Moto 360: Edelstahl-Modelle ab Ende Februar erhältlich

Die Android-Wear-Smartwatch Motorola Moto 360 ist ab Ende Februar zu einem Preis von 279 Euro mit Edelstahl-Armband in den Farben Schwarz, Silber und Gold erhältlich.

Die Anfang November vorgestellten Varianten der Android-Wear-Smartwatch Moto 360 mit Metall-Armband gibt es ab Ende Februar auch in Deutschland zu kaufen. Das hat Motorola in einer Pressemitteilung angekündigt. Alle drei Farbvariationen – Gold, Silber und Schwarz – werden in diversen Online-Shops, im Einzelhandel sowie über Motorola’s Webseite zu einem Preis von 279 Euro zum Verkauf stehen.

Moto 360 (Bild: Motorola).

Die Motorola Moto 360 ist Ende Februar zu einem Preis von 279 Euro mit Edelstahl-Armband in den Farben Schwarz, Silber und Gold erhältlich (Bild: Motorola).

Die neuen Armbänder der Moto 360 sind aus Edelstahl gefertigt und erscheinen in verschiedenen Größen. Die Modelle Light Metal (Silber) und Dark Metal (Schwarz) wird es mit einer Breite von 23 Millimetern geben. Das Armband in Light Gold ist mit 18 Millimetern etwas schmaler und für kleinere Handgelenke gedacht.

Moto 360 (Bild: Motorola).

Moto 360 in Light Gold (Bild: Motorola).

Wer bereits eine Moto 360 besitzt, soll die Metallarmbänder später auch einzeln kaufen können. Zudem hatte Motorola im November noch neue Lederarmbänder in Stein, Schwarz und Cognac angekündigt. In Kooperation mit DODOcase und TYLT arbeitet Motorola darüber hinaus an einem neuen genähten Lederarmband sowie an einem farbenfrohen Armband aus Silikon. Wann diese in Deutschland erhältlich sind, ist bislang nicht bekannt.

An der Hardware der Smartwatch ändert sich gegenüber den bisherigen Modellen nichts. Die Moto 360 kommt wie üblich mit einem runden Display, einer 1-GHz-OMAP-3-CPU von Texas Instruments, 4 GByte Speicher, 512 MByte RAM, einem nach der IP67-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützten Gehäuse, Bluetooth 4.0 LE, zwei Mikrofonen, einer physischen Taste, einem Vibrationsmotor sowie einem Schrittzähler und Android Wear als OS. Weitere Informationen hält der Artikel Moto 360 im Test: die erste runde Smartwatch mit Android Wear bereit.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Moto 360: Edelstahl-Modelle ab Ende Februar erhältlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *