CES: Sony stellt Lossless-Musikplayer Walkman NW-ZX2 für 1120 Dollar vor

Der Sony Walkman NW-ZX2 spielt Audiofiles mit bis zu 192 KHz/24 Bit ab, unterstützt die Formate FLAC, WAV, ALAC oder DSD und kommt mit einem 4-Zoll-Touchscreen, 128 GByte Speicher, microSD-Kartenslot sowie einem hohen Preis von 1.120 Dollar.

Sony hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas den Nachfolger des Walkman NW-ZX1 präsentiert. Beim NW-ZX2 handelt es sich wie beim Vorgängermodell um einen Musikplayer zum Abspielen von High-Quality-Audio-Files. Mit einem Preis von rund 1.120 Dollar ist der Lossless-Musikplayer noch etwas teurer als die letztjährige Version.

Sony Walkman NW-ZX2 (Foto: Gizmodo.de).

Der Sony Walkman NW-ZX2 spielt Audiofiles mit bis zu 192 KHz/24 Bit ab, unterstützt die Formate FLAC, WAV, ALAC oder DSD und kommt mit einem 4-Zoll-Touchscreen, 128 GByte Speicher, microSD-Kartenslot sowie einem hohen Preis von 1.120 Dollar (Foto: Gizmodo.de).

Der Sony Walkman NW-ZX2 richtet sich an Nutzer, die ein tragbares Abspielgerät für Audiodateien mit bis zu 192 KHz/24 Bit suchen. Audio-Files in geringer Qualität wie MP3s werden bei der Wiedergabe durch Sony sogenanntes “DSEE HX Upscaling“ digital aufgewertet. Dank Sonys DAC S-Master HX sollen sie CD-Qualität erreichen.

Sony Walkman NW-ZX2 (Foto: Gizmodo.de).

An der rechten Seite des Sony Walkman NW-ZX2 befinden sich Tasten für die Lautstärke sowie zum Vor- und Zurückspulen (Foto: Gizmodo.de).

Mit MP3, WMA, AAC, FLAC, AIFF, WAV, ALAC und auch DSD unterstützt der Player alle gängigen Formate. Außerdem können Besitzer mit dem Walkman auch auf hochwertige Audio-Streams zugreifen. Dank Android 4.2 Jelly Bean als OS lassen sich jegliche für das Android-Smartphone erhältlichen Musik-Streaming-Apps installieren. Via Dual-Band-WiFi ist eine Verbindung mit dem Internet möglich. Bluetooth und NFC sind ebenfalls an Bord.

Sony Walkman NW-ZX2 (Foto: Gizmodo.de).

So sieht der Sony Walkman NW-ZX2 von hinten aus (Foto: Gizmodo.de).

Der Walkman selbst ist knapp 16 Millimeter dick und misst 130,4 mal 64,7 Millimeter in der Höhe und Breite. Das Gewicht beträgt 235 Gramm. Die Bedienung erfolgt über einen 4 Zoll großen Touchscreen. An Speicherplatz bietet der NW-ZX2 128 GByte. Die Kapazität lässt sich zudem um weitere 128 GByte per microSD-Karte erweitern. Eine Akkuladung soll für 60 Stunden MP3-Wiedgabe ausreichen. Beim Abspielen von Musik in höchster Qualität geht dem Sony Walkman NW-ZX2 in etwa nach der Hälfte der Zeit der Saft aus.

Ab wann der Sony Walkman NW-ZX2 im Handel erhältlich ist, das ist bisher noch nicht bekannt. Wer nicht über 1.000 Dollar ausgeben möchte, bekommt übrigens auch schon für deutlich weniger Geld Musikplayer für die verlustfreie Wiedergabe von Musik. Der Fiio X3 kostet beispielsweise gerade einmal 200 Euro. Natürlich muss man dann aber auch Abstriche in Kauf nehmen. Der Musikplayer kommt beispielsweise ohne Touchscreen und bietet nur 8 GByte internen Speicherplatz.

[Mit Material von Mathias Windhager, Gizmodo.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Sony stellt Lossless-Musikplayer Walkman NW-ZX2 für 1120 Dollar vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *