Android 5.0: Update fürs HTC One (M8) gestartet

Das Update auf Android 5.0 Lollipop wird für das HTC One (M8) zuerst in den USA ausgeliefert. Die neue Firmwareversion trägt die Software-Nummer 4.12.1540.8 und ist rund 585 MByte groß. In Deutschland dürfte das Update ebenfalls in der nächsten Zeit starten.

HTC hat angekündigt, dass es ab sofort mit der Verteilung des Android-5.0-Updates für das HTC One (M8) beginnt. Das hat Mo Versi, HTC’s Vizepräsident des Produkt-Managements, via Twitter mitgeteilt. Damit hält HTC das Versprechen, sein Flaggschiff innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der finalen Software von Google zu aktualisieren. Google hatte den finalen Quellcode von Android 5.0 Anfang November für das Android Open Source Project (AOSP) freigegeben. Das Update für das 2013 herausgebrachte HTC One (M7) dürfte in Kürze folgen. Es sollte ebenfalls innerhalb des ankündigten Zeitraumes, der Anfang Februar endet, ein Update erhalten.

HTC One (M8) (Foto: CNET).

Das HTC One (M8) bekommt in den USA Android 5.0 (Foto: CNET).

Das Update wird HTC zuerst an Besitzer eines Modells ohne Provider-Branding sowie der Entwickler-Version des One (M8) ausliefern. Die erste Region ist die USA. Einen konkreten Starttermin für Lollipop in Deutschland nennt HTC aktuell noch nicht. Es dürfte aber nicht mehr allzu lange dauern, bis ein Update auch hierzulande möglich ist.

Auch wenn HTC in Kürze mit der Verteilung der neuen Betriebssystemversion in Deutschland beginnen wird, werden nicht alle One-Besitzer das Lollipop-Update sofort vorfinden. Das liegt daran, dass Updates erst und nach in mehreren Phasen für die verschiedenen Nutzer ausgeliefert werden, wie Google-Entwickler Dan Morrill auf Reddit erklärt. In einer ersten Phase erhält nur ein kleiner, zufällig bestimmter Teil aller Smartphone-Besitzer einer Region wie Deutschland die neue Android-Version. Die Rede ist von einem Prozent aller Nutzer in den ersten 24 bis 48 Stunden nach Start des Updates. So können Hersteller eventuelle Fehler feststellen, bevor das Update in weiteren Phasen für die übrigen Geräte zur Verfügung gestellt wird. In einer zweiten Phase werden dem Beitrag zufolge in etwa 25 Prozent aller Nutzer mit dem Update versorgt. In weiteren Phasen erhalten bis zu 50 Prozent aller Smartphone-Besitzer die neue Betriebssystemversion bis dann schließlich alle Anwender auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die neue Firmwareversion trägt laut dem Twitter-Nutzer Yogendra, der das Update bereits erhalten und einen Screenshot der Release-Notes veröffentlicht hat, die Software-Nummer 4.12.1540.8 und ist rund 585 MByte groß. Die neue Firmware wird mit HTCs Sense-Oberfläche in der Version 6 ausgeliefert und bringt neben Sicherheitsupdates und Bugfixes alle Neuerungen von Android 5.0 Lollipop mit. Dazu zählen beispielsweise die neue Benutzeroberfläche “Material Design”, an die HTC seine eigenen Anwendungen angepasst hat. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, durch Schatten einzelne Elemente optisch hervorzuheben und deren Größe dynamisch anzupassen. Neu sind auch größere weiße Flächen zwischen Elementen sowie zusätzliche Animationen, etwa beim Wechsel zwischen Anzeigen oder Touch-Feedback. Zudem hat HTC seinen Standard-Android-Browser verbessert, der ab sofort auch im Play Store als eigenständige App vorliegt. Es gibt eine neu gestaltete Oberfläche, eine Funktion zum Abspeichern von Artikel für das Offline-Lesen sowie eine neue automatische Textanpassung beim Surfen.

Zu den weiteren Neuerungen von Lollipop zählen ein Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, einen Diebstahlschutz sowie die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), die standardmäßig die aktuelle Dalvik-Software ersetzt. Zudem bringt die OS-Version neue Features wie Nutzerprofile oder Screen-Pinning sowie neue Sicherheitsfunktionen mit. Mit der Smart Lock  genannten Funktion von können Nutzer ihr Gerät auch per Bluetooth und NFC entsperren. Außerdem weitet Google die als Security Enhanced Linux (SELinux) bezeichnete Sandbox für Anwendungen auf den Kern des Mobilbetriebssystems aus. Weitere Informationen hält der Beitrag Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt bereit.

Im Netz ist vor Kurzem schon ein Video aufgetaucht, das Android 5.0 auf dem HTC One (M8) zeigt. Veröffentlicht hat es die vietnamesische Webseite HTC-Vietnam. Hier geht’s zu dem Clip auf Youtube.

Weitere Links zum Thema Android 5.0:

 

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 5.0: Update fürs HTC One (M8) gestartet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *