Mitfahrgelegenheit integriert Service von Uber und bietet Live-Karte

Die Einbindung von Uber soll die An- und Abreise zum und vom Treffpunkt erleichtern. Fahrer und Mitfahrer von Mitfahrgelegenheit sehen dank Live-Karte vor der Fahrt automatisch die aktuelle Position des anderen und können sich auch an unübersichtlichen Treffpunkten besser finden. Die Version 2.12. der kostenlosen App ist für iOS und Android verfügbar.

Das Mitfahrnetzwerk Carpooling hat seine App Mitfahrgelegenheit jetzt um weitere praktische, teil auch umstrittene Features wie die Integration des Fahrdienstes Uber erweitert.

Während die Live-Karte, die bereits im April vergangenen Jahres unter der Bezeichung Meet Me Now eingeführt wurde, nicht wirklich neu ist, ist die Einbindung von Uber durchaus ein Novum. Die Aufnahme des Anbieters stößt, wenn man sich die Kommentare auf den jeweiligen App-Seiten ansieht, dabei nicht durchgängig auf Begeisterung.

Mitfahrer können mit diesem Feature eine Uber-Fahrt zum Treffpunkt oder für die Weiterfahrt am Zielort hinzubuchen. Die App bietet je nach Verfügbarkeit vier verschiedene Optionen zu Auswahl: UberX, UberBlack, UberSUV und UberTaxi. Um weitere Kunden zu akquirieren, fallen für Neukunden bei ihrer ersten Fahrt bis zu einem Wert von 11,50 Euro keine Kosten an. Uber ist momentan mit unterschiedlichen Angeboten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt und München verfügbar.

Dank Live-Karte können sich Fahrer und Mitfahrer von Fahrgemeinschaften auch unterwegs an unübersichtlichen Treffpunkten schnell und einfach finden können. Neben den Fotos des Autos, des Fahrers und der Mitfahrer zeigt das Feature die jeweils aktuellen GPS-Standorte und Entfernungen aller Beteiligten auf einer Karte an, navigiert alle zum gemeinsamen Treffpunkt und bietet somit allen Teilnehmern einen guten Überblick. Für den Fall einer Verspätung lassen sich alle Fahrtteilnehmer direkt aus dem Feature heraus kontaktieren.

Bei Mitfahrgelegenheit werden jetzt auch Dienste von Uber angeboten (Screenshot: CNET.de)

Bei Mitfahrgelegenheit werden jetzt auch Dienste von Uber angeboten (Screenshot: CNET.de)

Die Standortdaten (GPS) werden ausschließlich den Teilnehmern der eigenen Mitfahrgelegenheit in einem Zeitfenster von jeweils einer viertel Stunde vor und nach der vereinbarten Abfahrtszeit angezeigt. Die Funktion wird vom Nutzer für jede Fahrt eigens aktiviert. So soll sichergestellt werden, dass die Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt bleiben. Allein der Nutzer entscheidet, wer seinen Standort sehen kann.

Wer selbst nicht mobil ist, kommt mit Mitfahrgelegenheit vergleichsweise günstig und meist bequem von A nach B. Auf der anderen Seite können Fahrer ihre Benzin- und somit Gesamt-Fahrtkosten durch die Mitnahme zusätzlicher Passagiere reduzieren. Carpooling erhebt bei erfolgreicher Vermittlung eines Mitfahrers eine Gebühr in Höhe von 11 Prozent des Fahrpreises. Bei den Mitfahrgelegenheiten werden übrigens auch kooperierende Fernreisebus-Unternehmen und die Bahn berücksichtigt. Mitfahrgelegenheit bieteteine kostenlose Fahrtausfallversicherung und versichert die Mitfahrer für den Fall, dass der Anbieter einer Fahrt nicht, wie vereinbart, am Treffpunkt erscheinen sollte. Die Mitfahrer erhalten dann durch die Versicherung ein Ersatzticket.

Nach der Fahrt werden Fahrer und Mitfahrer automatisch daran erinnert, sich gegenseitig zu bewerten. Top-Fahrer lassen sich leichter erkennen, da sie in den Suchergebnissen hervorgehoben werden.

Carpooling.com ist mit über 5 Millionen registrierten Nutzern das größte Mitfahrnetzwerk in Europa für Kurz-, Mittel- und Langstreckenfahrten. In Deutschland ist das Unternehmen mit der Marke Mitfahrgelegenheit.de am Markt vertreten. Täglich stehen rund 900.000 Fahrtangebote zum Abruf bereit. Nutzer können sowohl über das Internet, als auch über die Smartphone-Apps für iPhone und Android auf das Mobilitätsangebot zugreifen. Neben http://www.mitfahrgelegenheit.de gibt es unter eigenen Länderdomains Plattformen für Österreich, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Polen, Italien, Griechenland und Großbritannien.

Die neue Version der App steht bei iTunes und Google Play ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mitfahrgelegenheit integriert Service von Uber und bietet Live-Karte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *