.de

    meines Wissens nach will Samsung sich aus dem Notebookgeschäft in Europa zurück ziehen?

    Zumindest war es geplant der Verkauf in Deutschland von Notebooks einzustellen. Dennoch hört man hier und da das Samsung doch noch was rausbringen will, wie diese Ultrabook z.B.

    Soweit ich mich errinnern kann, wollte Samsung sich damit an die “aktuellen Marktbedürfnisse und Anforderungen” anpassen. Persönlich würde ich es wirklich schade finden wenn Samsung das ganze einstellt. MfG.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *